SZ

Vereine in Bad Berleburg
Trotz Corona: Schützen hoffen auf ihre Feste

Zapfenstreich in Berghausen: Sicher ist nur, dass nicht so gefeiert wird wie 2019 oder früher. Noch hoffen die Berghäuser darauf, dass man in kleinem Rahmen feiern kann.
  • Zapfenstreich in Berghausen: Sicher ist nur, dass nicht so gefeiert wird wie 2019 oder früher. Noch hoffen die Berghäuser darauf, dass man in kleinem Rahmen feiern kann.
  • Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

ako/vc Bad Berleburg. Im vergangenen Jahr sind die Schützenfeste der Bad Berleburger Vereine allesamt der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen – und auch in diesem Jahr sind die Hoffnungen der verantwortlichen Vorstände, den Höhepunkt des Vereinslebens mit einer feuchtfröhlichen Massenveranstaltung gebührend zelebrieren zu können, mittlerweile mehr oder weniger geplatzt.
Der Schieß- und Schützenverein Schüllar-Wemlighausen hat sich dazu entschieden, sein im Juni geplantes Event abzusagen – was dem 1. Vorsitzenden „sehr leid“ täte. Schließlich sollte das traditionelle Festwochenende im Jahr des 100-jährigen Bestehens ein ganz besonderes werden: „Aber das können wir uns abschminken“, betont Gerd-Henning Homrighausen.

ako/vc Bad Berleburg. Im vergangenen Jahr sind die Schützenfeste der Bad Berleburger Vereine allesamt der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen – und auch in diesem Jahr sind die Hoffnungen der verantwortlichen Vorstände, den Höhepunkt des Vereinslebens mit einer feuchtfröhlichen Massenveranstaltung gebührend zelebrieren zu können, mittlerweile mehr oder weniger geplatzt.
Der Schieß- und Schützenverein Schüllar-Wemlighausen hat sich dazu entschieden, sein im Juni geplantes Event abzusagen – was dem 1. Vorsitzenden „sehr leid“ täte. Schließlich sollte das traditionelle Festwochenende im Jahr des 100-jährigen Bestehens ein ganz besonderes werden: „Aber das können wir uns abschminken“, betont Gerd-Henning Homrighausen. Mit den Musikkappellen und den Festwirten habe der Verein bereits gesprochen – „die wissen Bescheid“. Gegenwärtig liefen Planungen, das Fest 2022 nachzuholen.

Jahreshauptversammlung als Open-Air-Veranstaltung

Unter den „jetzigen Bedingungen“ sei das geplante Schützenfest laut dem 1. Vorsitzenden nicht durchführbar. Der Verein will auch nicht gegen die Corona-Verordnung und die damit einhergehenden Hygienevorschriften verstoßen, denn die Gesundheit der Mitglieder bzw. Gäste habe oberste Priorität. Um dennoch auf das Volksfest aufmerksam zu machen, sollen an dem Festwochenende im Juni die Orte mit Fahnen geschmückt werden. Der große Festvogel, der an das Jubiläum erinnert (die SZ berichtete), soll bis dahin ebenfalls stehen bleiben.

Der Verein beabsichtige an dem Festsamstag „eventuell“ seine Jahreshauptversammlung in der Schützenhalle als Open-Air-Veranstaltungen durchzuführen, so der 1. Vorsitzende. Auch an dem Festsonntag sei ein „kleines Event“ geplant: „Wir werden uns im Mai noch mal bei den Behörden erkundigen.“ Ende August fungiert der Jubiläumsverein als Ausrichter des Bad Berleburger Stadtschützenfestes. Ob dieses jedoch stattfinden wird, ist gegenwärtig noch ungewiss: „Ich habe das erstmal auf Eis gelegt. Aber es ist noch nicht abgesagt“, erklärt Gerd-Henning Homrighausen, der sich mit Blick auf das geplante Fest zuerst mit den anderen Berleburger Schützenvereinen abstimmen möchte: „Das werden wir nicht alleine entscheiden.“

Schützenverein Müsse wartet ab

Karsten Hof, Vorsitzender des Schieß- und Schützenverein Müsse, hält nichts von kollektiven Absagen der Wittgensteiner Schützen. „Wir sind schon so alt, das wir selbst absagen können. In der Müsse warten wir noch bis in den Juli und schauen dann. Uns ist auch klar, dass es kein normales Schützenfest geben wird, der Vogel bleibt unten. Alternativen nennen wir dann im Juli.“ 2020 konnte der SuS Müsse am Ehrenmal einen Kranz niederlegen. Auf den Vogel wurde auch vor einem Jahr nicht geschossen. Die Müsser Schützen hätten am zweiten August-Wochenende gefeiert.

Rund vier Wochen früher wäre der Vogel in Berghausen ins Visier genommen worden. Eine klare Absage ist auch hier noch nicht formuliert worden. „Wir wollen uns noch ein Hintertürchen offen lassen und hoffen, dass es mit den Impfungen voran geht. Vielleicht können wir auch Schnelltests einsetzen. Sicher ist nur, dass es kein normales Schützenfest über drei Tage geben wird. Vielleicht kann man an einem Tag etwas machen“, sagt Thomas Knebel im Gespräch mit der SZ. All das sei natürlich unter der Voraussetzung zu sehen, dass es dann erlaubt und vom Vorstand zu vertreten sei.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen