Angemessener Ausdruck für Erfolg im Beruf

Bad Laaspher Schloss-Gymnasium setzt mit Rhetorik-Trainerin Schwerpunkte im Lehrplan

sz Bad Laasphe. »Es trägt Verstand und rechter Sinn mit wenig Kunst sich selber vor« glaubte bereits der alte Goethe zu wissen – seines Zeichens immerhin einer der bekanntesten Gewährsmänner deutscher Lehrer. Die Deutschlehrer am Gymnasium Schloss Wittgenstein hingegen mochten Goethes Optimismus nicht recht teilen und schritten zur Tat. Also ist Rhetorik fester Bestandteil des Lehrplans der Jahrgangsstufe elf, und dabei wollte man es keineswegs bei der Analyse von Reden belassen.

Die Fachkonferenz war der Ansicht, dass gerade auch eine Verbesserung der rhetorischen Fähigkeiten der Schüler wünschenswert sei. Hier hatte man nicht nur an den Deutschunterricht selbst gedacht. Der Vorsitzende der Fachschaft Deutsch, Studienrat Hartmut Höft betont: »Die Fähigkeit zum angemessenen mündlichen Ausdruck, gepaart mit einem selbstbewussten Auftreten ist eine Schlüsselqualifikation, die Voraussetzung für Erfolg in Schule, Studium und Beruf ist.« Um diese Fähigkeiten zu trainieren, wurde, über den üblichen unterrichtlichen Rahmen hinausgehend, in diesem Jahr wieder ein Rhetorikseminar durchgeführt.

Das Seminar fand in Form einer eintägigen Blockveranstaltung nach Kursen geteilt statt und wurde in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Literatur in Wetzlar durchgeführt. Von dieser Einrichtung war eine professionelle Rhetorik-Trainerin, Marion Vasil, anwesend, die für die Durchführung verantwortlich war. Diese hat ursprünglich Schauspielschüler ausgebildet. Neben der Verbesserung der Artikulation und Atemtechnik sollten vor allem Körperhaltung und Gestik geschult werden. Anders als zu Goethes Zeiten konnten die Beteiligten die Segnungen audiovisueller Medien nutzen. Videoaufnahmen dienten der kritischen Auswertung. Nach dem Ende eines außergewöhnlichen Schulvormittages zogen die Beteiligten eine positive Bilanz. Manche Schüler hatten bereits die Scheu vor der Kamera verloren, die sie vor Beginn der Veranstaltung noch recht argwöhnisch gemustert hatten. Erstaunt zeigten sich die Schüler, dass die meisten Fehler beim Reden gar nicht ins Bewusstsein dringen. Und so gesehen hätte wohl auch der Dichterfürst wenig gegen die Veranstaltung einzuwenden gehabt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen