SPD wollte nicht nur abnicken

Ja zum Einkaufsmarkt der Firma Krug in Bad Berleburg / Nein zum Grau in Grau

howe Bad Berleburg. Für den Bad Berleburger Bauausschuss war die Absegnung von Flächennutzungsplanänderung und Bauleitplanverfahren für die Ansiedlung eines Einkaufsmarktes am nördlichen Bahnhofsgelände gestern Abend kein Thema. Nur für einen: Edgar Neidhart (Grüne) stimmte dagegen. Der Grund: »Die Planungen sind nicht befriedigend für diese Stadt.« Er könne nicht begreifen, dass große Flächen mit Parkplätzen verbaut würden, kritisierte der Kommunalpolitiker aus Beddelhausen. Das Beispiel Lidl habe das gezeigt – hässlich, ohne Grün. »Meine Zustimmung hat diese Bebauung nicht.«

Ähnlich kritisch äußerte sich der sozialdemokratische Fraktionsvorsitzende Michael Sittler. Das Verfahren sei Stadtbild prägend. Bei der Sache Lidl sei die Stadt »aufs Kreuz gelegt« worden. Diese Erfahrung genommen, dann sei man in dem sensiblen Bereich der Stadtmitte vorsichtig. »Wir haben einen Vorhaben bezogenen Bebauungsplan, den wir abnicken werden«, erläuterte der Richsteiner vor der Abstimmung, dann folge der Vertrag zwischen der Stadt und dem Investor. Sittler weiter: »Die SPD wird tunlichst darauf achten, was da an Grün enthalten sein wird.« Man sei dem Investor mit dem Abtrennen des Verfahrens entgegen gekommen. Die SPD wird ein letztes Faustpfand nutzen, nämlich wenn der Durchführungsvertrag unterschrieben werde.

»Die Zustimmung der SPD hängt davon ab, wie die Grüngestaltung vorgenommen wird«, fand Michael Sittler deutliche Worte Richtung Investor. Während Baudezernent Wolfgang Acker-Marx befand, man sei nicht gut beraten, große Hürden aufzutürmen, zumal sich in diesen Zeiten ein privater Investor ansiedeln wolle, sah manches Ausschussmitglied die Ansiedlung des Schnellrestaurants McDonalds mit kritischen Augen. Grünflächen, hieß es, würden hier wohl nicht geschaffen werden. Und viel Einfluss auf eine Gestaltung habe man auch nicht. Ob sich McDonalds tatsächlich in Bad Berleburg niederlässt, scheint seit gestern ungewiss. Nachdenklich dürften die Äußerungen von Wolfgang Acker-Marx stimmen, der »seit Jahren« mit der Fast-Food-Kette im Gespräch ist. Damals habe McDonalds versichert, eine schnelle Realisierung anstreben zu wollen. Zum ersten Male verzeichne McDonalds zurzeit keine Gewinnzuwächse. Was passiere, wisse man nie.

Immerhin hatte Rainer Müller vom Planungsbüro Schmidt und Müller eine gute Nachricht: Zum Bauantrag der Firma Krug am alten Geschäftsgebäude an der Poststraße laufe das Genehmigungsverfahren. Der Abriss erfolge nach dem Weihnachtsgeschäft 2003. Letztmöglicher Fertigstellungstermin sei der 31. März 2005, verriet Rainer Müller. Das könne im Übrigen auch der Termin für die Fertigstellung des HIT-Marktes sein, so der Diplom-Ingenieur.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen