Limited Edition begeisterte
Musical-Show in Laasphe

Das Ensemble von Limited Edition bot in Bad Laasphe mitreißend verschiedene Musical-Songs dar.
  • Das Ensemble von Limited Edition bot in Bad Laasphe mitreißend verschiedene Musical-Songs dar.
  • Foto: Guido Schneider
  • hochgeladen von Guido Schneider

schn Bad Laasphe. Mit ihren unendlich vielen Facetten ziehen Musicals die Zuschauer unweigerlich in ihren Bann und lassen sie in eine andere Welt eintauchen. Diese Faszination zieht sich durch alle Generationen, eine Besonderheit, die nur die wenigsten Kunstformen für sich in Anspruch nehmen können. So wundert es nicht, dass am Samstagabend das Bad Laaspher Haus des Gastes zur „Musical Night“ nicht nur voll, sondern auch mit Vertretern aller Generationen besetzt war. Am Ende gab es für Limited Edition aus dem Siegerland stehende Ovationen. Der Verein hat sich dem Musical in all seinen verschiedenen Formen verschrieben. Alle Mitwirkenden arbeiten ehrenamtlich, ihr Anliegen ist es, Menschen mit ihrer Performance für Musicals zu begeistern. Diese große, fantastische Welt ganz nah heranzuholen, das schafften die Frauen und Männer auf der Bühne mit einem ausgewogenen, in sich stimmigen Potpourri von Musical-Nummern. Dabei waren es nicht die großen, schon tausende Male gespielten Weltmelodien, sondern gerade die Stücke der zweiten Reihe, die hier zu beeindrucken wussten. Das hielt das Publikum immer gespannt, was als nächstes kommen würde und ob man das Stück einem Musical würde zuordnen können.

Von "Chicago" bis "Sister Act"

Den Anfang machte das Queen-Musical „We Will Rock You“, es folgten „Der kleine Horrorladen“, „Glee“, „Mozart“, „The Adams‘ Family“ und „Phantom der Oper“ sowie der „Tanz der Vampire“ im ersten Teil. Der zweite Teil war geprägt von „Chicago“, „Sister Act“, „Die Päpstin“, „Tarzan“ und „Rebecca“. Den Abschluss bildete „Ich war noch niemals in New York“, auch hier wieder nicht mit dem namensgebenden Titellied, ein anderes Stück begeisterte die Besucher. Als Zugabe für das Publikum gab es dann nochmal Queen in Reinkultur. Der Abend endete also so, wie er begann, kraftvoll und laut. Dazwischen zeigten die Akteure auf der Bühne ihr ganzes Können.

Limited Edition gibt Nachwuchs eine Chance

Limited Edition ist ein Team von Darstellern mit langjähriger Gesangs- und Bühnenpraxis. Alle verbindet die Leidenschaft und Liebe zum Musical. Auch die Bühnenbilder und Kostüme werden selbst angefertigt, nach Jahren auf der Bühne haben die Akteure eine üppige Auswahl an Kostümen im Fundus. Und Limited Edition bietet dem Nachwuchs eine Chance. Professionelle Probenarbeit und eine solide Ausbildung helfen bei der künstlerischen Weiterentwicklung. Wie professionell die semiprofessionelle Truppe unterwegs ist, zeigte der Samstag in Bad Laasphe eindrucksvoll. Die Sängerinnen und Sänger müssen sich hinter kommerziellen Angeboten nicht verstecken. Für die Musicalfans in Bad Laasphe ein Highlight!

Autor:

Guido Schneider aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.