Bad Laasphe - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

SZ
„Der soziale Umgang der jungen Leute kommt deutlich ins Hintertreffen“, sagen Erich und Ursula Heinrich aus Oberndorf im „Pandemie-Gespräch“ mit ihrem Enkel Til Horchler.
2 Bilder

Ein Gespräch zwischen Enkel und Großeltern
Wie kommen Oma und Opa durch die Pandemie?

til Bad Laasphe-Oberndorf. Mir als Jugendlichem in der Corona-Pandemie fehlen so einige Dinge, die sonst zu meinem Alltag gehören. Zum einen fehlt ganz besonders die Schule, in der ich viele Freunde treffe und diese durch den Wechselunterricht wenigstens einmal in der Woche sehen kann. Zum anderen sind auch sportliche Aktivitäten ein großes Thema, da ebenfalls die Sportvereine weder Trainings noch Spiele im Amateurbereich abhalten können, wobei mir natürlich auch der Kontakt zu gleichaltrigen...

  • Bad Laasphe
  • 18.04.21
  • 318× gelesen
SZ
Diese 2500 Jahre alte Glasperle wurde vermutlich in Böhmen hergestellt und fand über das europäische Handelsnetz der Eisenzeit ihren Weg nach Laasphe.
2 Bilder

Überraschender Fund in Bad Laasphe
Lehrerin findet 2500 Jahre alte Glasperle

vc Bad Laasphe. Eine Aneinanderkettung von glücklichen Zufällen führte jetzt dazu, dass eine rund 2500 Jahre alte Glasperle ihren Weg zum ehemaligen Boden- und Denkmalpfleger Günter Radenbach nach Berghausen fand. Der Experte für die Eisenzeit in der Region zeigte sich begeistert – auch angesichts des Fundortes. Eigentlich war Sarah Kolb spazieren. Die Umgebung am Forsthaus Hirtsgrund in Bad Laasphe ließ auf den ersten Blick nichts Besonderes vermuten. „Dort fanden Erdarbeiten statt. Bei einem...

  • Bad Laasphe
  • 18.04.21
  • 152× gelesen
SZ
Westnetz-Projektplaner Philipp Greb freute sich über die unkomplizierte Zusammenarbeit.
2 Bilder

Westnetz nutzt Windpark-Pipeline
Gemeinsam für schnellen Breitbandausbau

howe Hesselbach. So geht es also auch: Statt sich wie so oft zu beklagen, dass wegen mehrerer Bauvorhaben Trassen gleich zwei- oder dreifach aufgerissen werden, um Leitungen zu verlegen, dürfen die Bürger im Banfetal jetzt eine erfreuliche Nachricht entgegenehmen. Denn zwei Akteure haben dafür gesorgt, dass man auch effektiv zusammenarbeiten kann. Bekanntlich befindet sich die Westnetz GmbH gemeinsam mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein sozusagen in den letzten Zügen, was die Breitbandversorgung...

  • Bad Laasphe
  • 15.04.21
  • 75× gelesen
SZ
Lionel Anton kam vor neun Monaten als Frühchen auf die Welt und leidet seitdem unter einer chronischen Lungenkrankheit. Um das Leben ihres Sohnes nicht zu gefährden, benötigen seine Eltern Viola und Maik Becker eine Coronaschutz-Impfung.

Trotz Attest wegen lungenkrankem Säugling
Keine Impfung für die Beckers

ako Hesselbach. Der kleine Lionel Anton erblickte am 2. Juli 2020 das Licht der Welt. Viel zu früh. Denn als Geburtstermin wurde der 21. Oktober datiert. Allerdings gab es in der Schwangerschaft Komplikationen, sodass Lionel Anton per Notkaiserschnitt auf die Welt geholt wurde. Er wog zu dem Zeitpunkt gerade mal 480 Gramm. 480! So viel wie eine Packung Margarine. Um zu überleben, musste der Sohn von Viola und Maik Becker aus Hesselbach bis zum errechneten Entbindungstermin im Krankenhaus...

  • Bad Laasphe
  • 15.04.21
  • 480× gelesen
SZ
Die Zwei-Mann-Kolonne des städtischen Wasserwerks Bad Laasphe, im Bild Christoph Homrighausen (l.) und Jörg Schmidt, arbeitet seit einem Jahr. Schon jetzt hat sich das Modell als voller Erfolg herausgestellt.
2 Bilder

Wasserwerk Bad Laasphe
Christoph Homrighausen und Jörg Schmidt als Zwei-Mann-Kolonne

howe Banfe. Die Sache rechnet sich und entpuppt sich bereits nach einem Jahr als Erfolgsmodell: Die Rede ist von der eigens für das Bad Laaspher Wasserwerk eingerichteten Reparaturkolonne. Das sind Jörg Schmidt aus Niederlaasphe und Christoph Homrighausen aus Oberndorf, die seit April 2020 beim Wasserwerk der Stadt eingestellt und für die unterschiedlichen Bau- und Reparaturmaßnahmen im Stadtgebiet zuständig sind. „Fachlich und menschlich einwandfreie Jungs“, wie Wasserwerk-Geschäftsführer...

  • Bad Laasphe
  • 14.04.21
  • 640× gelesen
Erster Spatenstich: In Bad Laasphe wird eine neue Polizeiwache gebaut.

Einzug im Frühjahr 2022
Startschuss für Bau der neuen Polizeiwache in Bad Laasphe

sz Bad Laasphe. "Das Ziel ist klar", so Landrat Andreas Müller als Leiter der Kreispolizeibehörde: "Die Fortführung der bürgernahen Polizeiarbeit in Wittgenstein." Durch die Aufrechterhaltung des Wachstandortes Bad Laasphe werde die Polizei auch weiterhin flächendeckend präsent und für die Bürger schnell erreichbar bzw. schnell an den Einsatzorten sein. Um dies auch in Zukunft sicherstellen zu können, starte nun laut Pressemitteilung der Bau der neuen Polizeiwache. "Sie wird professionell und...

  • Bad Laasphe
  • 13.04.21
  • 169× gelesen
SZ
Marie-Christine Wagner aus Herbertshausen ist Erzieherin in einer stationären Jugendhilfeeinrichtung. Sie findet, dass ihr Berufsstand in der Pandemie nicht wahrgenommen wird.

Höchstes Risiko in stationärer Jugendhilfe
Die "Unsichtbaren" in der Pandemie

howe Herbertshausen. Das Maß ist voll. Seit über einem Jahr schaut sich Erzieherin Marie-Christine Wagner das – wie sie sagt – „Spektakel“ an. Bislang hielt sie sich abwartend im Hintergrund, war sozusagen stiller Leser und Hörer. „Ich finde jedoch, dass es nun an der Zeit ist, laut zu werden. Laut, da ich es leid bin, dass ein Jahr vergangen ist, die Lage chaotischer ist denn je und dazwischen hohe Staatsschulden liegen“, sagt sie. Was die Herbertshäuserin meint, ist klar: Mit der Pandemie...

  • Bad Laasphe
  • 13.04.21
  • 266× gelesen
SZ
Der Obst- und Gartenbauverein Bad Laasphe gehört sehr zur Freude des 1. Vorsitzenden, Erich Bald, zu den glücklichen Vereinen, die in Zeiten der Corona-Krise keinen Mitgliederschwund zu vermelden haben.

Corona-Pandemie
Obst- und Gartenbauverein Bad Laasphe gewinnt neue Mitglieder

ako Bad Laasphe. Weil aufgrund der Pandemie seit einigen Monaten weder öffentliche Veranstaltungen noch vereinsinterne Treffen oder sportliche Wettkämpfe stattfinden, kehren viele Mitglieder ihren Vereinen den Rücken. Doch es gibt auch einige Ausnahmen. So gehört zum Beispiel der Obst- und Gartenbauverein Bad Laasphe zu den Glücklichen, die in Zeiten der Krise keinen Mitgliederschwund zu vermelden haben. Im Gegenteil: Trotz Corona kann der zweitälteste Gartenbauverein in Nordrhein-Westfalen...

  • Bad Laasphe
  • 12.04.21
  • 130× gelesen
SZ
Zufrieden mit dem ersten Tag der Impfungen mit dem neuen Praxis-Team: Dr. Jörg Weidemann, Dr. Sonja Gerhardt, Patient Klaus-Dieter Frank und Dr. Andrea Blöcher (v. l.).

48 Impfstoff-Dosen für den Anfang
Medizinisches Versorgungszentrum Wittgenstein startet

vc Bad Laasphe. Impfstart und Praxisstart mit neuen Kollegen: Am Donnerstag arbeitete das neue Team des MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) Wittgenstein der Marien Gesellschaft Siegen erstmals zusammen, um gleich die ersten Patienten der ehemaligen Praxis von Dr. Jörg Weidemann in Bad Laasphe gegen Corona zu impfen. Klaus-Dieter Frank war einer der 48 Menschen, die am Donnerstag und Freitag in der Praxis an der Bahnhofsstraße 4 in Bad Laasphe geimpft wurden. „Ich bin mehr als erfreut. Am...

  • Bad Laasphe
  • 09.04.21
  • 292× gelesen
Sie bilden künftig ein Ärzte-Trio in der Praxis an der Bad Laaspher Bahnhofstraße: Dr. Jörg Weidemann, Dr. Sonja Gerhardt und Dr. Andrea Blöcher.

Bad Laasphe
Marien Gesellschaft übernimmt Praxis von Dr. Jörg Weidemann

vö Bad Laasphe. Selbst langjährige Patienten dürfte diese Nachricht überraschen, weil sie von den Vorbereitungen hinter den Kulissen nicht unbedingt etwas mitbekommen hatten: Dr. Jörg Weidemann, Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, Akupunktur, Chirotherapie und Manuelle Medizin an der Bad Laaspher Bahnhofstraße, hat seine Nachfolge in trockene Tücher gepackt. Und dies mit einem Modell, das durchaus Schule machen könnte in ländlichen Regionen. Der Arzt, der sprichwörtlich schon einer ganzen...

  • Bad Laasphe
  • 07.04.21
  • 4.957× gelesen
Die Mitarbeiter des Bauhofes mussten den illegalen Müll entsorgen.

Elektroschrott und Mobilar
Illegale Müllentsorgung in Rückershausen

vö Rückershausen. Spaziergänger wurden in der Woche vor Ostern aufmerksam: Unbekannte hatten unweit der Skihütte in Rückershausen offenkundig einen nicht mehr benötigten Hausrat entsorgt. Elektroschrott, Mobiliar – und eben alles, was nicht mehr gebraucht wird. Die „Entsorgung“ erfolgte nach dem bekannten Muster. Ein Fahrzeug fährt vor, es wird ausgeladen und das Fahrzeug fährt wieder ab. „Das war schon eine ordentliche Menge“, sagte ein Anwohner, der vermutet, dass der Übeltäter über gute...

  • Bad Laasphe
  • 07.04.21
  • 185× gelesen
SZ
Die unzähligen Alben und Aktenordner, die Andreas Scheuer normalerweise auf Briefmarkenbörsen und zu Tauschtagen mitnimmt, bleiben aufgrund der Corona-Pandemie in den Regalen stehen.

Es fehlt der Nachwuchs
Schwierige Zeiten für Briefmarkenfreunde

lh Sassmannshausen. Unzählige Alben und Aktenordner haben ihre Plätze in den Regalen von Andreas Scheuers Lager- und Büroräumen schon viel zu lange nicht mehr für Briefmarkenbörsen und Tauschtage verlassen: Die Corona-Pandemie setzt neben dem gesamten öffentlichen Leben auch den Briefmarkenfreunden Wittgenstein sowie allen anderen Sammlern deutlich zu. Dem 1. Vorsitzenden des regionalen Sammlervereins liegt besonders viel daran, bald wieder Tauschtage und turnusmäßige Treffen des Vereins unter...

  • Bad Laasphe
  • 06.04.21
  • 128× gelesen
Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr befreiten den unter seinem Traktor eingeklemmten 63-Jährigen.

Unfall in Laaspherhütte
63-Jähriger unter Traktor eingeklemmt

howe Laaspherhütte. Ein 63-jähriger Mann wurde am Donnerstagnachmittag aus Laaspherhütte mit dem Rettungshubschrauber ins Siegener Jung-Stilling-Krankenhaus geflogen. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Löschzüge Bad Laasphe und Banfetal befreiten den unter seinem Traktor eingeklemmten Mann mit vereinten Kräften. Nach ersten Informationen vor Ort hatte der 63-Jährige in einem Waldstück im Bereich "Zum Grimmseifen" gearbeitet. Offenbar war er von seinem Traktor abgestiegen, als sich das...

  • Bad Laasphe
  • 01.04.21
  • 3.139× gelesen
Das global tätige Familienunternehmen Viessmann mit Sitz im hessischen Allendorf (Eder) hat 2020 seinen Gesamtumsatz trotz Pandemie um 6 Prozent gesteigert.

Umsatzsteigerung trotz Corona-Krise
Rekordjahr für Viessmann

sz Allendorf (Eder). Der Heizungs- und Klimaanlagenbauer Viessmann hat das abgelaufene Geschäftsjahr trotz Corona-Pandemie erfolgreich gemeistert. Der Gesamtumsatz des Unternehmens aus Allendorf (Eder), bei dem auch viele Wittgensteiner angestellt sind, ist um sechs Prozent auf insgesamt 2,8 Mrd. Euro gestiegen (Vorjahr: 2,65 Mrd. Euro) – und erreichte einen neuen Rekordwert. Die Belegschaft in den weltweit 20 Produktionswerken wuchs um 450 auf 12 750 Beschäftigte. Wachstumstreiber waren den...

  • Bad Laasphe
  • 31.03.21
  • 126× gelesen
Die Stadt Bad Laasphe will mit Hilfe von Betroffenen die Barrierefreiheit verbessern.

Hindernisse überwinden
Stadt Bad Laasphe will Barrierefreiheit ausbauen

howe Bad Laasphe. Seit geraumer Zeit haben das Wittgensteiner Psychosoziale Forum (Wips-Forum) und die Stadt Bad Laasphe sowie die Teilhabe-Beratung Siegen-Wittgenstein einen Fragebogen zur Barrierefreiheit und Mitbestimmung auf der städtischen Internetseite veröffentlicht. Ziel war, zu hinterfragen, wie Menschen mit Behinderung ihre Stadt erleben, was verbessert werden muss und wo Unterstützung in bestimmten Lebenslagen Behinderter benötigt wird. Die Ergebnisse aus der Online-Befragung sollen...

  • Bad Laasphe
  • 31.03.21
  • 67× gelesen
In Bad Laasphe-Oberndorf wird ein zweites Kita-Gebäude errichtet.

Im Ausschuss einfach abgenickt
Zweite Kita kommt nach Oberndorf

howe Bad Laasphe. Für gewöhnlich gebraucht man „abnicken“ in der Politik in durchaus abwertendem Zusammenhang. Am Dienstagabend hatte diese Kopf-Geste aber eine völlig andere Bewandtnis. Daniela Rupprecht fragte die Mitglieder des Ausschusses für Freizeit, Jugend, Soziales und Sport, ob sie denn mit den Planungen für eine Dependance der Kindertagesstätte Oberndorf einverstanden seien. Schließlich müsse die Vorlage lediglich zur Kenntnis genommen werden. Da die Arbeiterwohlfahrt gerne aber ein...

  • Bad Laasphe
  • 31.03.21
  • 50× gelesen
SZ
Beim Haushalt 2021 haben die Kommunalpolitiker von Bad Laasphe viele Fragezeichen auf der Stirn. Denn die nachfolgenden Generationen dürften wohl für die sich anhäufenden Schulden aufkommen.

Ausgeglichener Haushalt allein unmöglich
Bad Laasphe weiter in "desolater Finanzsituation"

howe Bad Laasphe. Relativ machtlos sieht die Kommunalpolitik in der Stadt Bad Laasphe offenbar der finanziellen Zukunft entgegen. „Für die hohe Verschuldung unserer Stadt sollten die Bürger weder die Verwaltung noch den Rat anprangern“, fordert FDP-Klaus Preis in seiner Haushaltsrede. Die durfte der Freidemokrat genauso wenig öffentlich vortragen wie die anderen Fraktionsvorsitzenden auch. Wegen der Pandemie sollte die Ratssitzung möglichst abgespeckt und so zügig wie möglich ablaufen....

  • Bad Laasphe
  • 31.03.21
  • 154× gelesen
Andrej Tschurikov (l.) und seine Mitarbeiter sind an der Industriestraße in Bad Laasphe vorbereitet. Ab 6. April eröffnen die eigentlich aus der Metallbranche stammenden Unternehmer ein kostenloses Bürger-Testzentrum.

