Sitzung des Ausschusses für Soziales
Bad Laasphe nimmt 44 Flüchtlinge auf

Die Personen bekommen Leistungen vom Job-Center des Kreises Siegen-Wittgenstein.
  • Die Personen bekommen Leistungen vom Job-Center des Kreises Siegen-Wittgenstein.
  • Foto: archiv
  • hochgeladen von Praktikant Online

howe Bad Laasphe. Im dritten und vierten Quartal 2021 nimmt die Stadt Bad Laasphe vermehrt Flüchtlinge und Asylsuchende auf. Das teilte die Stadt bei der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Freizeit, Jugend, Soziales und Sport mit. Die Zuweisungen der Bezirksregierung Arnsberg erfolgen nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz und dem Aufenthaltsgesetz. Konkret wurden der Stadt bereits 24 Personen zugewiesen, die eine Wohnungszuweisung mit einer Bindungsfrist von drei Jahren an den gewöhnlichen Aufenthalt erhalten.

Die Personen bekommen Leistungen vom Job-Center des Kreises Siegen-Wittgenstein. In den vergangenen 14 Tagen und in den kommenden Wochen soll die Stadt Bad Laasphe weitere Zuweisungen für Flüchtlinge ohne Wohnungszuweisungen erhalten. Diese Personen befinden sich im Asylverfahren oder es handelt sich um Personen, die bereits in Deutschland geduldet sind. Sie erhalten dann Leistungen von der Stadt Bad Laasphe. Aktuell plant die Verwaltung mit 19 Personen, eine fortlaufende Zuweisung ab Januar 2022 ist seitens der Bezirksregierung Arnsberg bislang nicht kommuniziert. Die Stadt hat somit folgende Zuweisungsquoten: 68,12 Prozent Flüchtlinge nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz und 38,53 Prozent nach dem Aufenthaltsgesetz, heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung.

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen