Minis suchten Meister an der Platte

VfL Bad Berleburg richtete Meisterschaft im Tischtennis aus / Sieger spielen auf Kreisebene

CB Bad Berleburg. Eine reguläre Tischtennisplatte misst in der Höhe exakt 76 Zentimeter. Diese Höhe sollte sie schon aus praktischen Gründen überragen, wegen der Teilnehmer der Mini-Meisterschaften, welche die Tischtennisabteilung des VfL Bad Berleburg jetzt in der Turnhalle der örtlichen Burgfeldschule ausrichtete. Eingeladen waren alle sportbegeisterten Jungen und Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren, die selbst eben alles anderen als »mini« waren und zudem »Pingpong« bislang ausschließlich in ihrer Freizeit spielten und noch nicht an Wettkämpfen teilgenommen haben.

Bundesweit größte Breitensportaktion

Denn bei dieser bundesweit größten Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes gelte es vor allem, so erklärte VfL-Abteilungsleiter Eberhard Kießler, neue Talente zu entdecken und entsprechend zu fördern. Reiz und Ansporn für die Kinder liege hier nicht alleine in einer Medaille, Urkunde oder einem Pokal, sondern in erster Linie im Weiterkommen: Der Ortsentscheid für den Raum Bad Berleburg mit den dazugehörigen Ortschaften stellt lediglich die erste Stufe dieser Meisterschaft dar. Wer sich hier gut schlägt, kann sich für den Kreisentscheid qualifizieren, dort für den Bezirksentscheid bis hin zum Bundesfinale Ende Mai und Anfang Juli in Ascheberg im Bezirk Arnsberg. Um jedoch dieses hochgesteckte Ziel zu erreichen, galt es als erste Hürde zunächst einmal die heimische Konkurrenz hinter sich zu lassen. Und die war durchaus nicht zu unterschätzen. Neben Teilnehmern, welche hier ihre ersten Versuche mit Ball und Schläger überhaupt unternahmen, gingen auch echte Könner gleichermaßen an den Start. Rund 50 Meldungen nahm Eberhard Kießler gemeinsam mit seinem Stellvertreter Wolfgang Meiser sowie Jugendwart Werner Schreiber bis zum Beginn des Wettkampfs entgegen, was einmal mehr eine der höchsten Beteiligungszahlen aller Ortsentscheide im gesamten Kreis Siegen-Wittgenstein darstellt.

Mitunter bis zu acht Mal angetreten

Gespielt wurde sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen in drei verschiedenen Altersklassen nach dem Prinzip »Jeder gegen Jeden«. Wer sich gegen seine Gegner besonders erfolgreich behauptete, musste an diesem Tage bis zu acht Mal an dem Tisch antreten. Kondition war also neben der richtigen Technik und einer gesunden Portion Ehrgeiz das A und O, um weiterzukommen. Daran änderte auch die Verkürzung eines Spiels von drei auf zwei Gewinnsätze nicht wirklich viel. Die Mühe jedoch sollte sich lohnen: Die besten vier Spieler aus jeder Klasse lösten ihr Ticket für die Kreismeisterschaften am 15. und 16. März und traten damit in die Fußstapfen ihrer Vorgänger, die es in den vergangenen drei Jahren im Rahmen der Mini-Meisterschaften sogar schon bis zur Landesebene geschafft haben. Doch auch wer in der Odebornstadt nicht weiter kam, musste den Kopf nicht hängen lassen. Denn Talentsuche hin oder her – letzten Endes, da sind sich die Verantwortlichen sowie alle Beteiligten einig, steht bei alledem doch noch immer der Spaß im Vordergrund.

Beste der einzelnen Klassen ermittelt

Und hier jeweils die ersten drei jeder Klasse: Bei den Mädchen 8 siegte Vera Race vor Julia Schneider und Angelika Kavanozis. Mädchen 9/10: Hier setzte sich Mareike Breuer vor Julia Homrighausen und Sarah Dreisbach durch. Bei den Mädchen 11/12 verwies Raci Arbesa ihre Konkurrentinnen Bianca Hennig und Race Arbana auf die Plätze. Bei den Jungen 8 stand Tim Neusesser ganz oben auf dem Treppchen – neben ihm der Zweitplatzierte Lars Neussesser und der Dritte Simon Limper. Florian Lorenz gewann die Konkurrenz bei dem Jungen 9/10 vor Peter Rosenblatt und Yannik Lückel. Bleiben die Jungen 11/12: Hier siegte Johann Oesterwind vor Christof Dickel und Peter Saßmannshausen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen