SZ

Bauarbeiten gestartet
So ist die Situation an der Bismarckstraße

Die Vollsperrung für die Bauarbeiten rund um die Bahnquerung gilt aktuell aus und in Richtung Stadtmitte. Von den oberhalb liegenden angrenzenden Wohnstraßen aus lässt sich der Parkplatz (siehe Schild) allerdings noch problemlos erreichen. Das soll nach Angaben der Stadtwerke für die gesamte Bauphase auch dauerhaft so bleiben.
2Bilder
  • Die Vollsperrung für die Bauarbeiten rund um die Bahnquerung gilt aktuell aus und in Richtung Stadtmitte. Von den oberhalb liegenden angrenzenden Wohnstraßen aus lässt sich der Parkplatz (siehe Schild) allerdings noch problemlos erreichen. Das soll nach Angaben der Stadtwerke für die gesamte Bauphase auch dauerhaft so bleiben.
  • Foto: Lars Lenneper
  • hochgeladen von Michael Sauer

ll Bad Berleburg. Die Bismarckstraße hat für viele Menschen in der Odebornstadt eine zentrale Bedeutung. Während Einheimische und insbesondere Mitarbeiter der Sparkasse Wittgenstein vor allem die großzügigen Parkmöglichkeiten auf dem nahe gelegenen Parkplatz zu schätzen wissen, nutzen Besucher und Touristen gerne den Wohnmobil- und Wohnwagenstellplatz für einen längeren Aufenthalt oder machen einen Ausflug zur majestätischen Bismarcksäule am Hang des Großen Hillscheid. Doch wie bereits von den Stadtwerken Bad Berleburg angekündigt, finden seit Montag – beginnend oberhalb der Bahnquerung – Bauarbeiten zur Erneuerung der Wasserleitung und des Regenwasserkanals in diesem Bereich statt, die mit einer Vollsperrung für den Durchgangsverkehr einhergehen.

ll Bad Berleburg. Die Bismarckstraße hat für viele Menschen in der Odebornstadt eine zentrale Bedeutung. Während Einheimische und insbesondere Mitarbeiter der Sparkasse Wittgenstein vor allem die großzügigen Parkmöglichkeiten auf dem nahe gelegenen Parkplatz zu schätzen wissen, nutzen Besucher und Touristen gerne den Wohnmobil- und Wohnwagenstellplatz für einen längeren Aufenthalt oder machen einen Ausflug zur majestätischen Bismarcksäule am Hang des Großen Hillscheid. Doch wie bereits von den Stadtwerken Bad Berleburg angekündigt, finden seit Montag – beginnend oberhalb der Bahnquerung – Bauarbeiten zur Erneuerung der Wasserleitung und des Regenwasserkanals in diesem Bereich statt, die mit einer Vollsperrung für den Durchgangsverkehr einhergehen. Das wirft natürlich die ein oder andere Frage auf, der die SZ für ihre Leser gerne nachgegangen ist. 

Das Wichtigste vorweg: "Der Parkplatz wird dauerhaft erreichbar bleiben", versichert Timo Homrighausen von den Stadtwerken Bad Berleburg auf Anfrage. Je nach Baufortschritt sei das Areal dann aus verschiedenen Richtungen befahrbar. Das gelte im Übrigen analog zu den angrenzenden Wohnhäusern. "Die Arbeiten werden unmittelbar hintereinander und in kurzen Bauabschnitten erfolgen, sodass das Baufeld und der Bereich der Vollsperrung immer so kurz wie möglich sein werden. Die Vollsperrung für den Durchgangsverkehr wird während der Bauphase bestehen bleiben. Für die Anwohnerinnen und Anwohner sowie Rettungskräfte werden die jeweiligen Häuser aber stets erreichbar sein – je nach Baufortschritt aus unterschiedlichen Fahrtrichtungen", erläutert der Fachmann, der bei den Stadtwerken unter anderem im Betriebszweig Abwasserbeseitigung die Planung und Bauleitung innehat. Aktuell beispielsweise gilt die Vollsperrung aus Richtung Stadtmitte kommend, sprich, von der Post- und Schulstraße aus lässt sich derzeit nicht über die Bahnquerung in die Bismarckstraße abbiegen. Verkehrsteilnehmer sind aufgefordert, die angrenzenden Wohnstraßen zu nutzen.

Baustelle Bismarckstraße Bad Berleburg: Darum sind die Bauarbeiten nötig

Doch warum sind die Arbeiten in diesem Bereich überhaupt nötig? "Bei der jüngsten routinemäßigen Kamerabefahrung ist festgestellt worden, dass die Bachverrohrung beziehungsweise der Regenwasserkanal aus statischen Gründen einer Erneuerung bedarf. Daher ist eine Erneuerung auf einer Länge von rund 390 Metern vorgesehen. Aufgrund eines erhöhten Platzbedarfs wird der Kanal aus dem Gehweg nun unter der Fahrbahn verlegt", erklärt Timo Homrighausen. Das gleiche Vorgehen sei für die Wasserleitung vorgesehen, die nicht zuletzt aufgrund ihrer langjährigen Nutzungsdauer erneuert werden müsse. Diese Arbeiten sollen parallel erfolgen.

Zudem wird das Vorhaben einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Baumaßnahme wird nach Angaben der Stadtwerke etwa sechs bis sieben Monate dauern – abhängig nicht zuletzt von den Witterungsverhältnissen – und hat ein Auftragsvolumen von 666 000 Euro. Deshalb bitten die Verantwortlichen alle Betroffenen schon jetzt um Verständnis für die damit verbundenen Einschränkungen, insbesondere die Lärm- und Schmutzbelästigung. Für weitere Informationen und Fragen steht Timo Homrighausen von den Stadtwerken unter Tel. (0 27 51) 9 23 - 2 18 gerne zur Verfügung.

Die Vollsperrung für die Bauarbeiten rund um die Bahnquerung gilt aktuell aus und in Richtung Stadtmitte. Von den oberhalb liegenden angrenzenden Wohnstraßen aus lässt sich der Parkplatz (siehe Schild) allerdings noch problemlos erreichen. Das soll nach Angaben der Stadtwerke für die gesamte Bauphase auch dauerhaft so bleiben.
Timo Homrighausen von den Stadtwerken Bad Berleburg erläutert die Baumaßnahme.
Autor:

Lars Lenneper

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.