Banfe: Chöre probten schon mal für Meisterchorsingen

Männergesangverein erhielt für Herbstsingen gute Noten

AK Banfe. Eine zwanglose Zeit mit schönen Liedern verbringen – aus diesem Grund hatte der Männergesangverein Banfe jetzt zum Herbstsingen in die örtliche Festhalle eingeladen. Martin Christiansen begrüßte dazu sechs befreundete Chöre. Nach seinem Grußwort bat der Vorsitzende Linda Scheuer auf die Bühne. Das Mädchen fungierte als »Lottofee«, um die Reihenfolge auszulosen, in der die Gesangvereine die Bühne betreten sollten.

Nach dem MGV Banfe, der als Gastgeber zuerst drei Lieder zum Besten gab, kam der Gemischte Chor Volkholz an die Reihe. Ihm folgte der Frauenchor Fischelbach. Danach sangen der Gemischte Chor »Eintracht« Hesselbach und der Gesangverein »Sangeslust« Laaspherhütte/Herbertshausen. Zum Abschluss gaben der Gesangverein Puderbach und der Frauenchor Banfe auf der Bühne ihr Bestes. Für alle teilnehmenden Aktiven bot sich mit diesem Abend die Gelegenheit, einmal ohne Zwang ihre derzeit geprobten Lieder vor Publikum vorzutragen. Für einige Chöre war das besonders gut, denn sie bereiten sich intensiv auf die Prüfung zum Meisterchor vor. So zum Beispiel der Gemischte Chor Volkholz. Die Sängerinnen und Sänger boten die deutsche Version von »Morning has broken« mit Klavierbegleitung dar.

Das Programm dauerte gut 90 Minuten und zeigte ein breit gefächertes Repertoire an Liedern. Dabei ging es thematisch einmal quer durch das Jahr. Wie der stellvertretende Vorsitzende des MGV Banfe, Helmut Scheuer, berichtete, sei die Idee für das Herbstsingen eher spontan entstanden. Die zwanglose Atmosphäre sollte dabei auch als Werbemaßnahme dienen, um vielleicht noch den einen oder neuen Sänger in die eigenen Reihen aufzunehmen, so Helmut Scheuer.

Auch die Gastchöre waren angetan von der neuen Veranstaltung. Für den Männergesangverein Banfe war sie aus organisatorischer Sicht aber gleichzeitig auch Generalprobe für die Kreissängertagung, die er im März nächsten Jahres ausrichtet. Nach dem Programm spielten die »Banfer Buam« zum Tanz auf und Festwirt Uli Schmidt sorgte für leckere Verpflegung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen