Bad Laasphe - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

 SZ-Plus
Die Feudinger Volkshalle war am Samstagabend restlos ausverkauft, die Beach-Party des SV Feudingen erwies sich einmal mehr als Publikumsmagnet. Und sorgte für beste Stimmung. Foto: lh

Beach-Party in der Volkshalle
Sommer kehrte nochmal nach Feudingen zurück

lh Feudingen. Mit kalten Getränken, heißen Sommerhits und einer karibischen Atmosphäre holte der SV Feudingen am Samstagabend den Sommer zurück in die Volkshalle in Feudingen. Seit 14 Jahren hat sich die Beach-Party in Feudingen bereits bewährt und der Andrang reißt nicht ab: „Es ist selten, dass sich eine Veranstaltung so lange in Folge halten kann“, erklärte SVF-Geschäftsführer Jan Saßmannshausen im SZ-Gespräch. Nachdem im Vorverkauf noch einige wenige Karten übrig geblieben waren, war die...

  • Bad Laasphe
  • 25.11.19
  • 604× gelesen
Im wahrsten Sinne des Wortes nicht den Anschluss verlieren sollen die Bad Laaspher Schulen beim Thema Digitalisierung. Im Bild: Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann, Fachbereichsleiter Volker Kohlberger und Fabian Schneider (v. l.), verantwortlicher Informatik-Kaufmann.

"Digitalpakt Schule"
331.000 Euro Finanzspritze für den Schulunterricht 4.0

sz Bad Laasphe. Die Digitalisierung macht vor keinem Lebensbereich Halt, schon gar nicht vor der Schule. Wichtig hier sind interaktive Tafeln, Laptops, Tablets und Notebooks sowie ein leistungsstarker Internetzugang. Doch all das kostet Geld. Bund und Länder wollen den Schulträgern bei den nötigen Investitionen finanziell unter die Arme greifen: Mit dem „Digitalpakt Schule“ stellen sie über einen Zeitraum von fünf Jahren insgesamt fünf Mrd. Euro für den Ausbau der digitalen...

  • Bad Laasphe
  • 23.11.19
  • 61× gelesen
Britta Scholz von der Kreispolizei Siegen-Wittgenstein hat es geschafft, die Jungen und Mädchen auf lockere Art und Weise vor Medien-Missbrauch zu warnen.

Gefahren von Smartphones
Möglichkeiten des Internets nicht so leichtsinnig nutzen

sz Bad Laasphe. Handy ist out. Schon in der Klasse 7b der Realschule Schloss Wittgenstein haben alle ein Smartphone. Das Telefon mit Internet schafft ungeahnte Möglichkeiten, liefert jede Menge Informationen, ist wahnsinnig interessant – und steckt voller Fallen und Gefahren. Die interessieren erstmal kaum, viel wichtiger ist oft, dass Freunde, Klassenkameraden, interessante Seiten immer leicht verfügbar sind. Das kann verführen. Manche Kinder wissen das. Andere eher nicht. Fotos von sich...

  • Bad Laasphe
  • 22.11.19
  • 118× gelesen
 SZ-Plus
Die L 903 am Hainberg in Feudingen ist immer noch nicht freigegeben. Der Abwasserverband arbeitet nämlich noch. Foto: Holger Weber

Baustelle „Zum Hainberg“ in Feudingen
Die Straßenfreigabe lässt weiter auf sich warten

howe Feudingen. Wenn einmal der Wurm drin ist, brodelt auch die Gerüchteküche. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hat aktuell in Feudingen keinen leichten Stand. Erst musste ein kleiner Teil eines viel zu steil geratenen Gehwegs wieder aufgerissen und neu geplant werden. Dann verwies ein Mitarbeiter des Landesbetriebs vier heimische Kommunalpolitiker, darunter den stellv. Bürgermeister und Bauausschuss-Vorsitzenden, unter Androhung von Konsequenzen des Feldes. Da dürfte es den Damen und Herren...

  • Bad Laasphe
  • 21.11.19
  • 203× gelesen
 SZ-Plus
Die Straße Oberer Feldhain in Banfe ist fester Bestandteil des Straßenausbauprogramms der Stadt Bad Laasphe. Vorerst wird hier allerdings nichts passieren, weil die Kommune angesichts der KAG-Diskussion auf jegliche Maßnahmen verzichtet.  Foto: Holger Weber

Laaspher Rat beschließt Resolution
Auch CDU und FDP deutlich gegen KAG

vö Bad Laasphe. Zumindest einige der Zuhörer, die am Mittwochabend die Sitzung des Bad Laaspher Stadtrates im Sitzungssaal des Rathauses mitverfolgten, waren am Montag auch Beobachter der Anhörung im Düsseldorfer Landtag gewesen – und dürften sich in der Heimat verwundert die Augen gerieben haben. Denn während in der Landeshauptstadt in Sachen Kommunal-Abgaben-Gesetz (KAG) zwei verhärtete Fronten aufeinander geprallt waren, herrschte in der Lahnstadt eine – nahezu – einheitliche Auffassung....

  • Bad Laasphe
  • 21.11.19
  • 187× gelesen
Der Männergesangverein „LahnVokal“ bewirbt sich derzeit als „Bester Chor im Westen“. Am Sonntag standen die Sangesfreunde aus Feudingen und Rückershausen in der Zeche Zollverein in Essen auf der Bühne. Foto: Verein

Männergesangverein „LahnVokal“
Auftritt mit Adrenalin bei „Der beste Chor im Westen“

bw Essen/Feudingen/Rückershausen. Der Männergesangverein „LahnVokal“ bewirbt sich derzeit als „Bester Chor im Westen“. Am Sonntag standen die Sangesfreunde aus Feudingen und Rückershausen in der Zeche Zollverein in Essen auf der Bühne und stellten sich mit 19 anderen Chören dem Urteil der WDR-Jury mit Giovanni Zarrella, Jane Comerford („Texas Lightning“), Beatrice Egli sowie Rolf Schmitz-Malburg vom Rundfunkchor des WDR. Wie der Vorentscheid ausgegangen ist und wie der MGV „LahnVokal“...

  • Bad Laasphe
  • 21.11.19
  • 1.463× gelesen
Die Beach-Party in Feudingen ist längst fest im Terminkalender verankert.

SV Feudingen feiert Kultparty
Ein bisschen „Malle“ in der Feudinger Volkshalle

sz Feudingen. Am Samstag, 23. November, ist es soweit: Die Beach-Party in der Volkshalle in Feudingen steht vor der Tür – und dies bereits zum 14. Mal. Einmal mehr holt der SV Feudingen kurz vor der Weihnachtszeit den Sommer zurück ins obere Lahntal: Seit der Premiere 2006 hat die Veranstaltung Jahr für Jahr einen festen Platz im Kalender der „Party People“ aus Wittgenstein, Siegerland und hessischem Hinterland. Hunderte Feierfreunde tragen dann ihren Teil bei zu einer schon legendären Party –...

  • Bad Laasphe
  • 20.11.19
  • 588× gelesen
 SZ-Plus
Der Käfer hat in Feudingen alles ratzekahl gefressen. Hier im Bad Laaspher Stadtwald sind die Fichten nicht mehr zu retten.

Rat informiert sich über Waldzustand
„Fallen nicht in ein tiefes Loch“

howe Bad Laasphe. So düster das Bild des Bad Laaspher Stadtwalds auch gezeichnet sein mag: Die Köpfe steckten am Dienstagabend in der Sitzung des Rates Forstdirektor Manfred Gertz vom Regionalforstamt sowie Center-Forst-Chef Henning Graf von Kanitz nicht in den Sand. 200 000 Festmeter Holz warten noch auf ihre Aufarbeitung in Wittgenstein, die Preise seien „nicht zum Totlachen“. Man bewege sich am Rande der Kostendeckung, erläuterte Manfred Gertz. Und dennoch: „Der Wald ist nicht ganz weg, er...

  • Bad Laasphe
  • 20.11.19
  • 126× gelesen
 SZ-Plus
Birgit Becker, Horst-Günter Linde, Christa Schmeltzer und Marion Linde (v. l.) würden sich über eine Bad Laaspher UWG freuen. Foto: Holger Weber

Mitstreiter gesucht
UWG sucht in der Lahnstadt Mitstreiter

howe Bad Laasphe. Der erste Aufschlag von Christa Schmeltzer und Birgit Becker war schon ganz ordentlich. Der Wille, eine Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) in Bad Laasphe aus der Taufe heben zu wollen, fand in der Öffentlichkeit schon Gehör. Jetzt suchen die beiden Feudingerinnen Mitstreiter. Denn zur Gründung braucht es mindestens mal sieben Leute. Erst, wenn sich Interessierte finden, die mitmachen möchten, kann es was werden mit der Bad Laaspher UWG. „Ich bin begeistert“, sagte...

  • Bad Laasphe
  • 19.11.19
  • 157× gelesen
 SZ-Plus
Der Plenarsaal selbst bot viel Platz, die Zuschauerränge allerdings waren bis auf wenige Plätze gefüllt. Das Interesse an der Sachverständigenanhörung war groß, der Verlauf intensiv – und phasenweise emotional.

Sachverständigenanhörung zum KAG
Zwischen neuem Gesetz und zerstörter Lebensplanung

tika Düsseldorf. Es zählt zur Geschichte dieser Anhörung, dass sich Christa Guardia und einige weitere Gegner des Kommunalabgabegesetzes (KAG) am Montag im Fraktionssaal der CDU im Landtag wiederfinden sollten. Also jener Partei, die sich vehement für einen Erhalt des Gesetzes einsetzt. Denn die zweite Hälfte der Sachverständigenanhörung zum fünften Gesetz zur Änderung des KAG im Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen im Plenarsaal des Landtags in Düsseldorf verfolgten sie und...

  • Bad Laasphe
  • 18.11.19
  • 713× gelesen
 SZ-Plus
Dirk Terlinden (2. v. r.) ist der gemeinsame Bürgermeisterkandidat von drei Parteien: Am Freitasgabend stellte er sich mit (v. l.) Günter Wagner (CDU), Anne Bade (Grüne) und Klaus Preis (FDP) den Fragen der Presse.

Dirk Terlinden stellt sich vor
„Jede Stadt hat ihre Baustellen“

vö Feudingen. Der erste Bewerber um das Amt des Bad Laaspher Bürgermeisters hat seinen Hut in den Ring geworfen – und dies mit breiter Rückendeckung. Der 51-jährige Dirk Terlinden stellt sich bei der Kommunalwahl am Sonntag, 13. September, 2020, dem Votum der Bad Laaspher Bürgerschaft und ist der gemeinsame Kandidat von FDP, CDU und Grünen. „Ich habe mich nicht überreden lassen. Das ist eine Entscheidung aus der Überzeugung heraus“, betonte der Diplom-Verwaltungswirt beim Pressetermin. Am...

  • Bad Laasphe
  • 16.11.19
  • 330× gelesen
 SZ-Plus
Im Jahre 2009 traten die Drei als Bürgerliche Fraktion auf, Zehn Jahre später gründen Birgit Becker und Christa Schmeltzer (M.) eine Unabhängige Wählergemeinschaft in Bad Laasphe, jedoch „ohne den Martin“. Foto: Archiv

"Ohne Druck einer Partei"
Neue Laaspher UWG tritt „ohne den Martin“ an

howe Bad Laasphe. Den Braten gerochen hatte der SZ-Redakteur schon am Mittwochabend. Da hatte sich Christa Schmeltzer im Bad Laaspher Bauausschuss in die letzte Reihe gesetzt, gleich neben Martin Achatzi. Dass der seiner örtlichen CDU-Fraktion den Rücken zugekehrt hatte und sich künftig voll und ganz auf seine Aufgaben als Christdemokrat in der Kreistagsfraktion konzentrieren will, das stand bereits in der Siegener Zeitung. Dass jetzt Christa Schmeltzer eine Unabhängige Wählergemeinschaft...

  • Bad Laasphe
  • 15.11.19
  • 478× gelesen
 SZ-Plus
Im kommenden Jahr steht die Kommunalwahl in Bad Laasphe an. Wer danach Verwaltungschef ist, ist offen. Zumindest drei Parteien haben sich aber nun auf Dirk Terlinden als gemeinsamen Kandidaten geeinigt.

Gemeinsamer Bürgermeisterkandidat
Parteien-Dreierbündnis legt sich fest

tika/howe Bad Laasphe. Die Würfel sind gefallen: CDU, FDP und Grüne in Bad Laasphe haben sich auf einen gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2020 festgelegt. Entsprechende SZ-Informationen bestätigten die drei Fraktionsvorsitzenden am Mittwochabend im Vorfeld der Bauausschusssitzung im Rathaus in Bad Laasphe. Klares Votum der Mitglieder Im Rahmen eines Mitgliedervotums des CDU-Stadtverbandes hatten sich die Mitglieder am Dienstagabend überaus eindeutig einen gemeinsamen...

  • Bad Laasphe
  • 13.11.19
  • 1.180× gelesen
Ein Berg Schuhe illustrierte in der Hesselbacher Kapelle jetzt einige grundsätzliche Gedanken, auf die Daniel Seyfried in seiner Predigt vorbereitet hatte.

Familiengottesdienst in der Kapelle
Über den nötigen Halt im Leben gesprochen

sz Hesselbach. Den Familiengottesdienst in der Kapelle in Hesselbach hatte Daniel Seyfried jetzt als leitender Gemeindepädagoge des Kompetenzzentrums für Kinder-, Jugend- und Familienarbeit im Kirchenkreis Wittgenstein mit ehrenamtlichen Mitarbeitern vorbereitet. Das Thema „Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh‘“ wurde nicht nur durch Lieder wie „Schritte wagen im Vertrau‘n“ verdeutlicht, sondern auch durch Aktionen, die Jung und Alt in den Gottesdienst einbanden. So hatten alle die...

  • Bad Laasphe
  • 13.11.19
  • 167× gelesen
 SZ-Plus
In der Altstadt von Bad Laasphe soll sich am ersten Dezemberwochenende nicht nur der Weihnachtsmarkt abspielen. In diesem Rahmen wollen auch einige Einzelhändler ihre Verkaufsflächen öffnen.

Bad Laaspher Weihnachtsmarkt
Eine letzte Hürde für die Öffnung am Sonntag

tika Bad Laasphe. Die Diskussion um Sonntagsöffnungen im Einzelhandel zu besonderen Anlässen ist eine schier endlose Diskussion. Auch und gerade die Stadt Bad Laasphe ist davon betroffen und war in den vergangenen Jahren immer wieder mit Problemen konfrontiert. Anlässlich des Herbstmarktes dauerten die Abstimmungsgespräche mit der Gewerkschaft Verdi derart lange, dass am Ende eine Dringlichkeitsentscheidung der Fraktionsvorsitzenden des Rates der Stadt Bad Laasphe den Weg freimachen musste. In...

  • Bad Laasphe
  • 13.11.19
  • 124× gelesen
 SZ-Plus
Die Forderung bleibt: Das Kommunalabgabengesetz soll endgültig abgeschafft werden. Bislang hat die Landesregierung nur einen Anderungsentwurf vorgelegt, der weiterhin hohe Kosten mit sich bringt – und zusätzlichen bürokratischen Aufwand.

Sachverständigenanhörung zum KAG
Forderungen massiven Nachdruck verleihen

tika Wittgenstein. Viel steht auf dem Spiel, es geht um Existenzen – landesweit. Wenn am kommenden Montag, 18. November, um 14 Uhr die Anhörung im Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen im NRW-Landtag in Düsseldorf ansteht, dann wollen zahlreiche Menschen aus Wittgenstein und dem Siegerland ein Zeichen setzen. „Wir haben mehrere Busse organisiert, die nach Düsseldorf fahren“, erklärte Samir Schneider. Der SPD-Stadtverbandsvorsitzende selbst ist ebenfalls als Zuhörer dabei, wenn es...

  • Bad Laasphe
  • 12.11.19
  • 166× gelesen
Sandro Dietrich (l.) und Manfred Zode vor dem Blockheizkraftwerk der BL-E. Als Prokurist und Geschäftsführer könnten sie von Seiten der Stadt Bad Laasphe schon bald an der Spitze der Gesellschaft stehen, nachdem Joachim Debus ausgeschieden ist. Der Vorschlag wird dem Stadtrat am 19. November unterbreitet.

Neue Spitze für BL-E
Für eine verlässliche Wärmeversorgung

sz Bad Laasphe. Nach dem Abschied von Joachim Debus sucht die Bad Laaspher Energie GmbH (BL-E) einen neuen Geschäftsführer. Die Stadtverwaltung, die an der Gesellschaft 51 Prozent hält, schlägt für diese Position in der nächsten Ratssitzung am kommenden Dienstag, 19. November (Beginn: 18 Uhr), Manfred Zode vor. Der Kämmerer war bisher als Prokurist für die BL-E tätig und hat dadurch bereits Einblicke in das Unternehmen und seine Betriebsabläufe gewinnen können. „Aufgrund seiner...

  • Bad Laasphe
  • 12.11.19
  • 97× gelesen
Ministerin Yvonne Gebauer (Mitte) überreichte jetzt in Düsseldorf die Auszeichnung für das Städtische Gymnasium Bad Laasphe an Schulleiterin Corie Hahn.

"Gymbala" ist rezertifiziert
Städtisches Gymnasium wieder MINT-freundlich

sz Bad Laasphe. 150 Schulen aus NRW wurden jetzt in Düsseldorf als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. MINT steht dabei für den Bereich „Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik“. 44 Schulen erhielten das erste Mal die Auszeichnung und 106 Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Die Schulen weisen dabei nach, dass sie mindestens zehn von 14 Kriterien im MINT-Bereich erfüllen. Im Rahmen der...

  • Bad Laasphe
  • 11.11.19
  • 161× gelesen
 SZ-Plus
14 Schüler des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe absolvierten im Rahmen ihres Praktikums eine Woche lang ein Duales Studium bei der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) in Biedenkopf. Die THM wagte damit ein Pilotprojekt.

Kooperation zwischen THM und Gymnasium
Neue und duale Wege gegangen

howe Biedenkopf/Bad Laasphe. Das hat es bislang an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) noch nicht gegeben, dass Oberstufenschüler eines Gymnasiums im Rahmen ihres zweiwöchigen Praktikums eine Woche lang ein Duales Probestudium bei der THM in Biedenkopf absolvieren und die andere Woche bei einem heimischen Unternehmen beschäftigt sind. So ist es ja im Studium: Ein Student sucht sich sein Unternehmen, unterschreibt seinen Arbeitsvertrag und besucht die Hochschule. Dem Städtischen...

  • Bad Laasphe
  • 09.11.19
  • 310× gelesen
Kürzlich wurde der 10 000. Laaspher Geschenk-Gutschein gekauft.

Bad Laaspher Gutschein
Der 10 000. Gutschein wurde jetzt verkauft

sz Bad Laasphe. Die Erfolgsgeschichte „Bad Laaspher Geschenkgutschein“ hat einen weiteren Höhepunkt erreicht. In der vergangenen Woche wurde der 10 000. Gutschein im Wert von zehn Euro ausgestellt und verkauft. Eine Überraschung für die Käuferin, die diesen Gutschein als Jubiläumsgeschenk erhielt und ihn nun in über 70 Stellen einlösen kann. Auch die weiteren Gutscheine im Wert von fünf und 20 Euro nähern sich derzeit langsam aber sicher der 10 000er-Marke, heißt es in einer...

  • Bad Laasphe
  • 08.11.19
  • 141× gelesen
 SZ-Plus
Die Straße ist inzwischen geteert. Das Bauunternehmen hat wie gewohnt perfekt gearbeitet. Nur an der Planung seitens des Landesbetriebs Straßenbau NRW scheiden sich die Geister in Feudingen.

Baustelle am Hainberg
Doch ein Treffen mit Politikern

howe Feudingen. Neulich hieß es noch: „Verlassen Sie bitte sofort die Baustelle.“ Da waren einem der Verantwortlichen vom Landesbetrieb Straßenbau NRW ein wenig die Sicherungen durchgebrannt, als er die vier Kommunalpolitiker Anne Bade, Klaus Preis, Werner Treude und Günter Wagner im Baufeld herumlaufen sah. Während die ortskundigen Politiker versicherten, die Baustelle eigentlich noch gar nicht richtig betreten zu haben und – überhaupt – zu dem Termin von der Stadt eingeladen worden zu sein,...

  • Bad Laasphe
  • 08.11.19
  • 216× gelesen
 SZ-Plus
Es ist das vorläufige Ende eines langen Prozesses: Das Landgericht Siegen verurteilte einen 64-Jährigen wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Es ist aber davon auszugehen, dass der Schauspieler in Revision gehen wird.

64-Jähriger des sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig gesprochen
Onkel muss ins Gefängnis

cs Siegen/Bad Laasphe. Das Urteil nahmen alle Beteiligten mit einer bemerkenswerten Ruhe auf. Man hätte in Saal 165 des Siegener Landgerichts eine Stecknadel fallen hören können, als Vorsitzende Richterin Elfriede Dreisbach den Angeklagten wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern in fünf Fällen und des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in sieben Fällen zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilte. Die Adhäsionsanträge der Nebenklagevertretung, nach denen...

  • Siegen
  • 07.11.19
  • 2.223× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.