Zur Krönung noch ein Kaiserschnitt

Zehn Schulpraktikanten aus Neuss verabschiedeten sich gestern von Siegen-Wittgenstein

JG Stünzel. Fast alle waren gestern Morgen pünktlich im Stünzel-Café von Adelheid Böhl: das knappe Dutzend der Praktikanten einer Neusser Hauptschule genauso wie ihre Gasteltern aus Wittgenstein und Siegerland.

Verspätung mit Entschuldigung

Lediglich der vierzehneinhalbjährige Martin kam mit Gastmutter Wilma Weyand ein wenig zu spät, doch die Zwei aus Weide hatten eine gute Entschuldigung: Gestern Morgen war nämlich in Hackelersch Stall noch ein Kaiserschnitt fällig, das zweijährige Rind Lotte brachte das erste Kalb zur Welt. Damit wurde der Wittgensteiner Weide-Aufenthalt des jungen Hauptschülers zum Abschluss gekrönt.

»Kind vom Land konnte nicht besser sein«

Und die Familie Weyand konnte das Stadtkind dabei richtig gut gebrauchen, schon beim Einfangen des Rindes zahlten sich die schnellen Beine des Leichtathleten aus. Wobei er sich auch technisch nicht dumm angestellt habe, so Wilma Weyand. Mit einem gelaufenen Haken habe er sich dem Tier von vorn genähert. Überhaupt war die Gastmutter völlig angetan von Martin. Er habe allein Arbeit gesehen, selbstständig zugepackt: »Ein Kind vom Land konnte nicht besser sein.« Insgesamt vier Mädchen und sechs Jungen zwischen 14 und 16 Jahren waren zwölf Tage lang auf heimischen Bauernhöfen, in Forstbetrieben und landwirtschaftlichen Pensionen zu Gast, in Amtshausen und in Alertshausen, in Bad Berleburg selbst und auf Hof Teiche, von Raumland bis Weidenhausen, in Netphen genauso wie in Hilchenbach-Oberndorf. Und dabei blieben zwei Mädchen, die ein wenig im Nahkampf mit der Pubertät über die Stränge schlugen, absolute Ausnahmen. Die anderen blieben bei ihren Gasteltern in guter Erinnerung.

»Alles aus dem Garten, nix aus der Dose«

Kevin erzählte mit leuchtenden Augen von den erfolgreichen Limousin-Kühen auf seinem Gastgeber-Hof Winter; Natascha fuhr mit Böhls zur Eliteschau nach Münster, wo ein Pferd der Gasteltern äußerst erfolgreich abschnitt; Dominik versicherte, dass er »ziemlich viel Spaß und wirklich viel gelernt« habe; Manuel war fasziniert von den unterschiedlichen Kenntnissen, die das Organisationstalent Bauer haben müsse, von der Mechanik seiner Maschinen über die Fitness seines Viehs bis hin zur inzwischen längst Computer gesteuerten Buchhaltung; Jens wollte auf jeden Fall wiederkommen; Marcel war hellauf begeistert vom Essen: »Hier kommt alles frisch aus dem Garten, nix aus der Dose.«

Teil vom Unterricht im Wahlpflichtfach

Und genau so zufrieden wie die Teilnehmer war auch die Organisatorin Ingrid Rotermund, als Geschäftsführerin des zuständigen Vereins »Stadt und Land«. In Siegen-Wittgenstein stützt sich der Verein auf die Arbeit von Beate Paule bei der Landwirtschaftskammer, und in der Schule auf die Arbeit des Lehrers Dieter Heck, dessen Schüler sich zwei Jahre lang im Wahlflichtfach mit den »Berufsfeldern in der Landwirtschaft« zunächst theoretisch beschäftigten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen