SZ

Deutschlands bester Handwerker kommt aus Weidenhausen
Simon Spies ist Bundessieger

Ehrung von Deutschlands bestem Handwerker: Simon Spies aus Weidenhausen (unten rechts) wurde am Samstag per Video-Konferenz nach Berlin „zugeschaltet“. Der Präsident des Deutschen Handwerks, Hans-Peter Wollseifer, gratulierte.
  • Ehrung von Deutschlands bestem Handwerker: Simon Spies aus Weidenhausen (unten rechts) wurde am Samstag per Video-Konferenz nach Berlin „zugeschaltet“. Der Präsident des Deutschen Handwerks, Hans-Peter Wollseifer, gratulierte.
  • Foto: Guido Schneider (Screenshot)
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

schn Berlin/Weidenhausen. Eigentlich werden die Bundessieger im Deutschen Handwerk einmal jährlich nach Berlin eingeladen, um dort die Leistungspreise für die besten Abschlussprüfungen entgegenzunehmen. In diesem Jahr musste sich auch das Deutsche Handwerk etwas einfallen lassen. Die Preisverleihung wurde auf die virtuelle Bühne des Internets verlegt, im Saal waren nur wenige Vertreter der Handwerkerschaft vertreten. Durch die Verleihung führte Anna Planken, eine der Moderatorinnen des ARD-Morgenmagazins. Ein Teil der Preisträger wurde aus den Heimatorten zugeschaltet. Dazu gehörte auch Simon Spies, der mit den Moderatoren in Berlin sprechen durfte.

schn Berlin/Weidenhausen. Eigentlich werden die Bundessieger im Deutschen Handwerk einmal jährlich nach Berlin eingeladen, um dort die Leistungspreise für die besten Abschlussprüfungen entgegenzunehmen. In diesem Jahr musste sich auch das Deutsche Handwerk etwas einfallen lassen. Die Preisverleihung wurde auf die virtuelle Bühne des Internets verlegt, im Saal waren nur wenige Vertreter der Handwerkerschaft vertreten. Durch die Verleihung führte Anna Planken, eine der Moderatorinnen des ARD-Morgenmagazins. Ein Teil der Preisträger wurde aus den Heimatorten zugeschaltet. Dazu gehörte auch Simon Spies, der mit den Moderatoren in Berlin sprechen durfte. Und das natürlich aus gutem Grund, wie die Siegener Zeitung bereits im Vorfeld berichtete: Mit 93,33 Punkten hatte der Weidenhäuser die Nase bei den Informationselektronikern, Fachrichtung Bürosystemtechnik, in ganz Deutschland vorne.

Auf diesen Tag hingearbeitet

Sein Ausbildungsbetrieb, Hees Bürowelt in Siegen, habe ihn von Anfang an angefeuert. Das sei schon vor der Ausbildung losgegangen. Im Büro des Ausbildungsleiters hätten schon zum Vorstellungsgespräch die Urkunden aus früheren Jahren gehangen, schilderte Deutschlands Bester Simon Spies. Letztlich habe er die ganze Ausbildung auf diesen Tag hingearbeitet, und schließlich sei der Erfolg dann auch eingetreten, sagte ein durchaus selbstbewusster Simon Spies. Auch für einige andere Preisträger kamen die Bundessieger-Titel nicht ganz überraschend, das passte zum Motto „Sie wissen was sie tun!“ Das Handwerk geht selbstbewusst in die Zukunft. Die jungen Preisträger, die außergewöhnliche Leistungen in ihren Abschlussprüfungen abgelegt haben und sich dann über die Handwerkskammern und Landeswettbewerbe zum Bundeswettbewerb hochgearbeitet haben, können ihr handwerkliches Können und ihr Geschick selbst schon sehr gut einschätzen.

"Sie halten unser Land am Laufen"

Lob für das Handwerk gab es auch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der am Wochenende eine Videobotschaft an die Preisträger und das gesamte Handwerk richtete. „Sie gehen jeden Tag raus und halten unser Land am Laufen.“ Mit dieser deutlichen Botschaft strich der Bundespräsident die Bedeutung des Handwerks für den Alltag heraus. Steinmeier selbst habe lieber auf der Bühne mit den Preisträgern stehen wollen, „nun aber stehe ich allein in meinem Amtszimmer vor der Kamera“. Er würdigte die „unzähligen Stunden und das Herzblut“, das die Preisträger in die Anfertigung ihrer Schaustücke gesteckt hätten.
Der Bundespräsident machte deutlich, dass die gezeigte Motivation allen Preisträgern Türen öffnen werde. „Gehen Sie selbstbewusst in ihre berufliche Zukunft“, so die klare Aufforderung. Der konnte sich auch der Präsident des Deutschen Handwerks, Hans-Peter Wollseifer, nur anschließen. Einig waren sich alle darin, dass die Preisverleihung so bald wie möglich mit allen über 100 Preisträgern gefeiert werden sollte.

Herausragende Leistungen

Ausbildungsleiter Gregor Kölsch betonte stolz: „Die herausragenden Leistungen von Simon Spies bestätigen unsere hochwertige Ausbildung. Simon hat seine persönlichen Kenntnisse mit dem angeeigneten Fachwissen in den Prüfungen wunderbar kombiniert.“ Simon Spies hat neben der Ausbildung zum Informationselektroniker die Qualifikation „Fachmann für kaufmännische Betriebsführung im Handwerk“ erworben. Sein Abitur baute er am Gymnasium Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe.

Autor:

Guido Schneider aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen