Oberlahntaler muss für Kurierdienst teuer bezahlen

20-Jähriger gestern wegen eines Drogentransportes verurteilt

Bad Berleburg. Ein Kurierdienst für einen Bekannten kam einen 20-jährigen Mann aus dem Oberen Lahntal teuer zu stehen. Der Industriemechaniker, der seit kurzem in Dreis-Tiefenbach lebt, wurde nämlich gestern vor dem Bad Berleburger Amtsgericht wegen Beihilfe zum unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln zur Zahlung von 500 e verurteilt. Denn bei der besagten Kurierfahrt ging es nicht um den Transport von Obst, Gemüse oder Zeitungen, sondern darum, Drogen von A nach B zu bringen.

A, das war in diesem Fall das beschauliche Dillenburg, bei B handelte es sich um eine Techno-Party in Nellingen. Ein Bekannter, von dem der Angeklagte nur den Vornamen »Mark« kannte, hatte den jungen Wittgensteiner darum gebeten, zehn Päckchen mit Amphetaminen zu der Fete mitzunehmen. »Ein Gefälligkeitsdienst nicht ganz ohne Risiko«, bilanzierte Richter Torsten Hoffmann bei der gestrigen Verhandlung treffend. Der junge Mann aus dem Oberen Lahntal hatte die heiße Fracht im August vergangenen Jahres in Dillenburg abgeholt, war allerdings kurz vor dem Zielort bei einer Polizeikontrolle aufgeflogen.

Der 20-Jährige räumte sein Vergehen auch ein und lieferte die schlüssige Begründung für seinen Gefälligkeitsdienst gleich mit: »Ich dachte schon, dass für mich ein Päckchen Pep oder Speed abfällt.« Was der ominöse »Mark« mit der Ware weiter vorgehabt habe, wisse er nicht. Für den Industriemechaniker hatte die wenig durchdachte Aktion weitreichende Folgen: Er hatte wegen seines Drogenkonsums zunächst ein Fahrverbot erhalten, später wurde der Führerschein sogar eingezogen.

Die Vertreterin der Jugendgerichtshilfe betonte jedoch, dass der 20-Jährige Abstand von den Drogen genommen habe und auf dem Weg sei, seine Probleme in den Griff zu bekommen. Er sei zu einem Zeitpunkt mit den Drogen ertappt worden, als es familiäre Schwierigkeiten gegeben habe und er ein »sehr unstrukturiertes Leben« geführt habe.

Hanne Gummersbach als Vertreterin der Siegener Staatsanwaltschaft sah den in der Anklageschrift formulierten Tatvorwurf bestätigt, räumte jedoch ein, »dass der Angeklagte auf einem guten Weg ist, von den Drogen weg zu kommen und eine gerade Linie in seinem Leben erkennbar ist«. Sie forderte eine Geldbuße von 500 e. Die Verteidigerin des 20-Jährigen hätte das Strafmaß gern noch ein wenig darunter gesehen, »weil mein Mandant für die ganze Sache schon erheblich geblutet hat«. Noch dazu habe er die Amphetamine »nur« transportiert und nicht wirklich besessen, so die Rechtsanwältin.

Auf diese Argumentationslinie wollte sich Richter Torsten Hoffmann freilich nicht einlassen, denn der Angeklagte habe die Drogen zumindest übergangsweise sehr wohl besessen. Noch dazu habe der Auftraggeber großes Vertrauen in die Kurierfähigkeiten des Oberlahntalers gesetzt. Für den Angeklagten spreche die Tatsache, dass er zuvor strafrechtlich nicht in Erscheinung getreten und voll geständig sei, gegen ihn die nicht unerhebliche Menge von 0,2 Gramm Amphetaminen. Deshalb muss der 20-Jährige 500 e an eine Einrichtung zur Suchthilfe zahlen. Hinzu kommen noch die nicht unerheblichen finanziellen Bemühungen, um den Führerschein wieder zu bekommen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen