Reitsport legt das Image vom elitären Hobby endgültig ab

Reit- und Fahrverein Aue-Wingeshausen öffnete Türen

mst Wingeshausen. »Wir gehören zu den ersten Adressen für Reitsport im Kreisreiterverband Siegen-Olpe-Wittgenstein.« Diese Einschätzung von Willi Lefarth, dem Vorsitzenden des Ländlichen Reit- und Fahrvereins (LRFV) Aue-Wingeshausen, scheint keinesfalls überzogen, wenn man sich die Entwicklung veranschaulicht, die der Verein besonders in diesem Jahr noch einmal genommen hat (SZ berichtete mehrfach). Lefarth nannte im Gespräch am Rande des Tags der offenen Tür exemplarisch das neue Dach der Reithalle, den Bau neuer Boxen und natürlich vor allem die junge neue Reitlehrerin Annabel Zeisler.

Die gebürtige Wingeshäuserin hatte während ihrer dreijährigen Ausbildung zur Bereiterin und im Anschluss daran in mehreren Reitbetrieben im In- und Ausland Station gemacht und ist jetzt seit Anfang September fest beim LRFV Aue-Wingeshausen angestellt. Willi Lefarth legte besonderen Wert darauf, dass der Reitsport kein elitäres Hobby mehr sei. Daher seien auch die Kinder und Jugendlichen eine sehr wichtige Zielgruppe. Allein 20 Neuanmeldungen konnte der Verein in der vergangenen Woche vermelden, der auch eine AG an der Grundschule Aue-Wingeshausen anbietet. So stehe in naher Zukunft die Anschaffung von zwei bis drei weiteren Schulpferden an, um für alle Reiter bestmögliche Bedingungen zu gewährleisten, wie Lefarth weiter ausführte. Dabei erstrecke sich das Spektrum in Aue/Wingeshausen vom Reitnachwuchs bis zum echten Spitzensport auf nationaler Ebene bei Dressur- und Springturnier mit Prüfungen bis zur schwersten Klasse, die auch im nächsten Jahr wie das Jugendturnier wieder durchgeführt werden. Mit dem Besuch am Tag der offenen Tür, der jährlich stattfindet, zeigte sich Willi Lefarth sehr zufrieden.

Annabel Zeisler konnte das ein oder andere Gespräch mit potenziellen Interessenten führen, so dass die Zahl der Neuanmeldungen sicherlich weiter wachsen wird. Aber auch allen anderen Besuchern wurde am Sonntag »In der Wester« einiges geboten. Neben dem obligatorischen Rundgang von den Stallungen, über die Reithalle bis zu den Außenplätzen und Weiden hatte der LRFV ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das alle Facetten des Sports zeigte. Neben den von Bianca, Maike und Tamara Lutter betreuten Voltigierern bewiesen auch Jasmin Ernst, Tabea Roth sowie Larissa und Tamara Weyandt mit den Schulpferden »Cleo«, »Papatoni«, »Silver Shadow« und »Raudi« in einer Quadrille ihr Können. Im Spring-Parcours der Klasse L bewährten sich Sarah Breuer und Julius Lefarth. Jörg Jakobs, der Bereiter der fürstlichen Familie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, der im Mai beim Dressurturnier die Höhepunkte für sich entschieden hatte, bot auf »Fantast« eine anspruchsvolle Dressurkür auf Basis der mittel- bis schweren Klasse. Besonders großes Interesse fand dann vor allem bei den jüngeren Gästen das Angebot, einmal selbst ein paar Runden auf einem Pferderücken durch die Reithalle zu absolvieren. Der LRFV Aue-Wingeshausen hat allen Grund, optimistisch in die Zukunft zu blicken, auch wenn ein so großes Engagement natürlich viel ehrenamtliche Arbeit erfordert, wie Willi Lefarth abschließend feststellte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.