CDU spendet an Malteser Hilfsdienst
Unterstützung für den großen Herzenswunsch

Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Georg Freitag und Anke Fuchs-Dreisbach übergaben einen Kinderrückhaltegurt an Michael Hermann. Foto: CDU
  • Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Georg Freitag und Anke Fuchs-Dreisbach übergaben einen Kinderrückhaltegurt an Michael Hermann. Foto: CDU
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

sz Bad Berleburg. Im Rahmen einer vorweihnachtlichen Weckmann-Aktion hatte der CDU-Stadtverband Bad Berleburg Spenden gesammelt. Der Erlös ging in gleichen Teilen an den Malteser-Herzenswunsch-Krankenwagen und die DRK-Kinderklinik in Siegen. Anstelle eines Spendenschecks überreichten die Mitglieder der CDU Bad Berleburg ein Baby- und Kinderrückhaltesystem für den Krankenwagen. Damit ist auch das sichere Transportieren von jüngeren Fahrgästen gewährleistet.

„Es ist uns ein großes Anliegen, dieses Projekt im Rahmen der Weckmann-Spendenaktion mit zu unterstützen und ich hoffe sehr, dass unsere Unterstützung für den Herzenswunsch-Krankenwagen Nachahmer findet“, erklärte der Vorsitzende des Bad Berleburger Stadtverbandes, Georg Freitag. Michael Hermann vom Team des Herzenswunsch-Krankenwagens freute sich über die Unterstützung. „Es gibt für mich nichts erfüllenderes, als den Menschen den letzten Wunsch erfüllen zu können und sowohl Betroffene, als auch Angehörige aus dem Alltag zu holen. Dafür mache ich es“, berichtete Michael Hermann. Das ehrenamtliche Projekt besteht seit Sommer 2018. Unter anderem wurden schon Fahrten ans Meer, Konzert- und Museumsbesuche realisiert.

Auch die heimische Landtagsabgeordnete Anke Fuchs-Dreisbach aus Sassenhausen, die Schirmherrin des Herzenswunsch-Krankenwagens ist, freute sich, dass die Sachspende so gut an kam: „Der Herzenswunsch-Krankenwagen ist ein großartiges Projekt und ich freue mich sehr, dass wir mit einer nützlichen Sachspende helfen können, noch mehr Wünsche sicher zu erfüllen.“ Das Projekt des Herzenswunsch-Krankenwagens wird ehrenamtlich durchgeführt, deswegen sind die Helfer auf Spenden angewiesen. Es gibt keinen finanziellen Hintergedanken. Die Spenden werden nur für den Krankenwagen und die Wunscherfüllung genutzt.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen