WKA streicht 57 Stellen in drei Berleburger Kliniken

»Weniger Kündigungen« / Keine Einigung für Baumrainklinik

sz Bad Berleburg. Haben die Proteste aus der Bevölkerung und die Bemühungen von Bürgermeister Hans-Werner Braun und Landrat Paul Breuer doch Wirkung gezeigt? Die Wittgensteiner Kliniken Aktiengesellschaft (WKA) entlässt an ihrem Stammsitz in Bad Berleburg »deutlich weniger Mitarbeiter als angekündigt«. Dies teilten der Vorstand und die Betriebsräte der Herz-Kreislauf-Klinik, der Odebornklinik und der Rothaarklinik in einer gemeinsamen Stellungnahme mit.

Demnach haben sich beide Seiten auf den Abbau von 57 Vollzeitstellen in den drei Kliniken geeinigt. »Um diese Vorgabe zu erreichen, werden verschiedene Instrumente eingesetzt und angeboten: von Teilzeitarbeit über Vorruhestandsregelungen bis hin zur Ausnutzung der Fluktuation. So kann die Zahl betriebsbedingter Kündigungen stark gesenkt werden«, heißt es in der Mitteilung weiter. Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter unterzeichneten den Vertrag »zur Sicherung der drei Klinik-Standorte« am Freitag nach mehrtägigen Verhandlungen in Bad Berleburg. Das Papier enthalte Regelungen zum Stellenabbau, zum Sozialplan und zum Interessenausgleich. Beide Seiten hätten die Gespräche als »konstruktiv, engagiert und ergebnisorientiert« bezeichnet. Die Umsetzung der Maßnahmen werde noch im November eingeleitet, zur Abmilderung wirtschaftlicher Härten sei durch die Vertragsparteien ein Sozialplan vereinbart worden. Noch keine Einigung wurde jedoch für die Baumrainklinik erzielt: »Die Verhandlungen über eine Betriebsvereinbarung für die Baumrainklinik dauern noch an.«

Insgesamt sei der WKA-Vorstand mit dem Ziel in die Verhandlungen gegangen, in der Herz-Kreislauf-Klinik, der Odebornklinik und der Rothharklinik insgesamt 57 Vollzeitstellen zu streichen, »um die Wettbewerbsfähigkeit der Fachkliniken unter verschärften Marktbedingungen zu erhalten und zu stärken«. WKA-Vorstandsvorsitzender Thomas Kupczik erklärte zum Ausgang der Verhandlungen: »Mit der Vereinbarung wird die Position der drei Fachkliniken im Markt gestärkt und zugleich die Stellen von 455 unserer Mitarbeiter in den drei Häusern gesichert.« Vor Wochen hatte die WKA angekündigt, bundesweit 400 Stellen abzubauen, 120 davon in Bad Berleburg.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen