Töltende Traber fühlten sich in Wittgenstein sichtlich wohl

Schwarzenau empfing Pferdefreunde aus ganz Deutschland

sz Schwarzenau. Auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins »Edertal« Schwarzenau fand jetzt eine Veranstaltung der ganz besonderen Art statt, das fünfte nationale Treffen der Interessengemeinschaft Töltender Traber (IGTT). 20 töltende Pferde mit ihren Reitern aus ganz Deutschland – von Cuxhaven bis Freiburg – und weitere Besucher trafen sich zu einem spannenden und ereignisreichen Wochenende.

Dieses begann am Freitag mit einem Workshop des Gangpferdetrainers B, Stefan Vierhaus aus Borken, der wie schon so oft in Schwarzenau einen qualitativ hochwertigen Unterricht für die Reiter abhielt. Der Höhepunkt des Treffens im Unteren Edertal war aber sicherlich der Wanderritt der gesamten Reiterschaft am Samstag zum Didoll. In einem ganztägigen Ritt wurde eine insgesamt 25 Kilometer lange Strecke zurückgelegt.

Reiter wurden am Didoll bewirtet

Bei nicht ganz idealen Wetterverhältnissen ließen sich die Reiter den Spaß nicht verderben und wurden in der Gaststätte »Zum Didoll« in einer Mittagspause bewirtet. Die Pferde durften derweil auf dem großen Gelände eine kleine Weidenpause einlegen. Auf dem Rückweg bot sich den Teilnehmern neben der herrlichen Landschaft Wittgensteins auch ein kleines Kaffee-Picknick im Wald.

Auch am Sonntag durften sich die Reiter nicht vollkommen schonen. Am Morgen brachen die töltenden Pferde erneut zu einem kleinen Ritt in das Gelände rund um die Schwarzenauer Anlage auf und bewältigten dort einige Trial-Aufgaben hoch zu Pferde. Neben kleinen Hindernissen, Polospiel-Aufgaben und Wassergräben musste die TT-Burg zu Pferde bezwungen werden. Aufgrund der guten Vorbereitung der beiden hiesiegen IGTT-Mitglieder Ulrike Jochims und Renate Schneider genossen die Reiter den Aufenthalt in Wittgenstein sehr.

Gute Atmosphäre prägte das Treffen

Auch während der gemeinsamen Mahlzeiten und Grillabende herrschte eine gute Stimmung und angenehme Atmosphäre. Hier tauschten sich die Teilnehmer des Treffens auch über die Ziele der IGTT und die alltäglichen Dinge im Umgang mit den töltenden Trabern aus. Die Interessengemeinschaft Töltender Traber hat sich zum Ziel gesetzt, diese Pferderasse weiter zu fördern und bekannt zu machen.

Die töltenden Traber zeigen als mittelgroße Gangpferderasse hervorragende Eigenschaften als Freizeitpferde, sind aber auch mit ihrer Veranlagung zum Tölt immer wieder erfolgreiche Teilnehmer auf Gangpferdeturnieren. Sie werden inzwischen nicht mehr nur aus ehemaligen Rennpferden umgeschult, sondern auch direkt nachgezüchtet. Die IGTT unterstützt die Rasse durch Information, Lehrgänge und Veranstaltungen sowie den Kontakt zu Züchtern der töltenden Traber. Interessenten können sich im Internet unter »www.gangpferde-vierhaus.de« weiter informieren.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen