Rentner brachten Kapelle in Christianseck auf Vordermann

Gerhard Bohland, August Feige und Werner Trapp aktiv

sz Christianseck. Nachdem vor rund zwei Jahren der Eingangsbereich der kleinen Kapelle in Christianseck neu gepflastert wurde, sollte in diesem Jahr ein etwas größeres Projekt in Angriff genommen werden. Die drei rüstigen Rentner Gerhard Bohland, August Feige und Werner Trapp – zusammen immerhin 211 Jahre alt – wollten der Kapelle einen neuen Anstrich verleihen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Durch den nahen Wald und starke Witterungseinflüsse waren die weiße Farbe und das Schieferdach moosig grün geworden. Schnell waren Material und Werkzeug besorgt, natürlich möglichst kostengünstig oder direkt aus privaten Beständen. Dann ging es los. Nachdem das Gerüst aufgestellt war, wurden mit Hilfe eines Hochdruckreinigers Moos und Schmutz abgewaschen, anschließend machte sich das Rentner-Trio daran, den Putz auszubessern und danach neu zu streichen. Innerhalb von drei Tagen erstrahlte die kleine Kapelle in neuem Glanz.

Bereits Ende der 50er Jahre gründeten die Christiansecker Bürger den Friedhofsverein, der es sich unter anderem zur Aufgabe machte, einen eigenen Friedhof zu erhalten und die Nutzung der Kapelle, die ursprünglich von der Stadt Bad Berleburg als Leichenhalle gebaut und anschließend der evangelischen Kirchengemeinde Elsoff übergeben wurde, für regelmäßige Gottesdienste auszuweiten. Seitens Stadtverwaltung und Kirchengemeinde Elsoff wurde schon damals auf ehrenamtliches Engagement gebaut, was – wie man sieht – bis heute funktioniert, denn die Pflege des Friedhofs und der Kapelle wird mit Unterstützung der Kirchengemeinde Elsoff komplett von Christiansecker Bürgern übernommen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.