Sternförmig nach Stünzel

Aus allen Wittgensteiner Ecken führen am 21. September Wanderungen zu Böhls Bauernhof

JG Stünzel. Ob man um 7 Uhr auf dem Lahnhof, um 9.30 Uhr in Kühhude oder um 12 Uhr in Erndtebrück startet – am Sonntag, 21. September, zieht Stünzel alle Wanderer auf zwei Beinen oder auf zwei Rädern magisch und magnetisch an. Zum zweiten Mal organisiert der Zweckverband Region Wittgenstein die Sternwanderung in die Mitte des Altkreises. Die regionale Agenda-21-Arbeitsgruppe »Tourismus und Kultur« im Zweckverband möchte damit ganz konkret Werbung machen für den Europäischen Fernwanderweg E1, der nördlich von Oslo im schwedisch-norwegischen Grenzland beginnt und erst knapp vor Rom endet. Dazwischen führt der E1 auch über Wittgensteiner Bergkuppen, darüber hinaus direkt durch Bad Berleburg und Bad Laasphe.

Zu Fuß, auf Rädern oder Mountainbikes

Nach der gelungenen Premiere vor recht genau einem Jahr mit 400 Teilnehmern, hoffen die Veranstalter diesmal auf eine Steigerung, wobei die Zielausrichtung ganz eindeutig »Sanfter Tourismus« lautet, so Anja Messerschmidt vom Zweckverband. Deshalb wird in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Rothaargebirge erstmals in diesem Rahmen eine naturkundliche Führung angeboten, zweieinhalb Stunden sind hier für zehn Kilometer eingeplant. Darüber hinaus werden vier weitere, ganz normale Wanderungen angeboten sowie drei Radtouren und eine spezielle Tour für Mountainbiker (siehe Kasten), zwischen acht und 31 Kilometer sollte für jeden Fitness-Grad – von mittlerer Belastung bis gute Grundkondition – etwas dabei sein.

Auch nicht-offizielle Gruppen willkommen

Übrigens können sich auch spontane Wandergruppen bilden, die sich an dem 21. September beispielsweise aus Elsoff Fischelbach oder Röspe auf den Weg nach Stünzel machen, lediglich eine Vorgabe gibt es: Gegen 15 Uhr sollten diese inoffiziellen Gruppen genau wie die neun offiziellen an der Stünzeler Kaffeestube Böhl ankommen. Hier wartet in der gemütlichen Bauernhof-Atmosphäre wie im vergangenen Jahr ein buntes Programm auf die Wanderer. Neben Infoständen zu den Themen Radfahren und Wandern auch eine Kinder-Waldrallye mit zwei echten Förstern sowie Unterhaltung, Überraschungen und Musik.

Anmeldung für den Rücktransport nötig

Und wer sich bis Freitag, 12. September, beim Zweckverband im Erndtebrücker Rathaus unter Tel. (02753) 50990 oder per Fax (02753) 509922 anmeldet, der kann auch den Rücktransport vom Stünzeler Bauernhof-Café zum morgendlichen oder mittäglichen Ausgangspunkt der Wanderung buchen. Außerdem liegen in ganz Wittgenstein kleine gelbe Faltblätter aus, die weitere detaillierte Informationen über die Sternwanderung geben. Diese soll übrigens ihren festen Platz in dem Wittgensteiner Terminkalender bekommen. Darüber hinaus kann sich Anja Messerschmidt vorstellen, dass die Sternwander-Idee sich entlang des E1 auch über Wittgensteins Grenzen hinweg weiter fortsetzt, ins Siegerland und ins Sauerland. So lange die aber nichts Eigenes haben, sind Sauer- und Siegerländer natürlich auch in Wittgenstein willkommen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen