Neue Schranke in Raumland öffnet Tor zum Industriegebiet

Deutsche Bahn baut Bahnübergang / Frühjahr 2004 fertig

howe Raumland. Was lange währt, wird endlich gut. Seit Jahren macht der Bahnübergang an der Industriestraße in Raumland von sich reden – in unerfreulicher Hinsicht, denn jedes Jahr geschehen dort am unbeschrankten, unübersichtlichen Bahnübergang mitunter gefährliche Unfälle. Da soll jetzt Abhilfe geschaffen werden. Die Deutsche Bahn AG baut am Tor zum Industriegebiet eine beschrankte Anlage. Nach Informationen der Siegener Zeitung ist bereits ein Ingenieurbüro mit der Planung beauftragt worden.

Gestern bestätigte Jürgen Kugelmann, Pressereferent der Deutschen Bahn AG in Düsseldorf, die technische Sicherung am Raumländer Bahnübergang sei beschlossen. Schon am 31. Oktober habe die Deutsche Bahn ein Ingenieurbüro mit der Planung beauftragt – und zwar auch im Zuge der Gesamtüberplanung. Will heißen: Zwischen Kreuztal und Erndtbrück bzw. Bad Berleburg gebe es 22 Bahnübergänge, die von diesem Ingenieurbüro betreut würden. Kürzlich, so Jürgen Kugelmann, sei eine Prioritätenliste zwecks Erneuerung und Planung dieser Anlagen aufgestellt worden, auf der Raumland ganz oben stehe. Im März sollen die Entwurfsunterlagen erstellt sein, dann gehe die Angelegenheit ihren Gang: unter anderem mit dem vereinfachten Planfeststellungsverfahren und den Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange. Im Frühjahr 2004 soll die beschrankte Signalanlage fertig gestellt sein, erklärte Jürgen Kugelmann. Die Kosten beliefen sich auf rund 350000 e und würden gedrittelt. Anteilig beteiligten sich Bund, Deutsche Bahn und die Stadt Bad Berleburg daran.

Wobei Wolfgang Grund vom Bad Berleburger Tiefbauamt auf SZ-Anfrage ergänzte, es handele sich um eine komplizierte Mischrechnung, in der zum Beispiel der städtische Anteil vom Land gefördert werde und die Planungskosten nicht gedrittelt würden. Jürgen Kugelmann erläuterte, die Stadt Bad Berleburg habe seinerzeit wegen des Bahnübergangs angefragt und argumentiert, es entstehe ein größeres Industriegebiet in Raumland/Berghausen. Dem trage man nun Rechung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen