B 480 zwischen Albrechtsplatz und Hoheleye
Wisent wurde bei Verkehrsunfall getötet

Ein Wisent wurde am Freitagmorgen auf der B 480 von einem Pkw erfasst und getötet
5Bilder
  • Ein Wisent wurde am Freitagmorgen auf der B 480 von einem Pkw erfasst und getötet
  • Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Jan Krumnow (Redakteur)

Albrechtsplatz. Schock am frühen Morgen für einen 48-jährigen Pkw-Fahrer: Der Mann war auf der B 480 zwischen Albrechtsplatz und Hoheleye unterwegs und kollidierte dort um ca. 7 Uhr mit einem Wisent. Der Unglücksort befindet sich genau an der Stelle, an der per Verkehrsschildern auch vor einem Queren der Tiere gewarnt wird. Dem Fahrer geht es nach ersten Erkenntnissen gut, er wurde dennoch vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Wisent wog wohl rund 400 Kilogramm

Der Rest der Herde graste friedlich auf einer Wiese nur unweit vom Unfallort. Der Wisent-Trägerverein hat nach SZ-Informationen bereits eine Stellungnahme angekündigt. Ersten Schätzungen der Einsatzkräfte zufolge wog das Tier rund 400 Kilogramm.

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.