5000 Unterschriften für den Erhalt der Kliniken

sz Bad Laasphe. Von einem „unglaublicher Erfolg bei der Unterschriftensammlung für den Erhalt der Emmaburg- und Schloßberg-Klinik in Bad Laasphe“, sprach gestern die verantwortliche Initiative in einer Pressemitteilung. Die Beteiligung an der Aktion „Rettet die Kliniken in Bad Laasphe“ habe bei weitem die Vorstellungskraft der Initiatoren übertroffen, an die 5000 Unterschriften seien in der ganzen Region gesammelt worden.

Allein bei der Messe in Schameder am vergangenen Wochenende seien etwa 1000 Stimmen aus Wittgenstein und Siegerland zusammen gekommen. Grenzübergreifend hätten viele Mitarbeiter und engagierte Bürger eine beachtliche Anzahl Unterschriften aus der Region MarburgBiedenkopf gesammelt. Der Einzelhandel unterstütze aktiv den Erhalt der Kliniken, in vielen Geschäften hätten die Listen ausgelegen, „sogar in den Kirchen konnten die Bürger unterschreiben“. Auch in Bad Berleburg und Umgebung sei die Aktion auf eine breite Unterstützung gestoßen.

„Wir danken allen Menschen, die durch ihre Unterschrift zum einen gezeigt haben, dass sie Bad Laasphe mit den Kliniken als Standort für Gesundheit und zum anderen die rund 260 Arbeitplätze unbedingt erhalten möchten. Aus vielen Gesprächen mit den Bürgern ergab sich eine große Sorge um die zukünftige ärztliche Notfallversorgung in Bad Laasphe“, heißt es in der Pressemitteilung.

Viele Mitarbeiter seien durch den Rückhalt in der Bevölkerung in ihrem Durchhaltewillen bestärkt worden „und haben Hoffnung auf Erhalt der Kliniken für sich persönlich, die Patienten und natürlich für Bad Laasphe“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen