Weidenhausen: Verschönerung bleibt erklärtes Vereinsziel

Heimatverein bestätigte seinen Vorsitzenden Norbert Wickel

BW Weidenhausen. Auf ein äußerst erfolgreiches Jahr blickten jetzt die Heimatfreunde aus Weidenhausen bei ihrer Mitgliederversammlung zurück. »Das Jahr 2002 hat gezeigt, was man so alles bewegen kann«, meinte der Vorsitzende Norbert Wickel. Die Umgestaltung des örtlichen Schulhofes mit neuer Bepflanzung oder natürlich der Bau des Dorfbrunnens (die Siegener Zeitung berichtete) waren nur zwei gewichtige Maßnahmen des Heimatvereins: der dauerhaften Verschönerung Weidenhausens.

Und genau so soll es auch in diesem Jahr weitergehen, denn schließlich ist der Schulvorplatz noch lange nicht fertig gestellt. Als nächstes werden die Heimatfreunde den Hof neu pflastern. Daneben kümmert sich der Heimatverein jedoch auch um das Weidenhäuser Dorfleben, zum Beispiel mit dem Weihnachtsbasar, der im November zum ersten Mal ausgerichtet wurde. »Es war ein Riesenerfolg«, erklärte Norbert Wickel rückblickend. Daher ist es auch keine Frage, dass Ende November der Weihnachtsbasar wieder veranstaltet wird.

Dabei sei es wichtig, betonte der Vorsitzende, wie beim ersten Basar auch diesmal darauf zu achten, dass Produkte passend zur Weihnachtszeit angeboten werden. »Dies sieht bei so manchem Weihnachtsmarkt ganz anders aus«, so Norbert Wickel. Schon am 10. April gibt es einen Heimatabend, bei dem unter anderem der Wittgensteiner Vier-Gesang auftritt. Nicht zuletzt freuen sich die Weidenhäuser Kinder mit Sicherheit schon wieder auf eine Fahrt im Juni zu einer Freilichtbühne. Trotz all ihrer Aktivitäten schafften es die Heimatfreunde, im vergangenen Jahr einen Überschuss von knapp 1200 e zu erwirtschaften – vielleicht so etwas wie die Quadratur des Kreises.

Bei solch positiven Meldungen war die Entlastung des Vorstandes nur Formsache, ebenso die anschließenden Wahlen. Der Vorsitzende Norbert Wickel wurde wiedergewählt, ebenso sein Stellvertreter Andreas Benfer. Auf seinem Posten wurde auch Beisitzer Christoph Haßler bestätigt, während der bisherige Kollege Herbert Sabisch stellvertretender Kassenwart wurde. Zu seiner Nachfolgerin als Beisitzerin wurde Christa Beck bestimmt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen