Ab Mai sind die Wege in die alte Heimat wieder einfacher

BdV-Ortsverein ehrte die Puderbacherin Ruth Schreiber

tk Niederlaasphe. Wenn sich im Mai die EU erweitert, dürfte die Freude bei manchem Vertriebenen groß sein. Grenzübertritte nach Polen oder Tschechien werden im Zuge der Erweiterung einfacher. Reisen in die alte Heimat gestalten sich angenehmer.

Seit 50 Jahren tritt Ruth Schreiber für die Interessen der Vertriebenen aus ehemals deutschen Ostgebieten ein. Für das Engagement wurde sie jetzt im Niederlaaspher Landgasthof Schäfer geehrt. Der Ortsverein Niederlaasphe/Puderbach im Bund der Vertriebenen, kurz BdV, traf sich dort zur Jahreshauptversammlung. Vorsitzender Karl Prietzel freute sich vor allem über die Anwesenheit seines Kernstadt-Amtskollegen Heinz Krüger aus Laaspherhütte. Zu Beginn verlas Ruth Schreiber ein Gedicht, bevor sie auf das vergangene Jahr zurückblickte. Die Kreissitzung des BdV zum Tag der Heimat und die Feierlichkeiten zum Puderbacher Dorfjubiläum, wo der Ortsverein mit einem eigenen Stand vertreten war, verliefen gleichermaßen harmonisch. In der Vorweihnachtszeit hatte Ruth Schreiber wieder ihre traditionelle Fahrt nach Schlesien unternommen. Für die zur Verfügung gestellten Spenden bedankte sie sich noch einmal herzlich. Dass ihr Engagement ungebrochen ist, zeigt sich auch daran, dass sie die Frauengruppe des BdV leitet. Jeden zweiten Montag im Monat treffen sich die Damen um 15 Uhr in der Laaspher Gaststätte »Unterm Steinchen«. Auch kleinere Fahrten gehören zum Programm, wie zur Siegerlandhalle, wo jetzt der Moskauer Staatszirkus gastierte. Wer Interesse hat, im Frauenkreis mitzuwirken, ist willkommen.

Wahlen standen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung des Ortsvereins, da nur alle zwei Jahre gewählt wird. Dafür wurden aber wieder zahlreiche Lieder gesungen, auch das Wittgensteiner Heimatlied. Ein Beweis dafür, dass sich die Vertriebenen in Wittgenstein zu Hause fühlen, wenn auch ihre alte Heimat jenseits der bundesdeutschen Grenzen liegt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen