Kommers zum 85-jährigen Bestehen

Im Rahmen vom Festkommers zum 85-jährigen Bestehen des Schieß- und Schützenvereins Elsoff wurden am Freitagabend zahlreiche Schützen für besondere Verdienste vom Westfälischen Schützenbund durch Thomas Roth (2. v. r.) ausgezeichnet. Foto: sg
  • Im Rahmen vom Festkommers zum 85-jährigen Bestehen des Schieß- und Schützenvereins Elsoff wurden am Freitagabend zahlreiche Schützen für besondere Verdienste vom Westfälischen Schützenbund durch Thomas Roth (2. v. r.) ausgezeichnet. Foto: sg
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sg  Elsoff.   Am 2. November 1924 gründeten 22 Personen den Schieß- und Schützenverein Elsoff. Anlässlich des 85-jährigen Bestehens feierten die Elsoffer jetzt ein dreitägiges Schützenfest. Die Feierlichkeiten begannen am Freitag mit einem Kommers in der Festhalle, dem ein großer Zapfenstreich auf dem Sportplatz folge. Hans-Werner Grauel, langjähriger und ehemaliger Vorsitzender, blickte zurück auf die Vereinsgeschichte und unter anderem auf das erste Schützenfest im Jahre 1926.

Berleburgs stellvertretender Bürgermeister Waldemar Kiel überbrachte Glückwünsche zum Vereinsgeburtstag. Er betonte das Traditionsbewusstsein im Schützenverein und die Bedeutung der Verbundenheit zur Heimat. Auch Ulla Belz, Vorsitzende des Stadtsportsverbands Bad Berleburg, überbrachte Glückwünsch. Mit dabei war zudem Thomas Roth, Vorsitzender des Schützenkreises Wittgenstein. Er zeichnete einige Mitglieder für besondere Verdienste rund um den Verein aus: Die Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes erhielten Ekkehard Spies, Hans-Werner Marburger, Harald Schmidt, Kai Marburger, Uwe Zacharias, Jens Zacharias, Tamara Spies und Andreas Mengel. Thomas Roth überreichte die Ehrennadel des Westfälischen Schützenbundes an Achim Marburger, Peter Bachmann, Dieter Bätzel, Hans-Georg Roth, Jörg Hesselbach, Matthias Prietzel, Reiner Marburger, Karin Schanze, Thorsten Bätzel und Horst Zacharias.

Des Weiteren wurden vier Schützenbrüder aus dem Vorstand offiziell verabschiedet. Helmut Zacharias erhielt für 40-jährige Vorstandstätigkeit einen Holzteller mit Vereinswappen. Günther Zacharias wurde nach 21 Jahren Tätigkeit als Hauptmann und Major verabschiedet. Beim großen Zapfenstreich im Anschluss an den Festkommers kommandierte er ein letztes Mal für den Schützenverein. Manfred Weber erhielt einen Präsentkorb für über 20 Jahre als zweiter Vorsitzender. Die höchste Vereinsauszeichnung ging indes an Hans-Werner Grauel. Er engagierte sich über 40 Jahre im Vereinsvorstand, zuletzt war er 18 Jahre lang im Amt des Vorsitzenden tätig. Hans-Werner Grauel erhielt den Westfalenstern an der Lippschen Rose und wurde mit einem kräftigen Applaus der Schützen verabschiedet. Großer Dank ging zudem an seine Ehefrau Erika. Als Anerkennung für ihre Unterstützung erhielt sie ebenfalls ein Geschenk.

Auch am Sonntagnachmittag nach dem Festzug durch den Ort nutzte Vereinsvorsitzender Rüdiger Knebel die Gelegenheit, Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit auszuzeichnen. Das Silberne Ehrenkreuz für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten gestern Gabriele Bätzel, Marion Bätzel, Marlies Bauer, Andrea Plöger, Karl-Georg Marburger, Oliver Marburger und Ellen Spies. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Achim Marburger und Gustav Zacharias die Jubiläumsnadel des Vereins überreicht. Karl-Horst Mengel ist dem Verein seit bereits 50 Jahren treues Mitglied und wurde dafür mit dem Goldenen Ehrenkreuz ausgezeichnet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.