Zeltstadt bei Dotzlar

Gemeinsamer Ferienbeginn der Jugendfeuerwehren

awe Dotzlar. Der Programmpunkt für 17 Uhr stand gestern Nachmittag wohl für alle 400 Bewohner des neu errichteten Dotzlarer Ortsteils fest: »Klar, Fußball wird geguckt«, erklären Wilhelm Julius und Wolfgang Viereck. Dass der Alertshäuser und der Kreuztaler zusammen das Spiel der Deutschen gegen die argentinische Fußballnationalmannschaft verfolgen, hängt damit zusammen, dass die beiden die Jugendwarte der Jugendfeuerwehren im Kreisgebiet sind. Die Wittgensteiner und Siegerländer Jugendfeuernwehren verbringen regelmäßig den Auftakt der Sommerferien in einem gemeinsamen Zeltlager. Jedesmal ist eine andere Gemeinde im Kreisgebiet Gastgeber, in diesem Jahr haben die Jugendfeuerwehrleute in Dotzlar ihre Zeltstadt errichtet. Dabei sind die Wittgensteiner Teilnehmer zwar in der Unterzahl, aber Wolfgang Viereck findet den Zeltplatz in Wittgenstein ausgesprochen schön.

Von hier aus brechen die jungen Siegerländer und Wittgensteiner – je nach Interesse – zu Naturwanderungen oder Expeditionen ins Schieferschaubergwerk oder ins Schwimmbad auf. Außerdem tragen sie selbst ein Volleyballturnier aus, und treten am heutigen Samstag in einem »Spiel ohne Grenzen« gegeneinander an und am Samstagabend geht dann ein weiterer Höhepunkt in der Zeltstadt über die Bühne: Dann findet nämlich die Lagerdisco statt. Zwar sind sich die Laaspher Teilnehmer sehr einig, dass sie hierher zur Erholung gekommen sind, aber es gibt auch einige Pflichten zu erfüllen: Küchendienste müssen erledigt und Nachtwachen gehalten werden. Wobei der Spültrupp den Eindruck vermittelt, dass auch beim Geschirrwaschen der Spaß im Vordergrund stehen kann.

Das Zeltlager der Jugendfeuerwehren fand bisher immer pünktlich zum Ferienbeginn von mittwochs bis sonntags statt, diese Einteilung habe man beibehalten, wenn auch der Ferienbeginn auf einen anderen Wochentag gerutscht ist, erklären Wilhelm Julius und Wolfgang Viereck. Ein Programmpunkt sei für alle Teilnehmer, inklusive der 60 Betreuer, täglich gleich wichtig: der Besuch eines Eiswagens.

Die nächsten Sommerferien werden für die Jugendfeuerwehren aus dem Kreisgebiet in Wilnsdorf beginnen, aber bis dahin gibt es erstens noch diesjährige Ferientage zu verbringen und zweitens allerhand Finalspiele zu beobachten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.