SZ-Plus

Helfer täglich auf der Baustelle
Museum am Rothaarsteig entsteht auf dem Sengelsberg

Auf dem Sengelsberg ist vom äußeren und industriell geprägten Erscheinungsbild der ehemaligen Dekor-Werkshalle nicht mehr viel zu sehen. Bei Sonnenlicht erstrahlen zwei Seiten des Museums am Rothaarsteig bereits in neuem Glanz. Über 900 Bretter haben die Mitglieder des Heimatvereins „Landwirtschaft und Brauchtum“ angebracht.
3Bilder
  • Auf dem Sengelsberg ist vom äußeren und industriell geprägten Erscheinungsbild der ehemaligen Dekor-Werkshalle nicht mehr viel zu sehen. Bei Sonnenlicht erstrahlen zwei Seiten des Museums am Rothaarsteig bereits in neuem Glanz. Über 900 Bretter haben die Mitglieder des Heimatvereins „Landwirtschaft und Brauchtum“ angebracht.
  • Foto: ako
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

ako Bad Berleburg. „Wenn die Sonne nachmittags richtig steht, leuchtet die Außenfassade“, sagte Christoph Vetter. Er richtete seine Augen auf eine 30 Meter lange ehemalige Dekor-Werkshalle, die sich früher an einer ganz anderen Stelle vorgefunden hat. Seit zwei Jahren schon steht das Bauwerk, das in Zukunft unter dem Namen Museum am Rothaarsteig für Besucher zugänglich sein soll, an seinem neuen Platz, auf dem Sengelsberg. Dort errichtet hat es der Heimatverein „Landwirtschaft und Brauchtum“, dessen Mitglieder auch in Zeiten der Pandemie täglich fleißig damit beschäftigt sind, die Fertigstellung des Gebäudes weiter voranzutreiben.
Wegen des Virus’ hatten die Arbeiten zwar teilweise nur in „kleinen Schritten“ erfolgen können, wie der 1.

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Alexander Kollek

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen