Uwe Kamps und Arie van Lent kommen nach Beddelhausen

Gladbacher Fußballprofis folgen Kirchenkreis-Einladung

howe Beddelhausen. Sie haben es wieder geschafft, die Mitarbeiter der Evangelischen Jugend des Kirchenkreises Wittgenstein: 2001 besuchte Uwe Kamps, Torhüter-Legende des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, das Wittgensteiner Land, um auf dem Girkhäuser Rasen jungen Menschen das Fußballspielen beizubringen.

Vom 20. bis 22. Juni kommt er jetzt wieder, der sympathische 38-Jährige, der satte 389 Bundesliga- und 67 Zweitliga-Einsätze auf seinem Karriere-Konto verbucht. Mit im Gepäck des Torwart-Urgesteins: Arie van Lent, 32-jähriger Stürmer der Gladbacher Borussia. Der Mittelstürmer ist Niederländer mit deutschem Pass, er erzielte in seinen beiden Zweitliga-Jahren 33 Tore. Dass Uwe Kamps den erneuten Weg nach Wittgenstein findet, rechnet Günter Theophel, Jugendreferent des Kirchenkreises Wittgenstein und leidenschaftlicher Gladbach-Fan seinem Idol hoch an. Immerhin hatte Uwe Kamps seine Karriere nicht im Münchner Olympiastadion, im Gelsenkirchener Parkstadion, in Berlin oder Hamburg beendet, sondern in Girkhausen. Damals, erinnert sich Günter Theophel, habe sich Uwe Kamps dort beim Fußball-Camp eine Schleimbeutel-Verletzung im Knie eingehandelt. Darauf hin musste er operiert werden, Jörg Stiel wurde damals als Nachfolger an den Bökelberg geholt.

An dem Fußball-Camp 2003, diesmal in Beddelhausen, dürfen Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahre teilnehmen. Sportausrüstung, Verpflegung, Trainingseinheiten mit den Profis und vieles mehr stehen auf dem Programm. Ab April nimmt das Jugendreferat des Kirchenkreises Wittgenstein unter Tel. (02751) 924145 Anmeldungen entgegen. 40 bis 50 Kinder werden aufgenommen. Das Programm der Torwart-Schule mit Uwe Kamps und der Fußball-Schule mit Arie van Lent, das von erfahrenen Trainer aus der Oberliga sowie ehemaligen Bundesligaprofis ergänzt wird: Freitag, 20. Juni, ab 15 Uhr Begrüßung, 15.30 Trainigsbeginn, 18.30 Uhr Abendessen. Am Samstag, 21. Juni, erfolgt das Training ab 10 Uhr und ab 14 Uhr. Am Sonntag, 22. Juni, geht es ab 9.30 Uhr mit dem Training und einem gemeinsamen Abschlussspiel los.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen