Einsatz der Feuerwehr in Sassenhausen
Schwelbrand in Ofenrohr

In der Nacht zu Mittwoch war die Feuerwehr stundenlang in Sassenhausen im Einsatz.

ako Sassenhausen. Rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr sind am frühen Mittwochmorgen – 2 Uhr – bei eiskalten Temperaturen zu einem gemeldeten Kaminbrand an der Hainstraße in Sassenhausen ausgerückt. Der Bewohner eines Hauses wurde vom Rauchmelder geweckt, er alarmierte anschließend die Wehr. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass nicht der Kamin betroffen war. Allerdings drohte ein Schwelbrand im Ofenrohr auf die schweren Eichenbalken in der Decke überzugehen, erklärte Matthias Limper, stellv. Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bad Berleburg, „das Stockwerk war massiv verraucht“.

Feuerwehr in Sassenhausen stundenlang im Einsatz

Bis in die frühen Morgenstunden waren die Einsatzkräfte der Löschgruppen Sassenhausen, Dotzlar und Arfeld damit beschäftigt, die Glutnester zu bekämpfen. Sie öffneten unter anderem eine Wand sowie die Decke und setzten eine Wärmebildkamera ein, um die Brandnester ausfindig zu machen. Auch die Drehleiter aus Bad Laasphe kam zum Einsatz. Gegen 5.30 Uhr war das Geschehen laut Matthias Limper endgültig unter Kontrolle.

Autor:

Alexander Kollek

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen