Minisingers feierten 10. Geburtstag

»Wir singen und spielen aus Spaß an der Freude« / Kinder traten mit »Max und Moritz« auf

Sg Beddelhausen. »Ich hatte immer schon den Wunsch, einen Kinderchor zu gründen«, gestand Rainer Womelsdorf jetzt beim Fest zum zehnjährigen Bestehen des Kinder- und Jugendchores »Minisingers«. Im Januar 1995 ging der Wunsch des Chorleiters in Erfüllung und es kam zur ersten Chorstunde der »Minisingers« in Beddelhausen. Nachdem die nächsten Probestunden regelmäßig von über 20 Kindern besucht wurden, stand der Vereinsgründung im November 1995 nichts mehr im Wege. Die Chorbesuche in den nächsten Jahren seien konstant so hoch gewesen, so Rainer Womelsdorf, ließ aber bis ins Jahr 2000 etwas nach. Im Mai 2001 konnte mit Unterstützung der Kirchengemeinde Elsoff eine zweite Gruppe in Elsoff geschaffen werden. Mit wechselseitiger Chorprobe wurden die beiden Gruppen schließlich zusammengelegt und ein Jahr später als »Kinder- und Jugendchor« umbenannt, resümierte Rainer Womelsdorf jetzt anlässlich des zehnten Geburtstages des Chores. Damit sollten ältere Kinder vor dem frühzeitigen Austreten der Gruppe abgehalten werden. »Leider hatte dies wenig Erfolg«, gestand der Beddelhäuser jetzt jedoch ein. Derzeit sind die ältesten Kinder der 18 aktiven Jungen und Mädchen zehn Jahre alt. Während der zehnjährigen Vereinsexistenz haben 121 Kinder aus Beddelhausen und Elsoff sowie den benachbarten Ortschaften dem Chor angehört und mitgewirkt, so dass auf zahlreiche Chorstunden, Auftritte, Feiern und sonstige Veranstaltungen zurück geblickt werden kann.

Vor allem in Beddelhausen, Elsoff und den in der Nähe liegenden Ortschaften sind die Minisingers bei den verschiedensten öffentlichen Veranstaltungen kaum noch wegzudenken. So bereicherten sie zum Beispiel das Fest zum 125-jährigen Bestehen der Arfelder Volksbank in Berghausen, die Seniorenfeier der Freiwilligen Feuerwehr Bad Berleburg oder den Weihnachtsmarkt im Haus am Sähling. Außer für Ständchen ist der Kinder- und Jugendchor auch für seine Musicaldarbietungen bekannt. »Die Bremer Stadtmusikanten« und die Schneekantate begeisterten ebenso viele Zuschauer in den vergangenen Jahren wie die Aufführung von »Max und Moritz«. Mit dem vertonten Klassiker von Wilhelm Busch begannen die Jungen und Mädchen bereits 1998 und so ließen sie es sich nicht nehmen, das Stück anlässlich des zehnten Vereinsbestehens noch einmal auf die Bühne zu bringen.

Doch vor dem Auftritt in Beddelhausen nutzte Rainer Womelsdorf jetzt die Gelegenheit, sich bei allen Eltern, Helfern und Gönnern des Kinder- und Jugendchores, die zum Gelingen des Vereinslebens in den vergangenen zehn Jahren beigetragen haben, zu bedanken. Vor allem bei Hubertus Schmidt, der von Anfang an als stellvertretender Vorsitzender viel Arbeit in den Verein steckte, sowie bei Renate Haug-Neidhard, die fast alle Requisiten der Auftritte alleine entworfen und hergestellt hatte. Schließlich gab der Vorsitzende Rainer Womelsdorf die Bühne frei für die Minisingers und betonte: »Wir singen und spielen nicht der Perfektion wegen, sondern aus Spaß an der Freude«.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.