Lions Club gestaltete erneut die Feier für Behinderte

Im Berleburger Bürgerhaus: Förderverein erhielt Spende

db Bad Berleburg. »Mitmenschlichkeit ist unbezahlbar.« So wie Bad Berleburgs Bürgermeister Hans-Werner Braun in seinem Grußwort, sehen es auch die Frauen des Lions Clubs Wittgenstein. Sie kümmern sich seit mehr als 30 Jahren um die Organisation und Finanzierung der Weihnachtsfeier des Vereins zur Förderung spastisch Gelähmter und anderer Behinderter Wittgenstein. Jetzt war es wieder so weit, knapp 100 Menschen hatten den Weg in das Bürgerhaus gefunden.

Traditionsgemäß überreichten die Frauen des Clubs eine Spende. Diesmal war es der Erlös des Weinverkaufes anlässlich des Bad Berleburger Stadtfestes Anfang Mai. Den Betrag habe man aber noch etwas aufgerundet, so Ursula Niem vom Lions Club. Die Mitglieder und deren Familien erwartete ein buntes Programm. Unter anderem traten behinderte Schüler der Bad Laaspher Musikschule »Da Capo« im Bürgerhaus auf. Begleitet von ihrem Lehrer Herbert Kreitlein sangen sie einige Weihnachtslieder.

Ebenfalls auf der Bühne stand der »Wittgensteiner Vielgesang«. Die vier Frauen sorgten ebenfalls für akustische Abwechslung. Da zu Weihnachten Geschenke natürlich nicht fehlen dürfen, hatten die Verantwortlichen für eine Überraschung gesorgt. Die »Heinerländer Amateurbühne« aus Dotzlar brachte mit einem knapp 20-minütigen Programm die Besucher zum Lachen. Und, wie sollte es zur Zeit anders sein, schaute der Nikolaus mal vorbei. Den Weihnachtsmann verkörperte Helmut August.

Der Verein zur Förderung spastisch Gelähmter besteht seit 1972 und bietet seinen derzeit 54 Mitgliedern die unterschiedlichsten Aktionen an. Auf dem Jahresprogramm stehen Schwimmen in Hoheleye, Kegelnachmittage, und sogar – wie im kommenden Jahr – eine einwöchige Freizeit. Die Zusammenarbeit mit dem Lions Club hat eine lange Tradition. Seit vielen Jahren sind dessen Frauen schon für die behinderten Mitmenschen im Einsatz. Irgendwann erreichte diese dann die Bitte, die Weihnachtsfeier zu organisieren.

Oft gehen die Spenden des Lions Clubs auch Spenden ins Ausland. So erhielten dank Wittgensteiner Hilfe afrikanische Kinder die Chance auf einen Schulbesuch.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen