Lehrgangsleiter rundum zufrieden

Bad Berleburger Feuerwehrleute eigneten sich in 24 Stunden Sprechfunker-Wissen an

sz Bad Berleburg. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Berleburg führte jetzt einen Sprechfunker-Lehrgang durch. Der Lehrgang setzte sich laut Pressemitteilung aus 24 Stunden Unterricht und Praxis zusammen. Dabei wurden mit den 27 Teilnehmern und den beiden Ausbildern Björn Erbau (Arfeld) und Stefan Scholz (Bad Berleburg) unter anderem Themen wie Funktionsweise und Handhabung der im Feuerwehrbereich gebräuchlichen Funkgeräte und die dazugehörigen physikalischen und rechtlichen Grundlagen erarbeitet und vermittelt.

Mit Bestehen dieses Lehrganges sind die Feuerwehrkameraden berechtigt, innerhalb des Feuerwehrdienstes Funkverkehr sowohl an der Einsatzstelle als auch kreisweit zu anderen Einheiten und Einrichtungen abzuwickeln und haben für sich eine der Voraussetzungen zum Besuch weiterführender Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene erfüllt. Die abschließende schriftliche Prüfung wurde von dem stellvertretenden Bad Berleburger Wehrführer Reiner Schilling und dem Ausbildungsbeauftragten und Lehrgangsleiter Hans Ulrich Kroh abgenommen. Beide äußerten sich sehr positiv über die erbrachten Ergebnisse.

Die Lehrgangsteilnehmer im Überblick: Patrick Bollhorst, Holger Dickel, Heiner Krämer, Marcel Kroh, Jörg Lauber (alle Schüllar-Wemlighausen), Michael Belz, Horst Womelsdorf (beide Alertshausen), Markus Müsse, Mariusz Jesionek (beide Diedenshausen), Alexander John, Fabian Meister, Sascha Fischer (alle Arfeld), André Feige, Patrick Zavoral, Marc Bänfer Marc, Christian Hippenstiel (alle Richstein), Andreas Weber, Thomas Friedrich, Patrick Höse (alle Schwarzenau), Alexander Schmeck (Berghausen), Henning Grebe (Raumland), Phillip Kloos (Bad Berleburg), Thomas Bode, André Hüster (beide Hemschlar), Christoph Schlosser, Karsten Müller (beide Aue-Wingeshausen).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.