Schweinerei setzte sich gegen Schumi und Startrek durch

Wingeshausen begeisterte mit genialen Gruppen-Kostümen

JC Wingeshausen. Feiern, lachen und schunkeln bis der Arzt kommt – kein Problem für die meisten Jecken bei der Karnevalsfeier des Schieß- und Schützenvereins Wingeshausen. Besonders wenn sich unter den Kostümierten bereits jemand mit weißem Kittel und Mundschutz befindet. Beim Kostümfest in der Schützenhalle kannte der Einfallsreichtum kaum Grenzen. Historische Persönlichkeiten wie Kleopatra oder die – wesentlich mehr als drei – Musketiere waren anzutreffen, genauso wie Abgesandte des Tierreichs, zum Beispiel Hase oder Biene. Gern verkörpert wurden auch alle erdenklichen Berufe: von der Nonne über den Maler bis hin zum Bärenjäger.

Für möglichst lange Polonaise-Menschenketten sorgten die Lahntal Musikanten, beste Unterhaltung lieferten die Tanzgarden und die Männerballetts des SSV Wingeshausen, des ECC Erndtebrück und der Roten Funken Saalhausen. Der TSV Aue/Wingeshausen steuerte einen Showtanz bei. Das Auer Tambourcorps »Deutsche Eiche« lieferte einige musikalische Beiträge. Das neue Dreigestirn setzt sich aus Hans Erbau als Prinz, Jungfrau Klaus-Peter Treude und Bauer Detlef Burkhardt zusammen. Den ersten Preis für die bestkostümierte Gruppe holte »Schweinerei 2003«. Die grunzenden Miss Piggys hatten ihren eigenen Futtertrog im Gepäck. Aus dem Tropf führten sich die Schweinchen – glaubte man der Beschriftung – hochgiftiges Dioxin zu. Aus ihren durch rosa Schleifchen verzierten Zitzen zapften die Säuger hochprozentige Flüssigkeit in Schnaps-Pinnchen. Hätten sie ihren Gewinn, ein 50-Liter-Bierfass, auf diesem Weg konsumiert, dürfte das Durst-Stillen etwas länger gedauert haben.

Der zweite Preis, ein 30-Liter-Fass, ging an die Ferrari-Crew um Rennfahrer Michael Schumacher. Die neun Mädels hatten an alle Utensilien gedacht: roter Flitzer mit Ersatzreifen samt Werkzeug zum Wechseln, Ampellicht für den Start, schwarz-weiße Flagge für die Zieleinfahrt und eine überdimensionierte Sektflasche für die Siegerdusche. 15 Liter Gerstensaft bekam die Besatzung des Raumschiffs Enterprise. Einheitlich im funkelnden Glitzeroutfit präsentierten sich die weltall-erprobten Raumfahrer.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen