THW probt wieder
Schere und Spreizer im Übungseinsatz

Erstmals seit langer Zeit konnte die THW-Ortsgruppe Bad Berleburg die neuen Rettungs- und Bergungsmittel im Einsatz testen.
  • Erstmals seit langer Zeit konnte die THW-Ortsgruppe Bad Berleburg die neuen Rettungs- und Bergungsmittel im Einsatz testen.
  • Foto: THW
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

sz Bad Berleburg. Aufatmen beim Technischen Hilfswerk (THW): Die Helfer des Ortsverbands Bad Berleburg konnten erstmals seit langer Zeit die neuen Rettungs- und Bergungsmittel – Schere und Spreizer – im Einsatz testen. Die Vorfreude auf diesen Dienst war bei allen Beteiligten besonders groß, denn zum einen war dieser Dienst der erste Offizielle nach der langen Corona-Pause und zum anderen gehört das Zerschneiden von Fahrzeugen nicht zu den alltäglichen Aufgaben der Helfer und stellte somit eine Rarität für sämtliche Beteiligten dar.

Der stellvertretende Löschgruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Feudingen, Marvin Schäfer, erteilte den Helfern zunächst eine theoretische Unterweisung in die Thematiken „Richtiges Verhalten bei Verkehrsunfällen“ und „Retten von verletzten Personen aus verunfallten Fahrzeugen“.

Praxisnaher Ablauf

Einer der Helfer konnte ein Schrottauto für die praktischen Übungen organisieren. Auf einem Firmengelände in Arfeld wurde ein Unfall simuliert und für die Helfer ergab sich folgender Ablauf: Zuerst wurde die Unfallstelle umsichtig abgesichert. Alle Autoscheiben wurden gezielt eingeschlagen und das Glas restlos entfernt. Dabei galt höchste Aufmerksamkeit, damit die sich im Fahrzeug befindliche Person nicht verletzt wird.

Anschließend sägten die Kameraden die Frontscheibe durch. Danach konnten das Dach, der Kofferraum und die Türen durch die neuen hydraulischen Rettungsgeräte Schere und Spreizer abgetrennt und geöffnet werden. Die verletzte Person konnte so aus dem verunglückten Fahrzeug sicher gerettet werden.

Zusätzlich lernten die Helfer, ein auf der Seite liegendes Fahrzeug mit Unterstützung von Leiterteilen zu stabilisieren. Die Übung wurde am Nachmittag mit neuen Erkenntnissen und neuem Wissen erfolgreich beendet. Die Bad Berleburger THW-Kameraden bedankten sich bei Marvin Schäfer für die aufschlussreiche Ausbildung und freuen sich schon auf weitere gemeinsame Dienste und eine gute Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr, heißt es abschließend in einer Pressemitteilung.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen