Leider keine warme Mahlzeit mehr
Malteser stellen Menü-Service im Altkreis vorerst ein

Maria Patitucci ist Leiterin des Menü-Service beim Malteser Hilfsdienst. Das Angebot einer warmen Mahlzeit für den Raum Wittgenstein ist bislang nicht gut
angenommen worden. Interessenten können sich gerne melden.
  • Maria Patitucci ist Leiterin des Menü-Service beim Malteser Hilfsdienst. Das Angebot einer warmen Mahlzeit für den Raum Wittgenstein ist bislang nicht gut
    angenommen worden. Interessenten können sich gerne melden.
  • Foto: Malteser
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

howe Wittgenstein. „Die Malteser bitten zu Tisch“, lautete am 6. September 2018 der Titel eines Artikels in der Siegener Zeitung. Der Hilfsdienst startete einen Service und begab sich damit auf – sagen wir mal – unbekanntes Terrain. Denn einen Menü-Service in Wittgenstein hatten die Malteser bislang noch nicht angeboten.

Bekannt sind sie ja für ihren ehrenamtlichen Rettungs- und Sanitätsdienst-Standort in Bad Laasphe. Aber dass jetzt aus Netphen im Auftrag der Dienststelle Südwestfalen ein Kastentransporter durch den Altkreis fahren würde, das war neu. Dienststellenleiter Christian Bruno berichtete damals im SZ-Gespräch von der Kundschaft im Siegerland – 350 täglich, eine gute Bilanz für den Raum Siegen.
So standen die Vorzeichen gar nicht schlecht, dass der Service auch in Wittgenstein angenommen würde. Christian Bruno jedenfalls machte Werbung ganz aus eigener Erfahrung: Das qualitativ hervorragende und von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft prämierte Essen sei schmackhaft.
„Ich esse es selbst fünfmal die Woche und bin begeistert“, wusste der Maltester-Dienststellenleiter. Auch vom Preis-Leistungsverhältnis her sollte der Menü-Service bei den Leuten von Bad Berleburg über Erndtebrück nach Bad Laasphe ankommen.

"Nicht so gelaufen wie gewünscht“

Ein warmes Essen, schön warm in großen Thermoboxen, für 6 bis 7 Euro? Das müsse sich doch herumsprechen. Denn: Aller Anfang war nicht ganz leicht. Eine Handvoll Kunden hatte damals ein erstes Interesse bekundet. Es dürften sehr gerne möglichst viele weitere Kunden aus Wittgenstein dazukommen. Und was ist draus geworden?

„Leider ist es damals nicht so gelaufen wie gewünscht“, sagt Maria Patitucci, die Leiterin des Menü-Service. Die Nachfrage sei nicht so groß, nur vier Kunden erhielten das warme Essen. Während der Hausnotruf in Wittgenstein mit vielen Kunden laufe, komme das Essen leider nicht so gut an. „Darum haben wir das warme Essen einstellen müssen, inzwischen gebe es vier, fünf Kunden, die ein kaltes Menü erhielten, das dann zu Hause erwärmt werde.

Durchaus ungewöhnlich ist diese unterschiedliche Entwicklung, denn im Raum Siegen „sind wir in der Corona-Zeit die Gewinner.“ Maria Patitucci: Die Essen-Lieferung habe sich rasant gesteigert. In Siegen seien viele Studenten versorgt worden, die während der Pandemie unter Quarantäne gestanden hätten.
In der Anfangszeit von Corona seien es monatlich 20 bis 30 Neukunden gewesen, die das Angebot des Malteser Hilfsdienstes gerne in Anspruch genommen hätten. Im Siegerland setzten die Malteser sogar einen drauf, boten im Dezember eine Menü-Patenschaft für die Tafel in Netphen an und verteilten jeden Mittwoch 25 Essen an Bedürftige. Zu Weihnachten wurden in einer Sonderaktion 100 Essen ausgegeben.

Nächste Aktion am Ostersamstag in Netphen

Die nächste Aktion in Netphen ist für Ostersamstag, 3. April, geplant. Da sollen 50 Essen bei der Tafel ausgegeben werden, Anlaufort ist erneut die Tafel in Netphen. Unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregeln wird ein warmes Mittagessen verteilt. Der Menü-Service in Wittgenstein soll freilich nicht komplett eingestampft werden.
Maria Patitucci machte im SZ-Gespräch deutlich, dass sich weiterhin gerne Interessenten in Wittgenstein melden könnten – besonders in dieser Pandemie-Zeit, wo sich Menschen vielleicht sogar in Quarantäne befinden. Informationen gibt es bei Maria Patitucci unter Tel. (0 27 38) 3 07 89 22 oder per E-Mail unter maria.patitucci@malteser.org.

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen