Kontrollverlust im Geschäft

jg Bad Berleburg. „Wenn ich in ein Geschäft hineingehe, dann kann ich mich nicht kontrollieren“ - so erklärte gestern Morgen ein 51-jähriger Angeklagter im Berleburger Amtsgericht, weshalb er sich hier erneut wegen des Diebstahls geringwertiger Sachen verantworten musste. Kurz vor Weihnachten hatte er in einem Berleburger Drogeriemarkt Rasierklingen geklaut, die nicht mal zu seinem Rasierer passten. Obwohl er erst sieben Wochen vorher aus viermonatiger Strafhaft - wegen Diebstahls - entlassen worden war.

Immer wieder war der Mann wegen dieses Deliktes aufgefallen. Im Gericht saß gestern auch sein Bewährungshelfer Reinhold Vater, denn es gibt immer noch eine 15-monatige Bewährungsstrafe gegen den 51-Jährigen, die trotz der verhängten Haftstrafe nicht widerrufen worden ist. Er kenne den Angeklagten beruflich seit 2004, und wenn er etwas über Kleptomanie höre, dann bezweifele er in neun von zehn Fällen, dass es sich wirklich um eine Krankheit handele. Aber dem Berleburger glaube er. Seit Jahren erlebe er mit, wie den Mann - der unter Depressionen leide - die Taten persönlich sehr belasteten. Man habe auf ambulantem Weg mittlerweile alles versucht, mit jedem Therapeuten im näheren Umkreis. Der nächste Schritt sei nun eine stationäre Therapie. Das Vorgespräch hierfür stehe vor der Tür.

Angedacht sei eine mindestens achtwöchige stationäre Behandlung. Trotz dieser Aussichten machte Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel von der Staatsanwaltschaft deutlich, dass sie für eine Bestrafung plädieren werde. Oft ständen drogenabhängige Angeklagte vor Gericht, auch sie würden wegen Beschaffungskriminalität verurteilt, obwohl sie nur die Sucht dazu treibe. Deshalb entschied Richter Torsten Hoffmann gestern, dass die Verhandlung im Hinblick auf die Therapie ausgesetzt werde. Man wolle zunächst einmal deren Ergebnis abwarten, bevor man ein neuerliches Urteil über den Mann fälle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen