Kinder lernen Museum am Rothaarsteig kennen
So macht Geschichte Spaß

Die Jungen und Mädchen der Ferienbetreuung aus der Bad Berleburger OGS entdeckten das neue Museum am
Rothaarsteig mit all seinen Ausstellungsstücken.
  • Die Jungen und Mädchen der Ferienbetreuung aus der Bad Berleburger OGS entdeckten das neue Museum am
    Rothaarsteig mit all seinen Ausstellungsstücken.
  • Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

Bad Berleburg. Das dreiwöchige Programm ist der beste Beleg dafür, was diese Region alles zu bieten hat: Wer die Ferien zu Hause verbringt, kann aus tollen Angeboten vor der eigenen Haustür auswählen – trotz Corona-Pandemie. „Unser Bestreben ist es, so viel Zeit wie möglich ohne Maske an der frischen Luft zu verbringen“, betonte Natascha Balzer-Bergen am Mittwoch im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Die Verantwortliche der Offenen Ganztagsschule (OGS) der Bad Berleburger Burgfeld-Grundschule weiß, was der jüngeren Generation in den vergangenen Monaten am meisten 

Besuch des Museums am Rothaarsteig

Und das wird im dreiwöchigen Ferienprogramm der OGS mehr als deutlich. Eine Wanderung nach Wemlighausen ist hier ebenso zu finden wie Tennis, Tischtennis, Minigolf oder ein Ausflug auf den Giller. Ganz klar: Die Espequelle mit dem Backhaus und dem Tretbecken darf natürlich nicht fehlen. Ein fester Eckpfeiler ist zudem der Abstecher zum Bauernhof Born in Wingeshausen. Am Mittwoch wurde es dagegen historisch, es ging um Heimatgeschichte. Die Kinder und ihre Betreuerinnen statteten dem nagelneuen Museum am Rothaarsteig des Heimatvereins Landwirtschaft und Brauchtum einen Besuch ab. Und entdeckten dabei einige Dinge, die in Vergessenheit geraten sind. Eine alte Waschtrommel, landwirtschaftliche Hilfsmittel oder Maschinen, die schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel haben.

30 Kinder bei der Ferienbetreuung angemeldet

Die Jungen und Mädchen waren mit viel Spaß bei der Sache. Es wurde ausprobiert, auf dem Traktor Probe gesessen und an der Kurbel gedreht. Auch der Spaziergang von der Schule zum Museum war alles andere als ein Problem – trotz des strömenden Regens. „Wir hatten einen tollen Weg hierhin.“ Natascha Balzer-Bergen freute sich darüber, „dass wir endlich wieder zusammen in der Gruppe etwas unternehmen können“. 30 Jungen und Mädchen seien für die Ferienbetreuung angemeldet – einige über den gesamten Zeitraum, andere dagegen wochenweise. Toll sei, dass die neun Schüler aus den umliegenden Grundschulen sehr schnell in die Gruppe integriert worden seien. Da habe es überhaupt keine Reibungspunkte gegeben. Ein Extralob ging zum einen an ihr Mitarbeiterinnen-Team, das diese herausfordernde Zeit toll annehme, und zum anderen an die Kooperationspartner, die sich wiederum offen und hilfsbereit gezeigt hätten. Diese Zusammenarbeit mache einfach Spaß.

Museum am Rothaarsteig soll im Mai 2022 eröffnet werden Mehrfach verschoben – aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt: Das Bad Berleburger Museum am Rothaarsteig will die offizielle Eröffnung jetzt im Mai 2022 feiern. „Wir hoffen, dass es dann endlich funktioniert“, sagte Andrea Knebel, Schriftführerin des Heimatvereins Landwirtschaft und Brauchtum, am Mittwoch am Rande des Besuchs der OGS-Ferienbetreuung am Sengelsberg. Leider habe Corona alle bisherigen Planungen „völlig über den Haufen geworfen“. Letztlich sei es gerade für Vereine ein Überlebenskampf. Der Verein habe die Corona-Zwangspause indes genutzt, um das Museumskonzept weiterzuentwickeln. Die meisten Exponate seien mittlerweile am Sengelsberg, einige Großgeräte fehlten noch. „Aber wir haben uns auch von Sachen getrennt.“ Als nächsten Schritt wolle man die Außenanlagen in Angriff nehmen. Klar sei aber auch, so Andrea Knebel, „dass es langsam an der Zeit ist, dass Leben in die Räume einkehrt“. Das betreffe natürlich auch das Thema Vermietungen. Anfragen für Hochzeiten oder Konfirmationen gebe es. Was aber letztlich durchführbar sei, hänge ganz entscheidend vom Infektionsgeschehen ab.
Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen