SZ

Defektes Kabel
Stromausfall legt Bad Berleburg eine Stunde lahm

Wenn der Strom „abgedreht“ wird, funktionieren auch die Ampelanlagen nicht mehr. Für rund eine Stunde musste am Dienstagnachmittag in der Bad Berleburger Innenstadt improvisiert werden.
  • Wenn der Strom „abgedreht“ wird, funktionieren auch die Ampelanlagen nicht mehr. Für rund eine Stunde musste am Dienstagnachmittag in der Bad Berleburger Innenstadt improvisiert werden.
  • Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

vö Bad Berleburg. Abrupte Unterbrechung des Weihnachtseinkaufs in Bad Berleburg: Ein Stromausfall, der sich um exakt 13.38 Uhr bemerkbar machte (die SZ berichtete aktuell), legte am Dienstag große Teile der Innenstadt lahm. Da wurden schnell Erinnerungen an den großen Gas-Alarm in der Odebornstadt wach. Sparkasse und Volksbank Wittgenstein konnten für Kunden Geld weder ein-, noch auszahlen, die trotz Corona geöffneten Geschäfte an der Poststraße hatten keinen Zugriff mehr auf ihre Bargeldkassen und EC-Karten-Geräte.
In den ansässigen Apotheken musste die Versorgung der Kunden pausieren. Überdies ließen sich die elektronisch gesteuerten Eingangstüren nicht mehr öffnen. Anders formuliert: Nichts ging mehr.

vö Bad Berleburg. Abrupte Unterbrechung des Weihnachtseinkaufs in Bad Berleburg: Ein Stromausfall, der sich um exakt 13.38 Uhr bemerkbar machte (die SZ berichtete aktuell), legte am Dienstag große Teile der Innenstadt lahm. Da wurden schnell Erinnerungen an den großen Gas-Alarm in der Odebornstadt wach. Sparkasse und Volksbank Wittgenstein konnten für Kunden Geld weder ein-, noch auszahlen, die trotz Corona geöffneten Geschäfte an der Poststraße hatten keinen Zugriff mehr auf ihre Bargeldkassen und EC-Karten-Geräte.
In den ansässigen Apotheken musste die Versorgung der Kunden pausieren. Überdies ließen sich die elektronisch gesteuerten Eingangstüren nicht mehr öffnen. Anders formuliert: Nichts ging mehr. Lediglich bei den Häusern rund um den Marktplatz brannte noch Licht, weil sie über eine andere Station versorgt werden.

1000 Einwohner und mehrere Unternehmen von Stromausfall betroffen

Doch anders als beim Gasalarm im November 2017 – vor gut drei Jahren – war die Normalität diesmal nach rund einer Stunde wieder hergestellt. „Wir haben die Häuser peu à peu wieder zugeschaltet. Bei manchen waren wir unter einer Stunde wieder da, der letzte Anschlussnehmer war um 14.45 Uhr wieder versorgt“, sagte Westnetz-Sprecher Christoph Brombach auf Anfrage der Siegener Zeitung. Insgesamt seien rund 1000 Einwohner in ihren Häusern und Wohnungen sowie mehrere Unternehmen betroffen gewesen. Mit der Alarmierung führen die Kollegen aus dem Service alle sieben in Frage kommenden Trafostationen ab, um den Fehler einzugrenzen. Wenn das passiert sei, könnten die betroffenen Häuser über eine andere Station versorgt werden. Die Fehlersuche sei, so Christoph Brombach, noch am Dienstag erfolgt – mit Unterstützung eines Kabelmesswagens. Das defekte Kabel liege in der Poststraße, in Richtung Fernmeldeamt. „Die Reparatur erfolgt am Mittwoch mit Unterstützung unseres Partnerunternehmens Berge Bau. Damit wollen wir nicht bis nach Weihnachten warten.“

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen