SZ

Tag der Ausbildung bei EJOT
„Wir wollen uns heute bei euch bewerben“

Jana Reinhardt (3. v. l.) ist die beste EJOT-Auszubildende. Mit ihr freuten sich am Samstag Andreas Kurt, Dr. Frank Dratschmidt, Daniela Tomczak und Andrea Afflerbach (v. l.).
3Bilder
  • Jana Reinhardt (3. v. l.) ist die beste EJOT-Auszubildende. Mit ihr freuten sich am Samstag Andreas Kurt, Dr. Frank Dratschmidt, Daniela Tomczak und Andrea Afflerbach (v. l.).
  • Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Holger Weber (Redakteur)

howe Bad Berleburg. Warum EJOT diesen sechsten Ausbildungstag überhaupt macht? Das fragte Geschäftsführer Dr. Frank Dratschmidt am Samstag Hunderte Wittgensteiner Schüler in der Produktionshalle an der Astenbergstraße. „Weil wir euch brauchen“, gab er die Antwort. In der Tat hatte sich das heimische Unternehmen wieder mächtig ins Zeug gelegt, um den jungen Leuten, meist Acht-, Neunt- oder Zehntklässlern, einen informativen Nachmittag in Bad Berleburg zu bieten. Da wurde alles und jeder mobilisiert. 40 EJOT-Mitarbeiter waren im Einsatz, darunter zahlreiche Auszubildende, die aus eigener Erfahrung berichteten.

„Das Vorbereitungsteam hat sich viel einfallen lassen, um einen spannenden Tag zu gestalten“, betonte Dr. Frank Dratschmidt.

howe Bad Berleburg. Warum EJOT diesen sechsten Ausbildungstag überhaupt macht? Das fragte Geschäftsführer Dr. Frank Dratschmidt am Samstag Hunderte Wittgensteiner Schüler in der Produktionshalle an der Astenbergstraße. „Weil wir euch brauchen“, gab er die Antwort. In der Tat hatte sich das heimische Unternehmen wieder mächtig ins Zeug gelegt, um den jungen Leuten, meist Acht-, Neunt- oder Zehntklässlern, einen informativen Nachmittag in Bad Berleburg zu bieten. Da wurde alles und jeder mobilisiert. 40 EJOT-Mitarbeiter waren im Einsatz, darunter zahlreiche Auszubildende, die aus eigener Erfahrung berichteten.

„Das Vorbereitungsteam hat sich viel einfallen lassen, um einen spannenden Tag zu gestalten“, betonte Dr. Frank Dratschmidt. Ausbildung habe bei EJOT einen hohen Stellenwert, hier wolle man den Schülern eine Zukunftsperspektive bieten, eine Orientierung über die Ausbildungsberufe geben und über die Studienmöglichkeiten informieren. Als Schirmherrin der Veranstaltung fungierte die Vorsitzende der Geschäftsführung bei der Agentur für Arbeit in Siegen, Daniela Tomczak. Die verriet, dass die Ausbildung „eine Herzensangelegenheit“ von ihr sei und erzählte die Geschichte ihrer Stieftochter. Die habe damals Abitur gemacht und jeder habe von ihr das Studium erwartet. Doch da habe sie erklärt, das trockene Lernen sei nicht ihres. Sie wolle eine Ausbildung machen, habe sie gesagt.

Was Daniela Tomczak mit dieser kurzen Anekdote ausdrücken wollte: „Der Tag der Ausbildung ist für Sie eine einmalige Gelegenheit, sehr nah an die Berufe ranzukommen.“ Den Schülern gab sie mit auf den Weg: „Packen Sie die Klischees an die Seite. Entscheiden Sie sich für das, woran Sie Spaß haben.“ Manchmal ist es also ratsam, aufs Bauchgefühl zu hören. Und wenn ein junger Mensch sagt, er will lieber erst einmal eine Ausbildung machen, dann schadet das sicher nicht.

Geschadet hat es auch EJOT-Geschäftsführer Dr. Frank Dratschmidt nicht. Der berichtete nämlich, er habe damals auch erst eine Ausbildung als Maschinenschlosser absolviert. Dr. Frank Dratschmidt ermunterte die Schüler, die vielen Projekte beim Tag der Ausbildung zu genießen. Denn das sei eine „tolle Grundlage für den beruflichen Weg“. Bevor der Startschuss für die kleine Ausbildungsmesse fiel, freute sich Dr. Frank Dratschmidt die beste Prüfungsleistung bei EJOT auszuzeichnen. Seit 2016 gibt es den sogenannten Dieter-Ulbrich-Preis, der an jenen engagierten Betriebsrat erinnert, der vor drei Jahren verstarb. Dieter Ulbrich waren die Auszubildenden immer ein besonderes Anliegen. Für sie setzte er sich ein. Den Preis überreichte Dr. Frank Dratschmidt an Jana Reinhardt. Die legte ihre Prüfung mit einer „Eins“ ab und erzielte sagenhafte 96 von 100 Punkte. Mit Jana Reinhardt freute sich natürlich Ausbilderin Andrea Afflerbach, ebenso Andreas Kurt als Leiter Ausbildung und Studium bei EJOT.

Eine weitere Überraschung gab es auch noch: Der EJOT-Geschäftsführer verkündete stolz, dass das Unternehmen „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2020“ sei und das Gütesiegel erhalten habe. „Es steht für ein hohes Engagement und hohe Zufriedenheit der Auszubildenden“ mit ihrem Betrieb, wie Dr. Frank Dratschmidt erläuterte. Vorgestellt wurden beim Tag der Ausbildung gewerblich-technische und kaufmännische Berufe sowie IT-Berufe, deren Bedeutung angesichts fortschreitender Digitalisierung stark zunimmt. EJOT biete im IT-Bereich eine Ausbildung in den Berufen Fachinformatiker Systemintegration, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, Informatikkaufmann und Produktionsinformatiker an. Freilich sind die gewerblich-technischen Berufe wie Werkzeugmechaniker oder Industriemechaniker von der Digitalisierung geprägt. Deshalb setzt EJOT auch gezielt digitale Medien ein, um den Nachwuchs optimal auf neue Technologien vorzubereiten. Jeder Ausbildungsberuf präsentierte sich bei der „Messe“ mit einem eigenen Stand. Hier wurden über praktische Anwendung interessante Einblicke gewährt. Ausbilder und Auszubildende standen den Schülern Rede und Antwort. Auch das duale Studienangebot durfte nicht fehlen: Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen sind hier von besonderem Interesse. „Der Abschluss einer dualen Berufsausbildung hat in der Wertigkeit längst mit dem Abitur gleichgezogen“, formulierte EJOT-Pressesprecher Andreas Wolf. Jeder Absolvent habe hervorragende Karriereperspektiven mit guten Jobs und guter Bezahlung. Das gelte gleichermaßen für Jungen und Mädchen.

Die Schulen machten am Samstag übrigens regen Gebrauch von dem Tag der Ausbildung. „Wir sind geschlossen mit allen neunten Klassen heute hier“, freute sich Frank Liß, stellvertretender Schulleiter an der Realschule Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe. Auch die Haupt- und Realschule am Stöppel in Bad Berleburg und weitere Schulen waren in großer Anzahl vertreten. Das Angebot ging über das Normale hinaus: Ein Bewerbungsmappencheck half den Schülern, die richtigen Formulierungen zu finden. Professionelle Fotos wurden angefertigt, um die Bewerbungsmappe aufzupeppen. Mit einem USB-Stick konnte man sich auf eine regelrechte Informations-Safari begeben. Und: EJOT sorgte auch für das Wohl: mit Popcorn in der Tüte, frischer Curry-Wurst und leckeren Getränken sowie Kaffee.

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen