Bad Laasphe - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Das Gymnasium Schloss Wittgenstein wird Partnerschule der Philipps-Universität Marburg. Bei der Aushändigung der Plakette „Partnerschule“ waren anwesend (v. l.): Heike Ringler, Studien- und Berufs-Koordinatorin am Gymnasium, Schulleiter Christian Tang, Jochen Fischer vom Dezernat Studium und Lehre der Universität Marburg, Boris Kämmerling als Vertreter des Schulträgers Schloss Wittgenstein sowie Studienberaterin Beatrice Kiefaber vom Marburger-Projekt „Eine Brücke ins Studium“.  Foto: Schule

Gymnasium kooperiert mit der Uni
Schüler werden an Studium herangeführt

sz Bad Laasphe/Marburg. Das Gymnasium Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe und die Philipps-Universität Marburg haben einen Kooperationsvertrag geschlossen, der bereits in den Sommerferien unterzeichnet wurde. Anlässlich der Aushändigung der Plakette „Partnerschule“ waren jetzt die Vertreter der Universität Marburg, Dezernatsleiter Jochen Fischer vom Dezernat Studium und Lehre sowie Studienberaterin Beatrice Kiefaber vom Projekt „Eine Brücke ins Studium“, zu Gast in der Bad Laaspher...

  • Bad Laasphe
  • 27.09.19
  • 181× gelesen
 SZ-Plus
An der Städtischen Grundschule in Bad Laasphe wird es auch künftig Handtuch- und Toilettenpapier für die Kinder geben, stellt die Stadt klar. Foto: Björn Weyand

Stadt weist Behauptungen zurück
Schule erhält auch künftig genügend Handtuchpapier

bw Bad Laasphe. Ein Post im sozialen Netzwerk machte am Dienstagvormittag in Bad Laasphe schnell die Runde – und sorgte für heiße Diskussionen. Offenbar ein Elternteil berichtete darüber, dass die „Stadt laut Haushaltsplan kein Geld mehr hat, um den Kindern in der Schule Toilettenpapier und Handtuchpapier zur Verfügung zu stellen“. Eltern würden daher gebeten, den Kindern kleine Handtücher und Toilettenpapier mit in die Schule zu geben, hieß es weiter. Und abschließend fragte der Verfasser:...

  • Bad Laasphe
  • 25.09.19
  • 228× gelesen
 SZ-Plus
Zwei Abende volles Haus: Das Oktoberfest des Jagdhofs Glashütte lockte am Wochenende wieder gut 2500 Menschen. Foto: Jagdhof
2 Bilder

Oktoberfest in Glashütte
Originalität ist dem Team des Jagdhofs wichtig

lh Glashütte. O’zapft is! Pünktlich zum Start des Oktoberfestes auf der Münchner Wiesn in Bayern wurde auch im Jagdhof Glashütte das erste Bierfass angestochen. Bereits am Freitagabend füllte sich das große Festzelt gegenüber des Hotels mit rund 1300 Gästen, am Samstag wurde die Zahl der Gäste sogar noch überboten. Passend zum Anlass kamen nahezu alle Besucher der Trachtentradition nach und erschienen in Dirndl, kariertem Hemd und Lederhose. „Viele Hotels und Unterkünfte rund um Feudingen, Bad...

  • Bad Laasphe
  • 24.09.19
  • 431× gelesen
Wann es im Prozess um mutmaßliche Missbrauchsfälle in Bad Laasphe zu einem Urteil kommt, ist weiter unklar.

Prozess um sexuellen Missbrauch
Einige Vorwürfe eingestellt

cs Siegen/Bad Laasphe. Nach zehn Minuten gingen alle Beteiligten wieder auseinander: Im Verfahren um mutmaßliche Missbrauchsfälle in Bad Laasphe erklärte Staatsanwältin Katharina Burchert am Montag, dass einige Anklagepunkte eingestellt würden. Von einst mehreren Dutzend Vorwürfen – wie ausführlich berichtet, soll ein heute 64-Jähriger zwei seiner Nichten im Grundschulalter mehrfach missbraucht haben – bleiben nun noch insgesamt neun übrig. Vorwürfe wiegen nach wie vor schwerDie wiegen...

  • Siegen
  • 23.09.19
  • 351× gelesen
 SZ-Plus
Bereits nach zwei Liedern tauschte Sänger Graziano seinen Platz auf der Bühne gegen die Reihen des Publikums im Bad Laaspher Haus des Gastes ein. Foto: vs

Graziano gab Konzert in Bad Laasphe
Profi lieferte trotz weniger Zuhörer eine tolle Show ab

vs Bad Laasphe. Ein ganz besonderes, weil beinahe schon intimes Konzert gab es am Freitagabend im Bad Laaspher Haus des Gastes: Graziano Facchini, der sich als Künstler aber schlicht und einfach Graziano nennt, hatte den Weg aus Bozen in das Wittgensteiner Land gefunden. Auch wenn die Resonanz erschreckend gering war, denn ein Publikum von über tausend Fans ist für den Südtiroler keine Seltenheit, bereitete Graziano seinen Zuhörern einen unvergesslichen Abend. Mit seinen Liedern, die er sowohl...

  • Bad Laasphe
  • 23.09.19
  • 98× gelesen
Zu Beginn des neuen Schuljahres hatte die Flüchtlingsinitiative Bad Laasphe jetzt zu einem Ausflug an den Edersee eingeladen, an dem Kind und Kegel bei schönstem Wetter teilgenommen haben. Foto: privat

Integrationsarbeit in Bad Laasphe
Flüchtlingsinitiative ist beim Herbstmarkt am Start

sz Bad Laasphe. Zu Beginn des neuen Schuljahres hatte die Flüchtlingsinitiative Bad Laasphe jetzt zu einem Ausflug an den Edersee eingeladen, an dem Kind und Kegel bei schönstem Wetter teilgenommen haben. Der Anblick des Ederstausees war laut Mitteilung ein besonderes Ereignis – so leer hatte man ihn noch nicht oft erlebt. Dennoch war es möglich, eine kleine Tour mit dem Boot zu machen. Ein Stausee war für viele Teilnehmer unbekannt, und dass das Wasser in solchen Trockenzeiten für das...

  • Bad Laasphe
  • 23.09.19
  • 129× gelesen
 SZ-Plus
In Gernsdorf im Siegerland ist die Ortsdurchfahrt neu asphaltiert worden. In diesem Zuge hat man auch die Bushaltestelle angelegt: Mitten auf der Fahrbahn mit deutlicher Kennzeichnung „BUS“. Foto: privat

Zentraler Busbahnhof in Feudingen
Anwohner sehen im Bau keine Lösung für Probleme

sz/howe Feudingen. Die Feudinger Familie Bade hätte sich bei der jüngsten Bauausschusssitzung gewünscht, dass die Mitglieder dem Vorschlag von Klaus Preis (FDP) gefolgt wären. Der hatte nämlich vorgeschlagen, das Thema „Omnibusbahnhof“ erst einmal auszusetzen und vor Ort einen Besichtigungstermin zu machen. Dann hätte auch das Planungsbüro den Radius mal mit Holzpflöcken abstecken können, damit man sich auch mal ein Bild hätte machen könnte. Stattdessen schalteten CDU und SPD auf stur,...

  • Bad Laasphe
  • 22.09.19
  • 206× gelesen
 SZ-Plus
Der einstige Investor der Emmaburg sowie Besitzer der ehemaligen Schlossbergklinik muss über 600 000 Euro an einen Marburger Mediziner zahlen – aus Sicht des Landgerichts Marburg der noch offene Betrag aus einem Praxisverkauf.
2 Bilder

Zivilprozess gegen Ex-Emmaburg-Investor
Erbitterter Streit endet vor dem Marburger Gericht

tika Marburg/Bad Laasphe. Acht Jahre sind vergangen, doppelt so viele Richter haben sich inzwischen mit der Causa befasst. Nun hat das Landgericht Marburg im Rechtsstreit zwischen zwei Medizinern aus Marburg ein Urteil gefällt. Im Kern geht es um den Kauf beziehungsweise Verkauf einer Praxis für Radiologie in der Marburger Innenstadt. Ein Geschäft, das in den Jahren 2009 und 2010 über die Bühne ging – und seit 2011 die Justiz beschäftigt. Als der Vorsitzende Richter der 7. Zivilkammer des...

  • Bad Laasphe
  • 19.09.19
  • 702× gelesen
 SZ-Plus
Über das Thema Grundrente diskutierten (v. l.) Mirko Becker (VdK Banfetal), der Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese, SPD-Stadt- verbandsvorsitzender Samir Schneider, Klaus Reisen (VdK Bad Laasphe) und Eric Schneider (VdK Feudingen). Foto: Björn Weyand

Informationen zur Grundrente
Bedürftigkeitsprüfung ist für die SPD eine rote Linie

bw Bad Laapshe. Wer im Haus des Gastes in Bad Laasphe am Mittwoch eine Diskussion mit unterschiedlichen Positionen zum Thema „Grundrente“ erwartet hatte, der wurde enttäuscht. In der Informationsveranstaltung des SPD-Stadtverbands Bad Laasphe herrschte sowohl unter den Teilnehmern als auch unter den Zuhörern Einigkeit: Die Grundrente muss her. Das forderte nicht nur der SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese aus Brilon, sondern es war auch Wunsch der Vertreter der drei VdK-Ortsverbände im...

  • Bad Laasphe
  • 18.09.19
  • 531× gelesen
 SZ-Plus
Die Geräusche und das Rufen der Hirsche zu deuten, das sei, wie ein Buch zu lesen, weiß Tasso Wolzenburg. Er gibt jetzt wieder Seminare am Forsthaus Hohenroth. Foto: Björn Weyand
2 Bilder

Hirschbrunft mit Tasso Wolzenburg
Könige der Wälder brüllen ab sofort wieder

bw Welschengeheu. Die Hirschbrunft gehört ganz sicher zu den interessantesten Naturschauspielen bei uns in Wittgenstein. Absoluter Fachmann auf diesem Gebiet ist der viermalige Deutsche Hirschruf-Meister Tasso Wolzenburg, der natürlich gerade jetzt, da die Könige der Wälder wieder beginnen zu brüllen, ein gefragter Mann ist. Am Forsthaus Hohenroth hält der Mann aus Welschengeheu immer wieder Seminare ab, in denen er die Teilnehmer in die Geheimnisse der Hirschlaute einweiht. „Vor allem Jäger...

  • Bad Laasphe
  • 18.09.19
  • 528× gelesen
 SZ-Plus
Wie die neue TF10-Schneekanone des SV Oberes Banfetal funktioniert, erklärte Günter Gerhardt (M.) am Dienstag den Gästen, zu denen auch Vertreter des Lions-Clubs Wittgenstein gehörten, die 5000 Euro zur Anschaffung beisteuerten. Foto: Björn Weyand

Neue Schneekanone für Hesselbach
Ohne Beschneiung geht es in diesen Gefilden nicht

bw Hesselbach. Im Januar 1987 war es, genau gesagt in der Nacht vom 7. auf den 8. Januar, als in Hesselbach der Gletscher zum ersten Mal technisch beschneit wurde. „Da wussten sie in Winterberg noch nicht, wie das Wort Schneekanone überhaupt geschrieben wird“, meinte Günter Gerhardt mit einem Augenzwinkern. Gut 30 Jahre später erreicht die Herstellung des weißen Untergrunds für den Wintersport in Hesselbach ein neues technisches Niveau: Am Dienstag stellte der SV Oberes Banfetal die neue...

  • Bad Laasphe
  • 17.09.19
  • 480× gelesen
 SZ-Plus
Die AWo-Kindertagesstätte im Welsenbach in Feudingen hat einen Dachschaden, allerdings nur an einem erst fünf Jahre alten Anbau. Hier hat nun eine notwendige Sanierung begonnen. Foto: Björn Weyand

AWo-Kindertagesstätte Feudingen
Der Schaden am Dach wird ab sofort behoben

bw Feudingen. Ein gutes Vierteljahr – inklusive der Sommerpause – besuchen jetzt schon Kinder aus der Kindertagesstätte Feudingen die benachbarte Kita am Tannenwald. Grund für den Umzug, der auch nur vorübergehender Natur sein soll, sind Mängel an der Dachkonstruktion des Neubaus, die in der Kita unten im Welsenbach bei einer Begehung festgestellt worden waren. Um jegliche Gefährdungen der Kinder auszuschließen, hatte die AWo als Trägerin der Kita in Absprache mit dem Jugendamt des Kreises...

  • Bad Laasphe
  • 17.09.19
  • 189× gelesen
 SZ-Plus
Auch bei der zweiten Vorführung der Bilderzeitreise kamen einige Feudinger Bürger im Heimatmuseum zusammen und erlebten einen regen Austausch. Foto: anka

Veranstaltung im Heimatmuseum
Bilderzeitreise in Feudingen: Im Dorf war immer was los

anka Feudingen. Im vergangenen Jahr feierten die Feudinger das 800-jährige Bestehen ihrer Ortschaft gebührend, unter anderem mit einem Herbstmarkt rund um die alte Schule und das Heimatmuseum. Dafür hatte sich die Arbeitsgruppe „Chronik“ etwas ganz Besonderes überlegt: eine Zeitreise in Bildern von 1888 bis heute. Da die Präsentation so gut ankam, bot man am Samstagabend im Heimatmuseum eine neuerliche Vorführung an. „Seit dem Herbstmarkt wurde die Bilderpräsentation auch noch ein wenig...

  • Bad Laasphe
  • 17.09.19
  • 89× gelesen
Eine 31-jährige Frau aus Bad Laasphe verunglückte am Samstag bei einem Reitunfall tödlich.

Ermittlungen der Polizei dauern an
31-Jährige verunglückt bei Reitunfall tödlich

tika Kunst Wittgenstein. Bei einem Reitunfall in Kunst Wittgenstein hat sich eine 31-jährige Bad Laaspherin am Samstag tödliche Verletzungen zugezogen. Dies bestätigte eine Sprecherin der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein gegenüber der Siegener Zeitung. Nach SZ-Informationen war die Frau in Begleitung zweier weiterer Reiter. Wie es zu dem tödlichen Unfall kam, ist bislang offen, die Ermittlungen der Polizei dauerten am Sonntag an. Die Polizei kündigte eine Stellungnahme voraussichtlich an...

  • Bad Laasphe
  • 16.09.19
  • 20.075× gelesen
Jede Hilfe kam zu spät: Die tödlich verunglückte Reiterin verstarb noch vor Ort.

Ermittlungen nach tödlichem Unfall
Pferd warf die Reiterin vor Schreck ab

sz Kunst Wittgenstein. Nach dem Tod einer 31-jährigen Reiterin aus Bad Laasphe hat die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein am Montag erste Ermittlungsergebnisse veröffentlicht. Die Frau war am Samstag bei einem Ausritt in einem Waldstück in Kunst Wittgenstein bei Bad Laasphe nach einem tragischen Reitunfall noch vor Ort ihren tödlichen Verletzungen erlegen. Inzwischen steht nun fest, wie es zu dem Unglück kam: Das Pferd der 31-Jährigen erschrak sich in dem Waldstück zwischen Bad Laasphe...

