Thema Windkraft außen vor

Landrat in Bad Berleburg: Tourismus warf viele Fragen auf

Bad Berleburg. Das Thema, auf das sich Landrat Paul Breuer intensiv vorbereitet hatte, kam am Montagabend im Bad Berleburger Bürgerhaus vor rund 100 aufmerksamen Zuhörern nicht zur Sprache. Keine Anfrage, keine Bemerkung zum Thema Windenergie auf der Vorrangzone Osterholz zwischen Sassenhausen und Weidenhausen – das überraschte schon ein wenig.

Ansonsten nutzten die Berleburger Bürger freilich die Gelegenheit, um dem Mann aus dem Kreishaus im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe »Landrat vor Ort« in der einen oder anderen Sache auf den Zahn zu fühlen. Im Mittelpunkt stand unter anderem das Thema Tourismus. Wie es gelingen könne, das Wittgensteiner Land touristisch besser darzustellen, wollte ein Bürger wissen. Paul Breuer untermauerte in diesem Zusammenhang seine Vision von einer gemeinsamen Dachmarke Südwestfalen, die sei nämlich trotz der starken Eigendynamik des Hochsauerlandes immer noch zu realisieren. Auch die Vermarktung des Rothaarsteiges sei aus der Sicht des Kreises Siegen-Wittgenstein längst nicht ausgereizt. Breuer appellierte gleichzeitig an Gastronome und Bettenanbieter, dass sich die Gastfreundlichkeit noch intensiver in der Mentalität der Wittgensteiner festsetzen müsse. Außerdem auf der Tagesordnung: Kriminalität und Gewaltprävention. Der Landrat erklärte es als vordringliches Ziel, die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein zu erhalten, und sowohl den Finanzrahmen als auch die Personalausstattung zu verbessern. Schwerpunkte setze die Polizei künftig mit dem Thema Gewalt an Schulen sowie Sicherheit an öffentlichen Plätzen.

Nicht zuletzt informierte der Landrat die Berleburger über das Konzept zur besseren verkehrlichen Anbindung Wittgensteins (die SZ berichtete ausführlich) sowie darüber, dass in Kürze das Bevölkerungsgutachten für den Kreis Siegen-Wittgenstein vorliege. Sicher auch mit interessanten Erkenntnissen für die drei Kommunen im Wittgensteiner Land.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen