Selbst beim Aufräumen Spaß gehabt

Der Ski-Klub Wunderthausen nahm 30 Mädchen und Jungen mit in sein Zeltlager

sz Wunderthausen. Rechtzeitig zum Ferienbeginn lud der Ski-Klub (SK) Wunderthausen zu einem viertägigen Zeltlager bei Hof Dambach ein. Über 30 Kinder kamen der Einladung gerne nach und verbrachten, bei wunderschönem warmen Sommerwetter, ein paar ereignisreiche Tage im Zeltlager.

Langeweile kam laut Pressemitteilung zu keinem Zeitpunkt auf, bewiesen die Mitglieder des Ski-Klubs doch wieder einmal, wie man den zum Teil erst sieben Jahre alten Teilnehmern selbst sonst so unangenehme Sachen wie Aufräumen, Ordnung halten oder auch Holz machen für das abendliche gemütliche Lagerfeuer spielerisch vermittelt.

Der Einsatz sollte sich lohnen, schließlich wartete auf alle Teilnehmer ein Programm voller Überraschungen: gemeinsame Nachtwanderung, Stockbrotbacken, der Besuch des benachbarten Zeltlagers des Ski-Clubs Girkhausen mit gemeinsamem Volleyballspiel, Wasserspiele, Bastelarbeiten und – als Höhepunkt – eine Radtour zum Bad Berleburger Freibad auf dem Stöppel.

Natürlich war während der vier Tage für das leibliche Wohl aller Teilnehmer bestens gesorgt.

Davon überzeugten sich auch die Eltern der Kinder bei einem Familientag. Diese lud der Ski-Klub kurzerhand, nach dem Zeltabbau, zu einem abschließenden Mittagessen ein.

Als Erinnerung an diese rundum gelungene Veranstaltung erhielt jedes Kind noch ein Abschiedsgeschenk.

Nachdem das Zeltlager nun zwei Jahre in Folge wegen schlechter Witterung ausfallen musste und stattdessen Ausflüge in Jugendherbergen auf dem Programm standen, bleibt nach dieser Aktion nur zu hoffen, dass auch im nächsten Jahr das Wetter wieder so mitspielt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen