Förderverein zog die Jahresbilanz
35.500 Leute besuchen das Bad Laaspher Wabach-Bad

Der Vorstand des Bad Laaspher Fördervereins Wabach-Bad hat sich für das Jahr 2020 viel vorgenommen: (v. l.) Ulrike Halbach, Bernd Hofmann, Ingrid Stremmel, Luiza Licina-Bode, Michael Stolz, Werner Schlabach.  Foto: Verein
  • Der Vorstand des Bad Laaspher Fördervereins Wabach-Bad hat sich für das Jahr 2020 viel vorgenommen: (v. l.) Ulrike Halbach, Bernd Hofmann, Ingrid Stremmel, Luiza Licina-Bode, Michael Stolz, Werner Schlabach. Foto: Verein
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

sz Bad Laasphe. Die Mitgliederversammlung des Bad Laaspher Fördervereins Wabach-Bad begann mit der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Luiza Licina-Bode. Sie bedankte sich beim Vertreter der Stadt, Volker Kohlberger, bei der Familie Müller, die den Kiosk im Freibad betreibt, beim Schwimmmeister-Team und beim Vorstand des Vereins für eine gute Badesaison 2019. Der Jahresbericht der 1. Vorsitzenden zeigte bei der allgemeinen Rückschau, dass es eine ruhige und wetterbedingt gute Saison war. Luiza Licina-Bode erinnerte daran, dass auch im Jahr 2019 an „den drei Säulen“ des Fördervereins weitergearbeitet worden sei: verbesserte Ausstattung des Freibades, Steigerung der Attraktivität mit Frühschwimmen sowie Erhalt und Zukunftsorientierung des Bades durch die Photovoltaik-Anlage auf den Gebäuden.

Die Ausstattung wurde verbessert durch neue Sonnenschirme, T- Shirts mit dem Logo des Freibades und eine für das Freibad gebaute und gespendete mobile Umkleide wurde aufgestellt. Dazu kamen neue Holzfiguren, die die Schüler der Kunst-AG des Städtischen Gymnasiums erarbeitet hatten. Für die Badesaison 2020 plant der Vorstand des Fördervereins einen neuen Pavillon, der anstelle des Surprise-Balls aufgestellt werden soll und ein neues Wasserspielzeug für das Nichtschwimmerbecken. Für das Kinderbecken soll ein neues Segel angeschafft und die Außenanlage soll nach der Abholzung von Bäumen neu bepflanzt werden. Der Vorstand des Fördervereins hofft, dass je nach Wetterlage ein Sommerfest stattfinden kann. Über neue Mitglieder würde sich der Vorstand des Fördervereins sehr freuen und dafür gibt es einen neu gestalteten Aufnahmeantrag, der die aktuellen Datenschutzrichtlinien berücksichtigt. Auch die Satzung des Fördervereins ist mit den Vorgaben der aktuellen Datenschutzgrundverordnung angepasst worden.

Über eine Facebook-Seite kann jeder Interessierte sich weiter über das Wabach-Bad informieren. Volker Kohlberger dankte den Fördervereinen der Freibäder, der Familie Müller, die den Kiosk betrieben hatte und dem Team um den Bademeister Benedikt Fago. Die Badesaison hatte die Besucherzahl von rund 35.500 erreicht. Besondere Aufmerksamkeit bekam der Stromverbrauch: Um etwa ein Drittel reduziert die Photovoltaik-Anlage die jährlichen Stromkosten. Eine eindeutige Berechnung des Kostendeckungsgrades ist durch die Schwankungen der Sonnenscheindauer nicht möglich. Erfreulicherweise bleiben die Badepreise stabil, es stehen keine Preiserhöhungen der Eintrittskarten an. Schwimmmeister Benedikt Fago hat gekündigt. Es gibt für die neue Badesaison einen neuen Schwimmmeister. Die Badesaison 2020 soll am Samstag, 9. Mai, beginnen (das dürfte allerdings abhängig sein vom weiteren Verlauf der Corona-Krise). Am Ende der Versammlung gedachten alle anwesenden Mitglieder dem Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender Manfred Dinger mit einer Schweigeminute.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen