SZ

Lerchenweg Bad Berleburg
Senioren-WG geht in die Vermarktungsphase

Die Wohngemeinschaft für Senioren entsteht am Bad Berleburger Lerchenweg. In Kürze sollen die ersten Bewohner einziehen.
  • Die Wohngemeinschaft für Senioren entsteht am Bad Berleburger Lerchenweg. In Kürze sollen die ersten Bewohner einziehen.
  • Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

vö Bad Berleburg. „Selbstbestimmt leben – Gemeinschaft erleben“ steht über diesem Projekt, das in den vergangenen Monaten am Bad Berleburger Lerchenweg entstanden ist – und in das viel Herzblut und Kreativität investiert wurde. Ideengeber Bernd Norkus setzt hier auf „ein neues Wohnkonzept für Menschen fortgeschrittenen Alters, die sich ein selbstbestimmtes, gemütliches Wohnen wünschen, das gleichzeitig die Möglichkeit zu innerhäuslichen Kontakten und Gemeinschaft bietet“, macht der Mann aus Barsinghausen bei Hannover im SZ-Gespräch deutlich. Aktuell läuft die Phase der Vermarktung auf Touren.

Immobilie in Bad Berleburg w

Bad Berleburg. „Selbstbestimmt leben – Gemeinschaft erleben“ steht über diesem Projekt, das in den vergangenen Monaten am Bad Berleburger Lerchenweg entstanden ist – und in das viel Herzblut und Kreativität investiert wurde. Ideengeber Bernd Norkus setzt hier auf „ein neues Wohnkonzept für Menschen fortgeschrittenen Alters, die sich ein selbstbestimmtes, gemütliches Wohnen wünschen, das gleichzeitig die Möglichkeit zu innerhäuslichen Kontakten und Gemeinschaft bietet“, macht der Mann aus Barsinghausen bei Hannover im SZ-Gespräch deutlich. Aktuell läuft die Phase der Vermarktung auf Touren.

Immobilie in Bad Berleburg wurde renoviert

Der Initiator bietet laut Inserat „acht Mikrowohnungen“ an, ausgestattet mit jeweils ein bis zwei Zimmern. Und weiter: „Die Annehmlichkeiten der eigenen Wohnung verbinden mit den Vorteilen einer Wohngemeinschaft mit sinnvollen Zusatzflächen und Möglichkeiten.“
Es fällt auf, dass im und um das Gebäude am Lerchenweg intensiv gearbeitet und renoviert wurde. Die Immobilie hat einen neuen Charakter bekommen und in Sachen Wohnlichkeit um Längen zugelegt. Unter dem Strich stehen die besagten acht Kleinwohnungen zwischen 20 und 40 Quadratmeter Fläche. Bernd Norkus: „Hört sich zunächst sicherlich klein an, aber vielen Menschen im Alter genügt das völlig.“ Zumal er außerhalb der eigenen vier Wände einiges zu bieten habe. Fast alle Wohnungen seien mit Balkon oder Terrasse ausgestattet, verfügten über barrierefreie, neue Bäder und Kochnischen, eigene Kellerraumflächen, auf Wunsch Parkflächen, Kabelfernsehen und Internetanschluss.

Lerchenweg Bad Berleburg als attraktive Wohnlage

Die Immobilie gehöre ihm schon einige Jahre, verrät Bernd Norkus. Die Pläne seien über einen längeren Zeitraum gereift. Dass der Lerchenweg in der Bad Berleburger Kernstadt – unweit des pulsierenden Neubaugebietes am Sengelsberg – eine attraktive Wohnlage ist, daran besteht kein Zweifel. Abseits der Bundesstraße ist es hier sehr ruhig, dafür erreicht man aber in wenigen Gehminuten das Zentrum mit seinen Einkaufsmöglichkeiten. Die Idee hinter dem Konzept beinhaltet auch, dass die Bewohner einerseits über ihren abgeschlossenen Bereich verfügen, andererseits aber auch jederzeit Zugriff auf Gemeinschaftsräume haben.
Bernd Norkus bietet einen großen Aufenthaltsraum für individuelle und gemeinschaftliche Feiern und Veranstaltungen mit Großfernsehgerät, eine Bibliothek mit über 4000 Büchern aller Sach- und Interessensbereiche sowie Gesellschaftsspielen und einer Küche, in der auf Wunsch gemeinsam gekocht werden kann. Weitere wichtige Mosaiksteine sind der Essbereich, ein Behandlungsraum für Physiotherapie, besuchende Ärzte, Friseur, Fußpflege oder sonstige Dienstleister, ein Gemeinschaftsgarten mit Terrassenflächen, Waschküche und Trockenraum. Natürlich sind das Angebote, die zumindest in den jetzigen Corona-Zeiten noch nicht voll auszuschöpfen sind.

Den alten Menschen soll ein würdiger Lebensabend bereitet werden

„Wir organisieren Einkaufsdienste, kleinere Veranstaltungen, zum Beispiel Vorträge und Adventssingen, auf Wunsch die Reinigung der Privatwohnungen und kümmern uns um alle Gemeinschaftsflächen. Durch diese Rahmenbedingungen wird es vielen älteren Menschen lange möglich sein, eigenständig und zugleich nicht allein zu leben“, heißt es in der Projektidee. Bernd Norkus unterstreicht einen weiteren Aspekt, der ihm persönlich am Herzen liegt: „Es kann nicht sein, dass nur Seniorenresidenzen für Menschen mit dem großen Geldbeutel gebaut werden, die sicherlich natürlich ihre Berechtigung haben. Wir möchten hier in Bad Berleburg eine schnuckelige Einrichtung für Menschen schaffen, die vielleicht nicht so üppig verdient haben.“
Deshalb freue er sich auf dieses Projekt, das einerseits Raum lasse für individuelles Leben, auf der anderen Seite aber eine wunderschöne Gruppendynamik entfalten könne. Eine Idee, auf die man in Bad Berleburg gespannt sein darf.

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen