SZ

Baumrain-Klinik zieht jetzt um
Vamed konzentriert sich auf ein Klinik-Gebäude

Die Tage der Baumrain-Klinik als Reha-Klinik sind gezählt. In der kommenden Woche findet der Umzug in Richtung Arnikaweg statt.  Foto: Martin Völkel
  • Die Tage der Baumrain-Klinik als Reha-Klinik sind gezählt. In der kommenden Woche findet der Umzug in Richtung Arnikaweg statt. Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Martin Völkel (Redakteur)

vö Bad Berleburg. Der Gesundheitsanbieter Vamed konzentriert sein Reha-Angebot – und damit alle Indikationen – in Bad Berleburg künftig auf den Klinik-Komplex am Arnikaweg: Die Baumrain-Klinik wird in der kommenden Woche in Richtung Odeborn- und Rothaar-Klinik umziehen. Entsprechende SZ-Informationen bestätigte Vamed-Sprecherin Antje Gröpl-Horchler auf Anfrage. Der Umzug, den das Unternehmen im vergangenen Jahr angekündigt hatte, solle am Dienstag starten und sei für vier bis fünf Tage angepeilt. Zunächst würden medizinische Geräte, Technik und Trainingsgeräte die Gebäude wechseln, am Donnerstag sei dann der Umzug für die Patienten geplant – mit Unterstützung des Dienstleisters Med Mobil.

Bad Berleburg. Der Gesundheitsanbieter Vamed konzentriert sein Reha-Angebot – und damit alle Indikationen – in Bad Berleburg künftig auf den Klinik-Komplex am Arnikaweg: Die Baumrain-Klinik wird in der kommenden Woche in Richtung Odeborn- und Rothaar-Klinik umziehen. Entsprechende SZ-Informationen bestätigte Vamed-Sprecherin Antje Gröpl-Horchler auf Anfrage. Der Umzug, den das Unternehmen im vergangenen Jahr angekündigt hatte, solle am Dienstag starten und sei für vier bis fünf Tage angepeilt. Zunächst würden medizinische Geräte, Technik und Trainingsgeräte die Gebäude wechseln, am Donnerstag sei dann der Umzug für die Patienten geplant – mit Unterstützung des Dienstleisters Med Mobil. „Es wird Therapien am Vortrag, am Folgetag und auch am Donnerstag selbst geben – den Patienten geht kein Tag ihrer Reha in Bad Berleburg verloren.“

Zielsetzung sei es, den Umzug bis Freitag abzuschließen, der Samstag sei aber noch als Puffer eingebaut. Dass der Gebäude-Wechsel später als ursprünglich geplant stattfinde, sei allein der Tatsache geschuldet, „dass wir im Bestand umbauen und modernisieren, da kann es auch mal zu Überraschungen kommen“. Grundsätzlich bleibe festzuhalten, so Antje Gröpl-Horchler, dass sich das Projekt nicht nur auf einen Umzug beschränke, sondern dass auch ein Umbau und eine Modernisierung stattfinde. Aktuell werde noch die Station C3 saniert, in der künftig die orthopädischen Patienten der Baumrain-Klinik untergebracht würden: „Das wird dann die modernste Station, über die wir verfügen.“ Dennoch könne der Umzug bereits zum jetzigen Zeitpunkt stattfinden, jeder Patient werde ein Einzelzimmer erhalten. Mit der Bündelung aller Kräfte unter einem Dach verspricht sich der Träger kürzere Wege und Synergien, die bisher noch nicht genutzt werden. Die Pläne waren in der Belegschaft auch teils auf Kritik gestoßen – weil die Baumrain-Klinik als deutlich jüngeres Gebäude aufgegeben wird, während in der Odeborn-Klinik ein entsprechend größerer Modernisierungsbedarf besteht.

Die Vamed-Sprecherin betonte in diesem Zusammenhang noch einmal, dass „wir mit Sicherheit keinen Leerstand in der Stadt produzieren wollen“. Leere Gebäude seien nicht gut für das Stadtbild – und auch Vamed habe kein Interesse daran, dass Immobilien nicht genutzt würden. In der Baumrain-Klinik arbeiteten weiterhin Teile der Verwaltung, zudem stünden Zimmer für Mitarbeiter und Begleitpersonen der Patienten zur Verfügung. Vor wenigen Wochen ist auch das Pflege-Team Bad Berleburg von Rainer Oberließen – mit beatmeten Patienten – in den Gebäudetrakt D der Baumrain-Klinik eingezogen und hat seinen bisherigen Standort aufgegeben. Und in Sachen der früheren Klinik „Am Spielacker“, die bis 2019 von der Bezirksregierung Arnsberg als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt wurde, befinde sich Vamed „in guten Gesprächen mit einem Investor, der sich sehr ernsthaft für die Immobilie interessiert“.

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen