Berge Bau baut das Dienstgebäude
Neue Polizei für Bad Laasphe

Die Verträge wurden im Kreishaus unterschrieben.

sz Bad Laasphe. Nach intensiver Vorarbeit konnten jetzt im Kreishaus in Siegen die notwendigen Verträge zum Bau einer neuen Polizeiwache in Bad Laasphe unterschrieben werden: Die Firma Berge Bau aus Leimstruth wird das neue Dienstgebäude für die Kreispolizeibehörde errichten. Landrat Andreas Müller, Leiter der Kreispolizeibehörde, und Geschäftsführer Bernd Berge haben den entsprechenden Mietvertrag dieser Tage unterzeichnet.
„Die alte Wache in der Gartenstraße ist in die Jahre gekommen“, sagte Andreas Müller. „Seit fast 19 Jahren versehen die Beamtinnen und Beamten dort rund um die Uhr ihren Dienst. Jetzt ist es an der Zeit, die Arbeitsbedingungen der Kolleginnen und Kollegen auf einen heute üblichen Stand zu bringen, um ihnen effektives Arbeiten zu ermöglichen. Mit solch einer Investition drückt sich dann auch eine echte Wertschätzung für die Arbeit der Polizei aus, die im Alltag spürbar ankommt.“ Das neue Polizeigebäude wird an der Bahnhofstraße 70, direkt neben dem Bahnhof in Bad Laasphe errichtet (SZ berichtete ausführlich). Es liegt somit in zentraler Lage, was eine optimale Erreichbarkeit bedeutet. Untergebracht werden dort der Streifendienst und der Bezirksdienst.
Der moderne und funktionelle Neubau wird zwei Geschosse haben und über eine Gesamt-Raumfläche von rund 400 Quadratmeter verfügen. „Die Architektur passt sich perfekt in das Straßenbild ein“, ist auch Bernd Berge überzeugt.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen