SZ-Plus

Prozess um Gullydeckel-Vorfall: Urteil erwartet
Lokführer schwer belastet

Das Urteil wird noch an diesem Prozesstag erwartet.

howe Bad Berleburg. Der angeklagte Lokführer wird am dritten Verhandlungstag erneut schwer belastet. Ein Gutachter des LKA NRW stellte jetzt vor dem Berleburger Schöffengericht fest, dass die Bremsvorgänge nicht mit den Aussagen des Lokführers übereinstimmten. Diesem seien lediglich 0,5 Sekunden für mehrere Handlungen geblieben, die er laut eigener Aussage vollführt haben will.
Zugfahrt rekonstruiert
Der Beamte hatte im Vorfeld im Rahmen einer operativen Fallanalyse gemeinsam mit Kollegen eine Rekonstruktionsfahrt mit dem Zug durchgeführt. Dazu wurden sogar Papp-Attrappen von der Brücke heruntergehängt.
Prozess gegen Lokführer gestartet
Gutachter erkennt Ungereimtheiten
Der Gutachter wunderte sich zudem über den Glassplitterregen auf dem Fahrersitz.

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen