SZ

Projektgruppe gegründet
Team „Kalamitätsholz“ kommt zusammen

Welche Aufgaben genau die Projektgruppe künftig übernehmen wird, steht noch nicht fest.

vö Bad Berleburg. Das Thema „Kalamitätsholz“ will die Stadt Bad Berleburg mit einer eigenen Projektgruppe bewegen – und dabei sowohl auf Wissen aus der Region, als auch auf wissenschaftliche Begleitung zurückgreifen. Dies geht aus einem Schreiben von Bürgermeister Bernd Fuhrmann an die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen hervor, die die „Käferholz“-Gruppe zum Gegenstand einer Anfrage gemacht hatte.
Verschiedene Betroffene an einem TischMit von der Partie sind in dem auf Ebene der Verwaltungsleitung angebundenen Gremium neben der Kommune die...

Bad Berleburg. Das Thema „Kalamitätsholz“ will die Stadt Bad Berleburg mit einer eigenen Projektgruppe bewegen – und dabei sowohl auf Wissen aus der Region, als auch auf wissenschaftliche Begleitung zurückgreifen. Dies geht aus einem Schreiben von Bürgermeister Bernd Fuhrmann an die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen hervor, die die „Käferholz“-Gruppe zum Gegenstand einer Anfrage gemacht hatte.

Verschiedene Betroffene an einem Tisch

Mit von der Partie sind in dem auf Ebene der Verwaltungsleitung angebundenen Gremium neben der Kommune die Freiwillige Feuerwehr, interessierte Partner im Holzbau, der Jugendförderverein, die Wittgenstein-Berleburg’sche Rentkammer, die Waldbesitzervereinigung Wittgenstein, der Landesbetrieb Wald und Holz, das Architekturbüro Seifert und Weiß, mögliche Sponsoren sowie die Universitäten Siegen und Bochum. Eine Weiterentwicklung der Gruppe solle unter Beteiligung der städtischen Gremien erfolgen.

Aufgaben noch nicht festgelegt

„Bisher gibt es keine fest definierten Aufgaben der Projektgruppe“, erläutert Bernd Fuhrmann. In den bisherigen Arbeitsterminen sei zusammengetragen worden, welche Initiativen im Bereich Kalamitätsholz existierten und welche laufenden und geplanten modellhaften Holzbauprojekte bereits im Stadtgebiet existierten. Die Grünen wollten außerdem wissen, wie sich der Einsatz von Kalamitätsholz in notwendige öffentliche Ausschreibungen und Förderungen einfüge. „Den Nachhaltigkeitsaspekt in Vergabekriterien abzubilden, ist der Stadt Bad Berleburg ein Anliegen, jedoch muss dies diskriminierungsfrei, vergaberechtskonform geschehen.“

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen