Soziale Botschaft an der Krippe

In Alertshausen fanden Behinderte und Arme den Weg zum Stall

MW Alertshausen. Überall in Wittgenstein fanden am Heiligabend Krippenspiel statt, die Siegener Zeitung besuchte das in Alertshausen. Im Namen aller Kinder und der Mitarbeiterin Julia Krämer des Kindergottesdienstes begrüßte Verena Schneider die Alertshäuser Gemeinde. Punkt 16 Uhr hatten sich auch diesmal die Mädchen und Jungen in der Alertshäuser Kirche versammelt. Sie entführten die Anwesenden für eine Stunde in die Welt und in die Zeit, in der Jesus geboren wurde. Jens Womelsdorf als Joseph und Michelle Burow als Maria begannen das Stück mit der Suche nach einem Zimmer, damit die schwangere Maria dort das Jesuskind zur Welt bringen könnte. Sie wurden jedoch abgewiesen, bis ihnen ein Stall angeboten wurde. Zu diesem Stall kamen dann auch die Hirten, die Könige Caspar, Melchior und Balthasar sowie die Engel, die ebenfalls von den Kindern gespielt wurden. Aber auch ganz andere Menschen, Arme und Behinderte, fanden den Weg zum Stall – weil ihnen die Anderen dabei halfen.

In die Arme nehmen, nicht auf den Arm

Als Daniela Womelsdorf als Stern von Bethlehem die Kerzen für Liebe, Hoffnung, Frieden, Freude, Glaube, für das Nicht-Vergessen und für das Teilen angezündet hatte, trug jedes der Kinder mit einer Kerze einen Spruch zu seinem Licht vor. Abwechselnd zu der Aufführung wurden bekannte Weihnachtslieder wie »Kommet, ihr Hirten« und »Alle Jahre wieder« gesungen. Die Lieder begleitete Kurt Bätzel an der Orgel. Abschließend wurden gebastelte Tonkarton-Kerzen verteilt, von denen jede eins der Mottos Liebe, Freude, Hoffnung, Frieden und Glauben darstellte. Alertshausens Pfarrer Ralf Kötter beendete den Gottesdienst mit dem Wunsch nach einem »unter die Arme und nicht auf die Arme nehmen«.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.