  • Bad Laasphe
  • 16.09.19
  • 5.389× gelesen
 SZ-Plus
Der Wittgensteiner Wandertag des SGV-Bezirks fand in diesem Jahr in Banfe statt, wo die Wander- und Heimatfreunde Banfetal drei spannende Touren anboten. Foto: lh
2 Bilder

Veranstaltung fand diesmal in Banfe statt
Wittgensteiner Wandertag war auch Geschichtsstunde

lh Banfe. Inschriften alter Gebäude geben heute noch Auskunft darüber, wie es im Banfer Ortskern einmal gewesen ist und welche Ereignisse das Dorf und seine Umgebung geprägt haben. Dieses geschichtsträchtige Fleckchen Erde haben die Wander- und Heimatfreunde Banfetal am Samstag allen Besuchern und Gästen des Wittgensteiner Wandertages ein Stück näher bringen können. Der Wandertag findet bereits seit über 15 Jahren statt und wird jedes Jahr von einer anderen SGV-Abteilung organisiert. In...

  • Bad Laasphe
  • 15.09.19
  • 279× gelesen
 SZ-Plus
Der Naturschutzbund (NABU) will nicht, dass das Gelände von Menschen genutzt wird. Das hatte der NABU der Stadt Bad Laasphe vor geraumer Zeit auch deutlich gemacht. Die Kündigungen erfolgten aber wegen „mehrerer Beschwerden“. Foto: Holger Weber

Kündigung für die Kleingartenbesitzer
NABU will die Gärtchen in Niederlaasphe nicht

howe/vö Niederlaasphe. Die Sache mit der Kündigung für die Kleingartenbesitzer am Niederlaaspher Weiher zieht ihre Kreise. Zahlreiche Anrufe erhielt die Siegener Zeitung zuletzt, unter anderem bekam die Redaktion eindeutige Hinweise, dass die Stadt Bad Laasphe ganz offensichtlich nicht mit offenen Karten spielt. Im Gegenteil: Vordergründig flatterte den Bewirtschaftern der Gärten ein Kündigungsschreiben in die Briefkästen, nachdem – angeblich – dort Lärm, Müll, verbotenes Grillen und...

  • Bad Laasphe
  • 15.09.19
  • 1.151× gelesen
 SZ-Plus
Corie Hahn, Meinolf Pape, Sven Sendfeld und Volker Gerhardt (v. l.) freuen sich über die Möglichkeiten der neuen Wetterstation auf dem Gymnasium-Dach.

Zugewinn für Städtisches Gymnasium
Wetterstation ragt über Bad Laasphe in den Himmel

howe Bad Laasphe. Synergien – das Wort ist ja mal schnell gesagt. Beim Städtischen Gymnasium Bad Laasphe bekommt es auch eine Bedeutung. Denn was da oben auf dem Schuldach, hoch oben über Bad Laasphe mit Augenhöhe-Blick auf den Kirchturm, installiert wurde, ist ein „Gerät“, mit dem etliche Synergien hergestellt werden können. Das Städtische Gymnasium hat ab sofort eine neue Wetterstation – und zwar dort, wo sich seit einigen Jahren die Solaranlage befindet. Jetzt ragt die Wetterstation in den...

  • Bad Laasphe
  • 13.09.19
  • 256× gelesen
 SZ-Plus
Im Zuge der handfesten Auseinandersetzung auf der Bad Laaspher Bahnhofstraße gingen auch die Scheiben von drei geparkten Fahrzeugen zu Bruch. Die Autos mussten abgeschleppt werden.  Foto: Archiv

Laaspher sitzt nicht mehr in Haft
Schütze von Breidenbach ist bislang nicht ermittelt

vö Bad Laasphe/Breidenbach. Der 25-jährige Bad Laaspher, der zwischenzeitlich in den dringenden Verdacht geraten war, am 2. März im hessischen Breidenbach aus einem fahrenden Auto heraus in eine Menschengruppe geschossen zu haben, sitzt nicht mehr in Haft. Dies erklärte Timo Ide, Sprecher der Marburger Staatsanwaltschaft, auf Anfrage. Begründung: Der Verdacht habe sich nicht erhärtet, es liege kein dringender Tatverdacht für ein Tötungsdelikt vor. Nähere Angaben zum Stand der Ermittlungen mache...

  • Bad Laasphe
  • 13.09.19
  • 319× gelesen
 SZ-Plus
„Ein toller Tag für Biedenkopf“: 33 Erstsemester wurden am Campus der Technischen Hochschule Mittelhessen begrüßt – damit wächst der Standort in Biedenkopf rasant und stetig.

Campus in Biedenkopf wächst weiter
Technische Hochschule begrüßt neue Erstsemester

sabe Biedenkopf. Das Konzept geht auf – auch am Standort Biedenkopf. Hier hat die THM, also die Technische Hochschule Mittelhessen, bekanntlich eine Außenstelle. 33 Erstsemester wurden am Donnerstag in den Bachelor-Studiengängen Betriebswirtschaft (Fachrichtung Mittelstandsmanagement) und Ingenieurwesen Maschinenbau (Fachrichtung Allgemeiner Maschinenbau, Formgebung und Hygiene Design) begrüßt, sechs davon kommen aus Wittgenstein. Damit studieren mittlerweile 92 Studierene am StudiumPlus-Campus...

  • Bad Laasphe
  • 13.09.19
  • 154× gelesen
 SZ-Plus
Die Seniorenpark Bad Laasphe GmbH wartet auf die Baugenehmigung für das Altenheim auf dem Gelände der Hauptschule. Die SZ fragte beim Kreis nach und erfuhr: „Der Antrag ist kurz vor der Entscheidungsreife.“ Archivfoto: Holger Weber

Baugenehmigung für Seniorenpark
Der Bauantrag ist kurz vor der Entscheidungsreife

howe Bad Laasphe. Die Seniorenpark Bad Laasphe GmbH dürfte wohl in Kürze mit der Baugenehmigung des Kreises Siegen-Wittgenstein rechnen. Dann kann das Unternehmen aus Winsen an der Aller auf dem Grundstück der Hauptschule im Gennernbach ein Alten- und Pflegeheim mit 80 Plätzen bauen. „Der Antrag ist kurz vor der Entscheidungsreife. Es fehlen nur noch ein Nachweis zur Löschwasserversorgung, die dort liegende Wasserleitung reicht für die Löschwasserversorgung nicht aus“, teilte Jana Schröder aus...

  • Bad Laasphe
  • 06.09.19
  • 203× gelesen
 SZ-Plus
Andreas Wörster und Masauso Phiri vom Hilfsprojekt „Utho Ngathi“ freuten sich, auch in diesem Jahr wieder in der Grundschule in Feudingen von den Fortschritten zu berichten, die Patenkind Cheelo in Sambia macht. Foto: Björn Weyand
2 Bilder

Bericht über Hilfsprojekt „Utho Ngathi“
Feudinger Schüler helfen Altersgenossen in Afrika

bw Feudingen. Fast 30 Jahre ist Andreas Wörster inzwischen schon im südlichen Afrika tätig und engagiert sich dort für benachteiligte und behinderte Menschen. Und trotz dieser recht langen Zeit ist dem gebürtigen Siegerländer noch immer seine Begeisterung für diese Arbeit anzumerken. Bei seinem alljährlichen Besuch in der Feudinger Grundschule gemeinsam mit seinem Mitstreiter Masauso Phiri berichtete Andreas Wörster den Jungen und Mädchen wieder mitreißend, warum jeder Euro wichtig ist und vor...

  • Bad Laasphe
  • 06.09.19
  • 225× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.