Kostenlose Überprüfung
Testzentrum im Industriegebiet

howe Bad Laasphe. „Die Krise hat uns erwischt“ – das war der Satz, den Andrej Tschurikov im Januar im SZ-Gespräch sagte. Der Zwei-Mann-Betrieb im Bereich Dreh- und Frästechnik an der Industriestraße in Bad Laasphe hätte bald schließen können. Die kleineren Aufträge für die Automobilindustrie, die zwei Familien über Wasser hielten, blieben aus. Die Maschinen-Automaten und Kabinen in der großen Halle mussten eingestampft werden. Hier drehte sich kein Rad mehr rund. Die Existenz des Betriebs stand...

  • Bad Laasphe
  • 31.03.21
  • 232× gelesen
Bad Laasphes Bürgermeister Dirk Terlinden.

Rathauschef sieht darin keinen Sinn
Weiterer Bürgerservice in Bad Laasphe

howe Bad Laasphe. Weil ältere Mitbürger zum Teil große Schwierigkeiten mit der Anmeldung und den Terminvereinbarungen zur Covid-19-Impfung hätten, wolle man einen Impflotsen installieren – sozusagen als Bürgerservice, begründete SPD-Chef Samir Schneider am Montagabend in der Bad Laaspher Ratssitzung den Antrag seiner Fraktion. Das Thema sollte lange diskutiert werden, erst nach einem Antrag zur Geschäftsordnung durch FDP-Chef Klaus Preis wurde den zahlreichen Redebeiträgen ein Ende gesetzt....

  • Bad Laasphe
  • 30.03.21
  • 130× gelesen
SZ
Die Bad Laaspher Kommunalpolitik würde den erfolgreichen Wochenmarkt gerne ausweiten – einmal mit zusätzlichen Händlern und zum anderen mit einem Zusatz-Angebot an Samstagen.

Eine echte Erfolgsgeschichte
Politik will Laaspher Wochenmarkt ausbauen

howe Bad Laasphe. Die Erfolgsgeschichte hat die Siegener Zeitung unlängst an dieser Stelle beschrieben: Seit 30 Jahren gibt es den Bad Laaspher Wochenmarkt auf dem Wilhelmsplatz, inzwischen ist er sogar ausgebucht. Das Interesse der Händler und der Besucher ist ungebrochen. Alle schätzten gleichermaßen seit jeher die familiäre Atmosphäre und nutzten den Markt oft auch für einen Plausch mit Nachbarn, Bekannten und Freunden, so Pressesprecherin Ann Kathrin Müsse. Die Stadt Bad Laasphe sei stolz...

  • Bad Laasphe
  • 30.03.21
  • 144× gelesen
Zahlreiche Bohrungen in einigen gerade erst fertiggestellten Straßen verunsichern die Feudinger Anwohner.

Jetzt schon Mängel in den neuen Straßen?
Irritationen um 34 Straßen-Bohrungen in Feudingen

howe Bad Laasphe. Susanne Linde von der KAG-Initiative am Feudinger Sasselberg förderte am Montagabend bei der Fragestunde für Einwohner durchaus Brisantes ans Tageslicht – das wiederum formulierte sie bewusst zurückhaltend, um klarzustellen, dass hier lediglich innerhalb der Anwohnerschaft ein Verdacht geäußert werde. Warum in den Straßen „Am Sasselberg, In der Schlenke, Am Köpfchen, Unterm Köpfchen und Auf der Stehde“ so zahlreiche Bohrungen durchgeführt worden seien? Ein Anwohner sei auf 34...

  • Bad Laasphe
  • 30.03.21
  • 266× gelesen
SZ
Der Rat der Stadt Bad Laasphe hat am Montagabend mehrheitlich einer von Bürgermeister Dirk Terlinden als „Platzhalter“ reservierten Stelle als Stadtplaner eine deutliche Absage erteilt.

Erste Niederlage für Bürgermeister Dirk Terlinden
Rat lehnt Stadtplaner-Stelle ab

howe Bad Laasphe. Wenn auch nur eine kleine, so war es dennoch die erste Niederlage, die Bürgermeister Dirk Terlinden am Montagabend in der Sitzung des Rates einstecken musste. Sein zumindest mal vorbehaltlich im Stellenplan eingetragener Posten eines Stadtplaners für Bad Laasphe wurde ihm mehrheitlich verwehrt. Gleich zu Beginn konstatierte FDP-Ratsmitglied Werner Oder, dem Bürger könne man eine Aufstockung der Stellenzahl von 92,69 im Jahr 2020 auf nunmehr 94,46 nicht plausibel machen. Stelle...

  • Bad Laasphe
  • 30.03.21
  • 188× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.