Ab Mittwoch gibt es Karten fürs Wabach-Bad
Bad Laaspher wählen ihr Open-Air-Kino-Programm

PT. Barnum (Hugh Jackman, r.) und Phillip Carlyle (Zac Efron) in einer Szene des Films „The Greatest Showman“. Der Film läuft am 20. August open air in Bad Laasphe.
  • PT. Barnum (Hugh Jackman, r.) und Phillip Carlyle (Zac Efron) in einer Szene des Films „The Greatest Showman“. Der Film läuft am 20. August open air in Bad Laasphe.
  • Foto: Twentieth Century Fox
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

sz Bad Laasphe. Das Programm fürs 2. Sparkassen-Open-Air-Kino in Bad Laasphe steht fest. Per Online-Voting konnten die Zuschauerinnen und Zuschauer entscheiden, welche Filme am 6., 7. und 20. August im Wabach-Bad gezeigt werden sollen. Neun Blockbuster in drei Kategorien standen zur Auswahl. „Es haben sich wieder viele Bürgerinnen und Bürger an der Abstimmung beteiligt“, freuen sich TKS-Geschäftsführerin Signe Friedreich und Kino-Chef Kai Winterhoff. Am Ende war das Ergebnis zumindest in der Kategorie „Komödie“ sehr knapp.

Auftakt mit "Es ist zu deinem Besten"

Hier gewann der Film „Es ist zu deinem Besten“ gegen den Klassiker „Grease“. Das Werk von Regisseur Marc Rothemund mit Heiner Lauterbach, Jürgen Vogel und Hilmi Sözer wird am Freitag, 6. August, die kleine Veranstaltungsreihe eröffnen. Am Samstag, 7. August, reist das Kinopublikum mit „Aladdin“ in den Orient. Die Realverfilmung aus dem Hause Disney machte deutlich das Rennen in der Kategorie „Familienfilm“.

"Greatest Showman als "Musikfilm" gewählt

Den Abschluss der dreiteiligen Veranstaltungsreihe bildet am Freitag, 20. August, der Film „Greatest Showman“, der ebenfalls deutlich die meisten Stimmen in der Kategorie „Musikfilm“ erhielt. Die Musical-Filmbiografie mit Hugh Jackman und Zac Efron in den Hauptrollen thematisiert das Leben und Wirken von P.T. Barnum, der im Amerika des 19. Jahrhunderts zum Zirkuspionier wird.

Plätze zum Liegen und Sitzen

Eintrittskarten können ab diesem Mittwoch, 10 Uhr, über die Homepage des Residenzkinos (www.residenzkino.de) erworben werden. Das Open-Air-Kino bietet an jedem Abend Platz für 250 Gäste. Während vorderen im Liegebereich 30 Deckenplätze für 60 Personen zur Verfügung stehen (nur paarweise Buchung möglich), umfasst der Sitzbereich 190 Plätze. Die Veranstalter bitten wieder darum, Decken und Stühle von zu Hause mitzubringen.

Bei Regen wird der Film verschoben

Der Einlass startet jeweils um 19.30 Uhr. So bleibt den Zuschauern vor Filmbeginn um 20.30 Uhr noch ausreichend Zeit für eine Stärkung. Die Veranstalter empfehlen, die Homepages und Facebook-Seiten im Auge zu behalten. Hier finden Interessierte aktuelle Infos sowohl in Sachen Corona-Schutzmaßnahmen als auch Wetter. „Wenn für einen Abend nur Regen vorhergesagt sein sollte, dann werden wir die Vorstellung auf einen anderen Tag verschieben“, so Signe Friedreich.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen